Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.11.2013

Polizei06

Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Einbruch in Werkstatt

(As) Zwischen dem 4. November 2013, 20.15 Uhr, und dem

6. November 2013, 7.30 Uhr, drangen Unbekannte über ein Fenster in eine Werkstatt in der Schönherrstraße ein. Sie entwendeten daraus diverse Autoteile und Kfz-Zubehör im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der Sachschaden ist mit ca. 5 Euro vergleichsweise gering.

OT Helbersdorf – Aufgefahren

(Kg) Auf dem Südring hielt am Mittwoch, gegen 9.45 Uhr, an der Kreuzung Helbersdorfer Straße/Wladimir-Sagorski-Straße der 70-jährige Fahrer eines Pkw VW verkehrsbedingt an. Der 52-jährige Fahrer eines Lkw Iveco fuhr auf den VW auf, wobei die Beifahrerin (93) des VW leicht und eine weitere Insassin (69) des VW schwer verletzt wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro.

OT Kaßberg – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Die Kaßbergstraße aus Richtung Gerichtsstraße in Richtung Henriettenstraße befuhr am Mittwoch, gegen 6.55 Uhr, die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. Als sie die bevorrechtigte Weststraße kreuzte, kollidierte sie mit einem dort in Richtung Reichsstraße fahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 46). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Golf IV entwendet

(SP) Am Mittwochmorgen, gegen 7 Uhr, musste ein 37-Jähriger feststellen, dass sein schwarzer Golf IV nicht mehr an seinem Abstellort in der Ziolkowskistraße stand. Dort hatte ihn der Mann am Dienstagabend, gegen 20 Uhr, abgestellt. Nach dem Pkw mit Chemnitzer Kennzeichen wird nun gefahndet. Angaben über den Wert des Fahrzeugs liegen der Pressestelle noch nicht vor.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg – Türen aufgehebelt und Büros durchsucht/Polizei sucht Zeugen

(He) Unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum Mittwoch mehrere Türen einer Firma in der Wildbacher Straße auf. Sie durchwühlten auf der Suche nach Brauchbarem mehrere Räume. Nach bisherigem Stand ist jedoch nichts verschwunden. Hinterlassen haben die Täter einen Sachschaden, der sich nach erster Schätzung auf rund



2 000 Euro beziffert.

In einer Firma in der Straße Am Gerichtsberg waren unbekannte Täter ebenfalls. Auch hier hebelte man Bürotüren auf und durchsuchte die Räume. Mehrere Kassetten mit insgesamt mehreren hundert Euro haben die Einbrecher erbeutet. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Ein weiterer Firmeneinbruch wurde von der Silberbachstraße bekannt. Hier hatte man eine Brandschutztür sowie Bürotüren aufgebrochen und zwei Büros durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt hier ca. 1 500 Euro. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz, der eine Spur bis zu einer in der Nähe befindlichen Tankstelle verfolgte. Möglicherweise sind die Täter hier in ein Fahrzeug gestiegen.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen besteht, wird derzeit geprüft. Die Polizei bittet um Hinweise zu möglichen Tätern. Wer hat in der Nacht zum Mittwoch im Bereich der Wildbacher Straße, Silberbachstraße bzw. der Straße Am Gerichtsberg Beobachtungen gemacht, die mit den Straftaten im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue, Tel. 03771 12-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Lauter – Kleine Beute und hoher Schaden …

(He) … das ist die Bilanz eines Einbruchs in eine Werkstatt in der Auer Straße. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch mit einem Betonstein die Glasscheibe einer Tür eingeschlagen. Mit der Kaffeekasse, in der sich ein paar Euro befanden, sind die Diebe verschwunden. Der angerichtete Schaden beträgt rund 1 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Pockau – VW Touran über Nacht verschwunden

(He) Am Mittwochmorgen suchte der Besitzer eines VW Touran sein Auto auf der Rathausstraße vergebens. Unbekannte Diebe haben das neun Jahre alte Auto in der Nacht gestohlen.

Die Polizei hat die Fahndung nach dem türkis/metallicfarbenen Auto ausgelöst. Der Wert des Fahrzeugs wird auf rund 6 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Stollberg

Lugau – Garagen heimgesucht

(SP) In der Zeit von Dienstag, 17.40 Uhr, bis Mittwoch, 8.15 Uhr, suchten unbekannte Täter mehrere Garagen in der Sonnenstraße heim. Sie rissen und hebelten die Tore auf und suchten offensichtlich nach Brauchbarem. Bisher wurde der Verlust eines Gasbrenners und einer Gasflasche im Wert von rund 80 Euro aus einer Garage und Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro festgestellt. Ob aus den anderen Garagen etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: