Polizei Direktion Leipzig: Informationen 04.11.2013

Gartenlaubenbrand in GlauchauLandeshauptstadt Dresden

Einbruch in Backshop

Zeit:       02.11.2013, 20.30 Uhr bis 04.11.2013, 05.50 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in einen Backshop an der Weinböhlaer Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster des Geschäftes auf und durchsuchten die Personalräume. In der Folge hebelten sie einen kleinen Tresorwürfel auf und stahlen aus diesem mehr als 800 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:       02.11.2013, 19.30 Uhr bis 03.11.2013, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung an der Hans-Dankner-Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie einen Laptop, eine Digitalkamera, einen MP3 Player, Silberschmuck sowie rund 550 Euro Bargeld. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (ml)

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:       04.11.2013, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Weißig

Unbekannte sind in einen Baucontainer an der Straße Am Hahnweg eingebrochen. Aus dem Container strahlen sie eine Kettensäge im Wert von rund 900 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 50 Euro. (ml)

Mercedes Sprinter gestohlen

Zeit:       04.11.2013, 05.45 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Striesen

Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte einen weißen Mercedes Sprinter von der Mosenstraße. Das vier Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von rund 20.000 Euro. (ml)

Fahrzeuge aufgebrochen

Zeit:       03.11.2013, 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Gestern Vormittag zerschlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Kleintransporters Ford Transit auf der Theresienstraße und stahlen aus dem Fahrzeuginneren eine Kamera im Wert von rund 700 Euro.

Zeit:       02.11.2013, 16.00 Uhr bis 03.11.2013, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zuvor waren Unbekannte in einen Reisebus an der Ammonstraße eingebrochen. Auch in diesem Fall zerschlugen die Täter eine Seitenscheibe. Aus der Fahrerkabine stahlen sie ein Portmonee mit rund 180 Euro.

Zeit:       01.11.2013, 19.30 Uhr bis 03.11.2013, 11.15 Uhr
Ort:        Dresden-Tolkewitz

Ein weiterer Fahrzeugeinbruch ereignete sich am vergangenen Wochenende an der Altenberger Straße. Ins Visier der Täter war ein Mercedes Sprinter geraten. Nachdem sie eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten, durchsuchten sie das Innere und stahlen diverse persönliche Gegenstände. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 03.11.2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 20 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Räuberischer Diebstahl

Zeit:       02.11.2013, 17.00 Uhr
Ort:        Meißen

Ein 18-jähriger tunesischer Staatsangehöriger begab sich am Samstagnachmittag in den Neumarkt-Arkaden in eine Schuhladen. Dort entwendete er Damenstiefel und Socken.

Als er ohne zu bezahlen die Kassenzone verlassen wollte, hinderten ihn zwei Mitarbeiter daran. Durch Gegenwehr versuchte er zu flüchten, was jedoch nicht gelang. Die hinzukommenden Polizeibeamten nahmen ihn vorläufig fest. Dabei stellte sich heraus, dass der 18-Jährige bereits am Vormittag schon einmal in der Filiale gewesen war und dort ein Paar Schuhe gestohlen hatte. Diese hatte er am Nachmittag bereits an. Seine alten Schuhe hatte er in einem Leerkarton zurück gelassen, die durch eine Verkäuferin aufgefunden wurden. Nach der Anzeigenaufnahme durfte er in seinen alten Schuhen wieder gehen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 100 Euro. (wk)

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind

Zeit:       01.11.2013, 13.00 Uhr
Ort:        Moritzburg

Eine 27-Jährige fuhr mit einem Ford auf der S 80 durch Moritzburg. Kurz nach der Einmündung zur Schloßallee lief plötzlich von links ein sieben Jahre altes Mädchen auf die Straße. Trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß, in dessen Folge das Kind schwere Verletzungen erlitt. (wk)

Einbruch in ein Lokal

Zeit:       03.11.2013, 00.05 bis 09.30 Uhr
Ort:        Radebeul

An der Anne-Frank-Straße drangen Unbekannte gewaltsam in eine Gartenspartengaststätte ein. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten zwei Laptops, eine Spielkonsole sowie Bargeld. Der Diebstahlsschaden beträgt
ca. 1.300 Euro und der Sachschaden ca. 700 Euro. (wk)

Einbruch in einen Pkw

Zeit:       01.11.2013, 20.00 Uhr bis 03.11.2013, 12.15 Uhr
Ort:        Nossen

An der Schützenstraße schlugen Unbekannte an einem VW Passat die Scheibe ein und entwendeten anschließend das Autoradio sowie das Navigationsgerät. Der entstandene Diebstahlsschaden beträgt ca. 200 Euro. (wk)

Wohnungseinbruch

Zeit:       02.11.2013, 19.30 Uhr bis 03.11.2013, 18.00 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte drangen auf dem Friedrich-Ebert-Platz gewaltsam in eine Wohnung ein. Aus dieser entwendeten sie einen Fernseher, ein Fahrrad sowie einem Radio. Der entstandene Diebstahlsschaden beträgt ca. 500 Euro. (wk)

Unfall – 6.000 Euro Schaden

Zeit:       02.11.2013, 06.50 Uhr
Ort:        Großenhain

Ein 61-Jähriger fuhr mit einem Peugeot auf der Priestewitzer Straße und beabsichtigte nach links auf die Großraschützer Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mazda (Fahrer 24). Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro. Beide Männer blieben unverletzt. (wk)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       01.11.2013, 21.50 Uhr bis 02.11.2013, 14.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Cottbuser Bahnhof begaben sich unbekannte zu einem Fahrradständer. Dort zerschnitten sie das Seilschloss, mit dem ein 28er Mountainbike angeschlossen war und entwendeten das Rad. Der entstandene Schaden beträgt ca. 600 Euro. (wk)

Werkzeuge aus Garage gestohlen

Zeit:       03.11.2013, 11.15 Uhr festgestellt
Ort:        Riesa

Unbekannte drangen in eine Garage an der Pausitzer Straße ein und stahlen ein Kärcher sowie verschiedene Kleinwerkzeuge. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 200 Euro. (ml)

Verkehrsunfall – 8.000 Euro Schaden

Zeit:       03.11.2013, 10.55 Uhr
Ort:        Riesa

Gestern Mittag kam es auf der Kreuzung Merzdorfer Straße/Kurt-Schlosser-Straße/Hamburger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Opel Corsa und einem Citroen C3.

Die Fahrerin (27) des Opels war auf der Merzdorfer Straße unterwegs und wollte die Kreuzung passieren. Dabei stieß sie mit ihrem Wagen gegen den Citroen, dessen Fahrerin (21) auf der Hamburger Straße fuhr. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro. Die beiden Fahrerinnen blieben glücklicherweise unverletzt. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Lottoladen



Zeit:       02.11.2013, 22.00 Uhr bis 04.11.2013, 05.00 Uhr
Ort:        Pirna, OT Sonnenstein

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in einen Lottoladen an der Remscheider Straße ein. Die Täter hebelten ein Segment der Seitenwand heraus und drangen in die Räume ein. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Zu dem entstandenen Schaden liegen ebenfalls noch keine Angaben vor. (ml)

Mit Holzknüppel geschlagen

Zeit:       02.11.2013, 19.00 Uhr
Ort:        Dohna, OT Tronitz

Samstagabend ist ein 42-jähriger Mann von einem Unbekannten mit einem Holzknüppel geschlagen worden. Er erlitt leichte Verletzungen und musste in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden.

Der Mann hatte ein verdächtiges Auto in der Nähe seines Grundstücks beobachtet. Als er die beiden Fahrzeuginsassen ansprach, drohten diese ihm Gewalt an. Im nächsten Augenblick schlug ihn einer der Unbekannten mit einem Holzknüppel, so dass der
42-Jährige zu Boden ging. Bekannte fanden ihn wenig später und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Hintergrund der Attacke ist nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Werkzeuge gestohlen

Zeit:       02.11.2013, gegen 03.00 Uhr
Ort:        Dohna, OT Tronitz

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem Grundstück in Tronitz und drangen in ein Nebengelass ein. Aus einer Hobbywerkstatt stahlen sie nach einem ersten Überblick zwei Bohrhämmer sowie eine Bohrmaschine. Der Hausbesitzer wurde durch die Einbruchsgeräusche aufmerksam. Als er nach dem Rechten schaute, waren die Täter bereits geflohen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.600 Euro. (ml)

14.500 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall

Zeit:       04.11.2013, 00.20 Uhr
Ort:        Freital

Bei einem Verkehrsunfall auf der Dresdner Straße entstand in der vergangenen Nacht ein Sachschaden von rund 14.500 Euro.

Der Fahrer (24) eines Dacia Sandero war in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe der Papierfabrik kam er plötzlich nach links ab, überquerte die Gegenfahrbahn sowie den Fußweg und stieß anschließend gegen eine Straßenlaterne sowie einen Zaun. Der 24-Jährige blieb unverletzt. (ju)

Renault stieß gegen VW

Zeit:       01.11.2013, 21.25 Uhr
Ort:        Freitag

Die Fahrerin (57) eines Renault Laguna war am Freitagabend auf der Güterbahnhofstraße unterwegs und wollte nach links auf die Dresdner Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Golf (Fahrer 31) der auf der Dresdner Straße in Richtung Tharandt fuhr. Die 57-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. (ju)

Ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln…

Zeit:       02.11.2013 19.45 Uhr
Ort:        Freital

…war Samstagabend ein 22-Jähriger mit einem Kleinkraftrad unterwegs.

Polizeibeamten war auf der Oppelstraße ein Kleinkraftrad Changzhou Lanxiang ohne Kennzeichen aufgefallen und sie entschlossen sich zur Kontrolle. Der 22-jährige Fahrer konnte dabei weder einen Führerschein noch eine Zulassung vorweisen. Wie sich bei der Überprüfung heraus stellte, ist der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, das Zweirad war nicht zugelassen. Ein Drogenvortest bei dem Fahrer reagierte zudem positiv auf Amphetamine. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Gegen den 22-Jährigen wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ju)

Kupferfallrohre gestohlen

Zeit:       31.10.2013 bis 01.11.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Klingenberg, OT Pretzschendorf

An der Straße Zur Kirche bauten Unbekannte vom Kirchengebäude rund 15 Meter Kupferdachrinnen sowie rund fünf Meter Blitzableiter ab und stahlen diese. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

83-Jährige bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zeit:       01.11.2013, 13.40 Uhr
Ort:        Altenberg

Freitagnachmittag wollte der Fahrer (79) eines Daihatsu Sirion von der Dresdner Straße nach rechts in eine Tankstelle abbiegen und verringerte dazu seine Geschwindigkeit. Ein nachfolgender Lkw, der ebenfalls in Richtung Zinnwald unterwegs war, konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Beifahrerin (83) im Daihatsu erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. (ju)

Betrüger erlangt mit Lederjackentrick 1.300 Euro – Zeugenaufruf

Zeit:       01.11.2013, 09.45 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Mit dem sogenannten Lederjackentrick ergaunerte sich ein Betrüger am vergangenen Freitag 1.300 Euro.

Der Unbekannte hatte vor einem Kreditinstitut einen 84-Jährigen angesprochen und sich als ehemaliger Arbeitskollege ausgegeben. Er fuhr mit dem Senior zu dessen Wohnung und bat im Gesprächsverlauf um 1.300 Euro für ein Flugticket. Als „Pfand“ für das Geld gab er dem Mann fünf Lederjacken, einen Pelzmantel sowie eine Handtasche, denn er wollte das Geld am Nachmittag zurückzahlen. Im guten Glauben fuhr der 84-Jährige wieder mit dem Unbekannten zur Bank und hob Geld ab. Letztlich gab er dem Mann die gewünschten 1.300 Euro. Erst als der Senior mit einem Nachbarn sprach, wurde der Betrug offensichtlich.

Der Unbekannte war mit einem dunklen Pkw unterwegs und hatte den 84-Jährigen in diesem mitgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die das Gespräch vor der Bank am Markt beobachtet haben, ebenfalls angesprochen wurden oder nähere Angaben zu dem dunklen Pkw sowie dem Betrüger machen können, sich zu melden. Hinweise werden im Polizeirevier Sebnitz oder in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Zeit:       26.10.2013 bis 02.11.2013
Ort:        Tharandt, OT Kurort Hartha

An den Waldhäusern drangen Unbekannte gewaltsam durch eine Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten sämtliche Schränke. Sie entwendeten dieverse Schmuckstücke von ca. 5.000 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht bezifferbar.
(wk)

Drogen gefunden

Zeit:       02.11.2013, 18.20 Uhr
Ort:        Sebnitz

An der Tannertstraße kontrollierten Polizeibeamte einen einreisenden Mercedes. Im Fahrzeug fanden die Beamten in einem Kaffeebecher zwei Cliptüten mit Crystal und Marihuana. Auch in einem Etui fanden sie Crystal versteckt. Gegen den 42-Jährigen Beifahrer wurde eine Anzeige gefertigt. (wk)

Fahrräder gestohlen

Zeit:       02.11.2013, 12.00 Uhr bis 03.11.2013, 10.00 Uhr
Ort:        Neustadt

An der Dresdner Straße drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Aus diesem entwendeten sie ein mattschwarzes Bike der Marke „Focus Black Raider“ sowie ein schwarz-silber-weißes Rad der Marke „Focus Whistler“. Beide Räder haben einen Gesamtwert von ca. 1.600 Euro. (wk)

Unfall – 5.000 Euro Schaden

Zeit:       03.11.2013, 14.00 Uhr
Ort:        Neustadt, OT Langburkersdorf

Ein 60-Jähriger fuhr mit einem Ford auf der Sebnitzer Straße durch Langburkersdorf. In einer Linkskurve geriet er ins Schleudern und kam anschließend von der Straße ab.  Das Fahrzeug beschädigte dabei den Fußweg, ein Verkehrsschild sowie einen Zaun. Es entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. (wk)

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Zeit:       02.11.2013, 13.00 Uhr
Ort:        Stolpen, OT Helmsdorf, Gemarkung Niederhelmsdorf, „Fabrikwald“

Bei Instandhaltungsarbeiten in seinem Wald, bemerkte der 52-jährige Eigentümer Fahrzeuglärm. Als er sich das anschaute, stellte er fest, dass fünf Kräder versuchten ein Steilstück zu bezwingen. Als einer der Kradfahrer stürzte, eilte der
52-Jährige hin und wollte eine Weiterfahrt unterbinden. Dieses misslang. Als er zu einem zweiten Krad ging, stieß ihn dessen Fahrer den Hang hinunter. Dabei erlitt er Verletzungen.

Hinweise zu dieser Gruppen von Kradfahrern nimmt das Polizeirevier Sebnitz oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: