Wohnungsbrand in Schkeuditz

Brand in einer Batteriefirma in Zwickau

Wohnungsbrand

Ort: Schkeuditz, Hallesche Straße
Zeit: 03.11.2013, gegen 22:45 Uhr
Die Feuerwehr und die Polizei wurden darüber informiert, dass es in einem Mehrfamilienhaus, konkret in der 1. Etage einer Wohnung, brennen soll. Beim Eintreffen am Brandort stellten die Kameraden fest, das es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Vorsorglich wurden das betroffene Mehrfamilienhaus und das Nachbarhaus evakuiert. Der Brand im Zimmer konnte schnell gelöscht werden. Im Zimmer befand sich der 16-jährige Geschädigte. Dieser wurde bereits mit dem Rettungswagen und Brandverletzungen sowie des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Gegenüber den Rettungskräften äußerte er sich, dass sein Computer in Brand geraten war und er noch versuchte, diesen zu löschen. Das Feuer beschränkte sich auf dieses Zimmer, dass stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Am Fußboden lag noch der verkohlte und verschmorte Computer. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass ein technischer Defekt vorlag und keinerlei Brandstiftung im Spiel war.
Alle Mieter konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. (Vo)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: