Neuer Radwegstreifen auf Dr.–Friedrichs-Ring ab sofort freigegeben

Zwickau_Rat+Gewandhaus

Neue Parksituation beachten – Zuwiderhandlungen werden geahndet

Ab sofort können Radfahrer den Dr.-Friedrichs-Ring im Abschnitt zwischen Schillerstraße und Kreisigstraße auf dem für sie vorgesehenen Radfahrstreifen nutzen.

Es wird darauf hingewiesen, dass den neu entstandenen Radfahrstreifen nur der Radverkehr in Richtung Kreisigstraße nutzen darf! Radfahrer mit Fahrtrichtung Einbahnstraße müssen sowohl auf dem Dr. Friedrichs-Ring wie auch auf der Schumannstraße weiterhin die Kfz-Fahrspur nutzen.

Mit Fertigstellung der Markierungsarbeiten und Freigabe des Radweges ist damit das Parken auf diesem Radfahrstreifen ab sofort untersagt! Zuwiderhandlungen gelten als Ordnungswidrigkeit und werden entsprechend geahndet. Eine Beschilderung zum Parkverbot im neu gestalteten Bereich weißt zusätzlich auch noch einmal auf die neue Verkehrssituation hin.

Für die Einrichtung des neuen Radfahrstreifens wurde der ursprünglich links liegende Parkstreifen inklusive Parkscheinautomaten auf die rechte Seite verlegt. Es erfolgten teilweise Deckenerneuerungen in diesem Abschnitt. Zudem erhielten die Lichtsignalanlagen an der Querung Innere und Äußere Plauensche Straße sowie Kreisigstraße Signalgeber für den Radverkehr.



In Höhe Schillerstraße wurde im Bereich der Dreiecksinsel eine Überfahrt für den Radverkehr und in Höhe Platz der Deutschen Einheit eine Querungshilfe für die Grundschüler der ausgelagerten Nicolaischule eingerichtet.

Neu ist auch der Radfahrstreifen auf der Schumannstraße für den Radverkehr in Richtung Dr. Friedrichs-Ring. Er ermöglicht den Radfahrern in Richtung Zentrum ein Linksabbiegen von der Schumannstraße auf den Radfahrstreifen  Dr.-Friedrichs-Ring in Richtung Kreisigstraße. Eine sichere Querung des Dr.-Friedrichs-Rings ergibt sich aus der Ampelschaltung am Fußgängerübergang Innere und Äußere Plauensche Straße.

Quelle: Stadt Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: