Tangostars, Strauß-Gala & Komödienabend in Bad Elster.

the_great_dance_of_argentina_2013_luis___nicole_tango

Tangostars, Strauß-Gala & Komödienabend in Bad Elster.

Mit Sicherheit wurde also das Smartphone unserer Kanzlerin abgehört, hoffentlich haben die Späher auch Ihre Wünsche erhört. Die Wünsche des Publikums werden in Bad Elster eigentlich immer erhört, aber ganz legal und analog. Hier daher unsere legalen Abhörangebote der Theaterbühne Bad Elster für die Woche vom 4. bis 10. November:

Am Dienstag, den 5. November lädt Roland Marske um 19.30 Uhr zu einer bunten Bilderreise durch weltweite „Gartenträume“ ins Königliche Kurhaus Bad Elster ein. Der Fotograf Roland Marske ist mehrfach um den ganzen Erdball gereist, um die schönsten Gärten der Welt zu porträtieren. In einer aufwendig produzierten Diashow zeigen die meisterhaften Fotografien die faszinierendsten Gartenparadiese der Welt. Das Spektrum reicht vom antiken römischen Garten in Italien bis zum Eden Project im englischen Cornwall. Selbstverständlich werden die berühmtesten Gärten Europas vorgestellt: Die Renaissancegärten Italiens, barocke Schlossparks wie das französische Versailles, der russische Peterhof und natürlich auch die klassischen englischen Landschaftsgärten. Die Bilderreise führt den Zuschauer aber auch zu den prachtvollen Mogulgärten in Indien, die kaiserlichen Gärten in China und in die meditativen Zen-Garten in Japan. Und auch die Gartenjuwelen des Orients kommen nicht zu kurz, von Dubai über Marokko bis zur Alhambra im spanischen Andalusien. Zu den Bilder vermitteln die Texte intelligent und inspirierend die nötigen Hintergrundinformationen und machen die Show zu einem Genuss für Augen, Ohren und Geist.

Am Donnerstag, den 7. November erweisen Hanno Loyda & Junior um 19.30 Uhr dem »Schmunzelmeister der Nation« im Königlichen Kurhaus Bad Elster ihre Ehre und feiern 100 Jahre Heinz Erhardt! In ihrer kurzweiligen Hommage setzen sie dem Multitalent und wohl beliebtesten Humoristen des 20. Jahrhundert ein würdiges Denkmal. Sein eigentliches Markenzeichen war »Noch’n Gedicht« und das machte ihn für alle Liebhaber der doppeldeutigen Reime, Wortverdrehungen und Wortspielereien unsterblich. Diese Revue beinhaltet seine bekanntesten und beliebtesten Gereimt- und Ungereimtheiten. Von den »Vierzeilern« über »die Made« bis zu »Klassisches« und »Ritter Fips« ist alles dabei, Dem Publikum wird zwischendurch immer mal wieder die Möglichkeit geboten sich ihre eventuellen Lieblingsgedichte zu wünschen. Die Gäste können sich auf gut zwei Stunden angenehm intelligenten und vielfältig musikalischen Humor freuen!

TIPP DER WOCHE:

Am Freitag, den 8. November gastieren die weltweit erfolgreichen Tangostars Nicole Nau und Luis Pereyra mit ihrer Compagnie um 19.30 Uhr im König Albert Theater mit der großartigen Show „The Great Dance of Argentina“ und zeigen traumhafte Tänze aus ihrer Heimat Argentinien. Er wurde geboren in Santiago und ist seit 40 Jahren auf allen großen Bühnen der Welt zu Hause. Sie ist seit 24 Jahren Wahlargentinierin und auf zwei Briefmarken der argentinischen Post verewigt. Nicole Nau & Luis Pereyra tanzen den Schmerz, die Hoffnung, die Freude und die Kraft Ihres Volkes; man spürt ihre Liebe und Verbundenheit zum Land. Das Paar vermittelt mit tänzerischer Artistik, Eleganz und Sinnlichkeit die Lebensnähe, der inzwischen zum Weltkulturerbe avancierten Kunstform. Von den Zehenspitzen bis zu den Haarwurzeln – Tangofieber pur! Die Show mit dem Gänsehautfaktor bietet Schönheit, Perfektion, Energie und Intensität. Die Spiel-, Tanz- und Performancefreude reißt das Publikum mit und niemand kann sich an diesem Abend dieser Energie entziehen. Die Folklorepassagen sind grandios und mitreißend; ein wahrer Genuss. Aufregende Tangos in unterschiedlichsten Facetten verzaubern den Zuschauer. Fußverspielte Milongas, Guitarra, Criolla und Bandoneón – das Instrument „par excellence“ des Tango – eine Stimme, die sich Freiheit ersingt. Der zweite Teil zeigt lebendige Chacareras und liebevolle Zambas. Feuriges Steppen im Tanz der Gauchos. Durch die Luft surrende Boleadoras prasseln rhythmisch auf den Boden. Dazu das Trommeln der Bombos; Luis Pereyra entfesselt hier die ganze Energie einer Naturgewalt.

Am Samstag, den 9. November können sich die Zuschauer bei der „Großen Johann-Strauß-Gala“ um 19.30 Uhr im König Albert Theater wieder auf ein unterhaltsames musikalisch-tänzerisches Potpourri im Glanze der großen Melodien des Meisters freuen. In der mitreißenden Bühnenshow des Chursächsischen Hofballvereins und des Chursächsischen Salonorchesters werden so vor allem wieder zahlreiche Weltklassiker, wie der berühmte »Kaiser-Walzer«, der Einzugsmarsch aus dem »Zigeunerbaron« oder der »Egyptische Marsch« mit passenden Tanzeinlagen von den Damen des Chursächsischen Hofballvereins schwungvoll und elegant aufgeführt. Abgerundet wird das bunte Programm durch heiter-feurige Orchesterwerke wie z.B. die Ouvertüre »Dichter und Bauer« von Franz von Suppé, dem berühmten »Viljalied« von Franz Lehár und Vittorio Montis virtuoser »Csárdás« – Ein Konzert der großen Unterhaltung für alle Freunde der leichten Muse!

Am Sonntag, den 10. November präsentiert das Kleine Theater Berlin Mitte unter dem Motto „Maskerade – Oder einer lügt immer“ um 19.00 Uhr im König Albert Theater einen heiteren Komödienabend mit beliebten Stücken von Curt Goetz, Arthur Schnitzler, Frank Marcus und Michail A. Bulgakow. Die Welt ist schön: Zwei Menschen im Herbst ihres Lebens finden auf einer Kurpromenade zärtlich zueinander. Der Romantiker Gilbert macht aus einer früheren Beziehung ein Kunstwerk. Die beliebte Schauspielerin June Buckridge erhält ein sensationelles Angebot. Und der unbekannte Autor Maksudow feiert plötzlich Erfolge am Theater. Doch… Alles ist nur Maskerade, denn Einer lügt immer!

Abgerundet wird das herbstliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER:

Fr 15.11. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

»DIE MACHT DES SCHICKSALS« – Premiere



Oper von Giuseppe Verdi

Sa 16.11. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

MARKUS MARIA PROFITLICH:
»Stehaufmännchen« Comedy

So 17.11. | 15.00 Uhr | König Albert Theater

»BEST OF BROADWAY« Große Musicalrevue

Di 19.11. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

GREENPECKERS IRISH FOLK IN CONCERT

Mi 20.11. | 15.00 Uhr | König Albert Theater

»EINE KLEINE NACHTMUSIK«

Serenade in hist. Kostümen & Kerzenschein

Herzliche Grüße aus der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster
———————————————————————————-
Stephan Seitz
Marketingdirektion
Chursächsische Veranstaltungs GmbH

 






%d Bloggern gefällt das: