Europäischer Haftbefehl gegen Serben-Festnahme

Polizei01

Bahretal (ots) – Einen sogenannten „Hit“ erzielten am 03. November

2013 Einsatzkräfte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Dresden (Polizei Sachsen und Bundespolizei) auf der BAB 17 im Bereich Bahretal. Bei der Überprüfung eines Mercedes mit schwedischer Zulassung, stellten die Fahnder einen  46-jährigen Mann aus Serbien fest, welcher nach Schweden wollte.

   Der Abgleich seiner Personalien im Fahndungssystem führte zu seiner Festnahme. Die Justiz in Bosnien und Herzegowina fahndete bereits seit 2010 europaweit nach der Person wegen Betrugshandlungen bei Immobiliengeschäften.

   Der Serbe wurde dem Amtsgericht in Dresden vorgeführt und zum Zwecke der Auslieferung von der Bundesrepublik Deutschland an Bosnien und Herzegowina in Haft genommen, so der Stellvertretende Inspektionsleiter Sven Jendrossek.



Quelle: Bundespolizei

 

 






%d Bloggern gefällt das: