Polizei Direktion Dresden: Informationen 05.11.2013

Polizei09

Landeshauptstadt Dresden

Autoeinbrecher gestellt

Zeit:       05.11.2013, 00.40 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Dresdner Polizeibeamte konnten in der vergangenen Nacht einen Autoeinbrecher (33) auf frischer Tat stellen.

Eine Anwohnerin des Wölfnitzer Rings hatte vom angrenzenden Parkplatz eines Supermarktes Einbruchsgeräusche gehört. Als sie aus dem Fenster sah, beobachtete sie eine Person, die verdächtig um einen Kleintransporter schlich und sich versteckte, wenn ein Fahrzeug vorbei fuhr. Richtigerweise informierte sie sofort die Polizei.

Alarmierte Beamte prüften daraufhin den Parkplatz und bemerkten in einem VW Passat einen Mann (33). Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass im Fußraum des Wagens Einbruchswerkzeug sowie ein Autoradio lagen. An einem Opel Vivaro, der unweit auf dem Parkplatz stand, war eine Seitenscheibe eingeschlagen worden und das Radio fehlte. Daraufhin nahmen die Polizisten den 33-Jährigen vorläufig fest. Das gefundene Radio stammte aus dem angegriffenen Kleintransporter.

Des Weiteren hatte der Dresdner ein Handy bei sich, welches in der Nacht zum 2. November in einer Tiefgarage an der Straße An der Flutrinne aus einem Renault gestohlen worden war.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob der 33-Jährige weitere Straftaten begangen hat. (ju)

Skoda und Toyota gestohlen

Zeit:       04.11.2013, 06.30 Uhr bis 15.15 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte stahlen vom Tatzberg einen schwarzen Skoda Octavia. Angaben zum Zeitwert des 2009 erstmals zugelassen Fahrzeuges liegen noch nicht vor.

Zeit:       03.11.2013, 16.00 Uhr bis 04.11.2013, 07.10 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Auf der Bürgerstraße hatten es Autodiebe auf einen Toyota Corolla Verso abgesehen. Sie stahlen den sieben Jahre alten Wagen. Der Zeitwert wurde noch nicht beziffert. (ju)

BMW-Diebe scheiterten

Zeit:       03.11.2013, 09.00 Uhr bis 04.11.2013, 08.30 Uhr
Ort:        Dresden-Loschwitz

Vermutlich in der Nacht zum Montag wollten Unbekannte zwei 5er BMW in Loschwitz stehlen.

Der Eigentümer eines weißen BMW hatte am Montagmorgen festgestellt, dass eine Seitenscheibe seines Wagens eingeschlagen wurde. Anschließend hatten die Unbekannten die Verkleidung am Armaturenbrett entfernt, um an die Elektroleitungen zu gelangen. Sie konnten das Fahrzeug jedoch nicht starten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

An der Marie-Simon-Straße hatten Unbekannte versucht, die Seitenscheibe an einem schwarzen BMW herauszuhebeln. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. (ju)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:       01.11.2013, 15.45 Uhr bis 04.11.2013, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Ein Bürogebäude an der Hansastraße war am vergangenen Wochenende das Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten hatten sich über ein Kellerfenster gewaltsam Zutritt verschafft und anschließend in drei Etagen sämtliche Büros aufgebrochen sowie durchsucht. Nach einem ersten Überblick wurde ein Laptop und Bargeld in noch unbekannter Höhe gestohlen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Einbruch in Pkw

Zeit:       04.11.2013, 20.45 Uhr bis 21.35 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Die kurze Abwesenheit einer 24-Jährigen nutzten Diebe, um ein Portmonee aus dem Wagen der jungen Frau zu stehlen. Die Unbekannten schlugen auf der Sarrasanistraße die Seitenscheibe an einem Peugeot ein. Anschließend entwendeten sie aus der Handtasche, die unter dem Beifahrersitz lag, das Portmonee. In diesem befanden sich Ausweise, Geldkarten und rund zehn Euro Bargeld. Sachschadensangaben liegen noch nicht vor.

Die Polizei rät:
Ein Auto ist kein Tresor!
Lassen Sie auch bei nur kurzer Abwesenheit keine Wertgegenständ ein ihrem Fahrzeug zurück!
Auch Diebe kennen die vermeintlichen Verstecke!
(ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 4. November 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 64 Verkehrsunfälle mit zwölf verletzten Personen.

Wer hatte „Grün“?

Zeit:       04.11.2013, 20.25 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Montagabend auf der Borsbergstraße.

Der Fahrer (31) eines Mercedes C-Klasse befuhr die Borsbergstraße in Richtung Stadtzentrum und wollte die Kreuzung Berthold-Brecht-Allee/ Spenerstraße in gerader Richtung überqueren. Dabei kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit einem Ford Transit (Fahrer 60), der von der Borsbergstraße nach links in die Spenerstraße abbog. Beide Fahrzeugführer und der Beifahrer (31) im Ford Transit erlitten leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Beide Fahrzeugführer gaben an, die Kreuzung bei „Grün“ befahren zu haben.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Hinweise werden unter der Rufnummer (0351)
483 22 33 entgegengenommen.
(ju)

Landkreis Meißen

Einbruch in einen Pizza-Service

Zeit:       03.11.2013, 21.00 Uhr bis 04.11.2013, 10.00 Uhr
Ort:        Nossen

An der Fabrikstraße drangen Einbrecher durch die Hintertür gewaltsam in einen Pizzaservice ein. Dabei beschädigten sie Großküchengeräte und entwendeten zwei Registrierkassen mit Bargeld. Der entstandene Diebstahlsschaden beträgt ca. 2.500 Euro. Der Sachschaden hat den gleichen Umfang. (wk)

Fußgängerin übersehen

Zeit:       04.11.2013, 13.00 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Nachmittag fuhr ein 49-Jähriger mit seinem BMW rückwärts aus einer Parklücke am Kleinmarkt. Dabei übersah er eine 69-Jährige, welche auf dem Parkplatz stand. Die Frau stürzte, verletzte sich leicht und musste ambulant versorgt werden. (ml)



Hochwertige Fahrräder gestohlen

Zeit:       04.11.2013, 07.30 Uhr festgestellt
Ort:        Radebeul

Unbekannte brachen in eine Garage an der Oberen Bergstraße ein und stahlen zwei hochwertige Fahrräder. Die beiden Trekkingbikes besitzen einen Gesamtwert von rund 3.500 Euro. (ml)

Anhängerlänge unterschätzt

Zeit:       04.11.2013, 15.50 Uhr
Ort:        Radebeul

Gestern parkte eine 55-Jährige mit ihrem Mercedes Kleintransporter rückwärts auf der Wilhelm-Eichler-Straße ein. Dabei unterschätzte sie offenbar die Länge ihres Gespanns und stieß mit dem Anhänger gegen die Fassade des Feuerwehrhauses. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. (ml)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:       02.11.2013, 10.30 Uhr bis 04.11.2013, 06.00 Uhr
Ort:        Gröditz

Unbekannte drangen gewaltsam durch ein Fenster in ein Bürogebäude einer Recyclingfirma an der Albert-Niethammer-Straße ein. Im Inneren zerstörten die Einbrecher drei weitere Türen. Anschließend wurden die Büros durchsucht und eine vorgefundene Kassette aufgebrochen. Der entstandene Schaden wird gegenwärtig ermittelt.

Ein Bürogebäude einer weiteren Firma an der Albert-Niethammer-Straße, suchten die Einbrecher am vergangenen Wochenende auf. Auch hier drückten die Täter im Inneren mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. Der entstandene Diebstahls- und Sachschaden muss ebenfalls erst noch ermittelt werden. (wk)

Einbruch in eine Reinigung

Zeit:       01.11.2013, 22.00 Uhr bis 04.11.2013, 08.30 Uhr
Ort:        Riesa

Am Wasserweg drangen Unbekannte gewaltsam durch ein Fenster in eine Textilreinigung ein. Sie durchsuchten die Räume und vorgefundene Behältnisse. Dabei wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro verursacht. Angaben zum eventuellen Diebesgut können noch nicht gemacht werden. (wk)

Bootsmotor entwendet

Zeit:       03.11.2013, 15.30 Uhr bis 04.11.2013, 16.00 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte begaben sich an der Wittenberger Straße auf ein Grundstück und entwendeten von einem dort befindlichem Motorboot den Motor. Der Zwei-Takt-Benzinmotor vom Typ „Envirude“ hat einen geschätzten Wert von 4.000 Euro. (wk)

Süßwaren entwendet

Zeit:       04.11.2013, 14.55 Uhr bekannt
Ort:        Großenhain

Zwei Unbekannte stahlen gestern Nachmittag aus einem Einkaufsmarkt an der Dresdner Straße drei Kartons mit Süßwaren. Der Wert der entwendeten Schokolade beträgt ca. 200 Euro. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in eine Gaststätte

Zeit:       04.11.2013, 10.11 Uhr bekannt
Ort:        Heidenau

An der Pirnaer Straße drangen Unbekannte gewaltsam durch ein Fenster im Erdgeschoß in eine Gaststätte ein. Im Inneren durchsuchten sie die Räume und brachen zwei Spielautomaten auf. Die darin befindlichen Geldkassetten nahmen die Einbrecher mit. Der Diebstahlsschaden ist noch nicht konkret bekannt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 1.600 Euro. (wk)

Verkehrsunfall – 2.500 Euro Schaden

Zeit:       04.11.2013, 16.30 Uhr
Ort:        Freital

Gestern Nachmittag kam es auf der Kreuzung Dresdner Straße/Wehrstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Chevrolet und einem Opel Astra.

Der Fahrer (80) des Chevrolet wollte von der Wehrstraße aus nach links in die Dresdner Straße abbiegen. Dabei stieß er mit seinem Wagen gegen den Opel Astra. Der Opelfahrer (32) sowie der Fahrer des Chevrolet blieben unverletzt. An den beiden Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 2.500 Euro. (ml)

Rückwärts gegen Geländer

Zeit:       04.11.2013, 07.45 Uhr
Ort:        Freital, OT Hainsberg

Gestern Morgen wollte die Fahrerin (37) von einem Seitenweg rückwärts auf die Straße An der Kleinbahn stoßen. Dabei übersah sie offenbar ein Geländer und fuhr dagegen. An Geländer und Auto entstand ein Gesamtschaden von rund 1.000 Euro. (ml)

Einbruch in ein Geschäft – Tatverdächtiger festgenommen

Zeit:       04.11.2013, 21.40 Uhr bekannt
Ort:        Sebnitz

Aufmerksame Anwohner vernahmen an einem Fahrradgeschäft an der Lange Straße das Klirren von Fensterglas und informierten sofort die Polizei. Die daraufhin eingeleitete Fahndung hatte Erfolg. Die Beamten konnten am Markt einen 40-jährigen Mann vorläufig festnehmen. Dieser hatte mit einem Hammer die Scheibe eingeschlagen und war anschließend geflüchtet. Bei der Festnahme hatte er den Hammer noch bei sich. Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 1,94 Promille.

Des Weiteren stellte sich heraus, dass das Fahrrad, welches er bei sich hatte, ebenfalls gesucht wurde. Es war Anfang September in Dresden aus einem Schuppen auf einem Grundstück an der Borsbergstraße gestohlen worden. (wk)

Zwei Wildunfälle

Zeit:       04.11.2013, 19.45 Uhr
Ort:        Langenwolmsdorf

Gestern Abend war der Fahrer (40) eines Toyota Corolla auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Heeselicht und Langenwolmsdorf unterwegs. Auf der Strecke erfasste er mit seinem Wagen ein Reh. Am Toyota entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Zeit:       04.11.2013, 21.30 Uhr
Ort:        Sebnitz

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich gestern zwischen Sebnitz und Ulbersdorf. Als ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief, konnte die Fahrerin (59) eines Nissan einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das Schwarzwild verendete vor Ort. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 3.000 Euro. (ml)

Verunglücktes Überholmanöver

Zeit:       04.11.2013, 09.05 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Dürrröhrsdorf und Porschendorf überholte die Fahrerin (29) eines VW Polo einen Renault Laguna (Fahrerin 53). Während des Überholvorganges, in einer Kurve, kam es zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro entstand. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: