Wohnungsbrand mit drei verletzten Personen in Markneukirchen

Feuerwehr04Eine 30-jährige Mutter und ihre 4-jährigen Zwillinge kamen nach einem Wohnungsbrand mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Im Franz-List-Ring bemerkte Montagabend ein Anwohner in einem Mehrfamilienhaus, dass Rauch aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss kam und verständigte die Feuerwehr. Eine Mutter und ihre Zwillinge konnten sich in Sicherheit bringen. Als die Feuerwehren aus Markneukirchen und Wohlhausen eintrafen war der entstandene Brand bereits mit Wasser aus Eimern gelöscht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zum Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: PD Zwickau








%d Bloggern gefällt das: