Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.11.2013 (2)

Polizei19

Diebisches Duo sitzt in Untersuchungshaft

Vogtland/Ostthüringen – (jm) Die Plauener Polizei hat in den vergangenen Tagen zwei mutmaßliche Einbrecher festnehmen können. Beide Männer (25, 26) sitzen bereits in Untersuchungshaft. Die strafrechtlichen Ermittlungen laufen noch auf Hochtouren. Dem Duo wird vorgeworfen, seit mehreren Monaten in Firmen, Gärten und Garagen im Vogtland und Ostthüringen eingebrochen zu sein. Dabei stahlen die beiden überwiegend Elektrowerkzeuge und Maschinen. Die Zahl der Taten summiert sich auf beinahe 100. Bei mehreren Durchsuchungen im Oktober fanden Beamte an die 300 Beute- und Beweisstücke.

Dreijähriger irrt allein durch Stadt

Limbach-Oberfrohna – (jm) Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag einen ausgebüxten Jungen wieder zu seinen Eltern gebracht. Knapp eine Stunde war der Dreijährige nur leicht bekleidet durch die Stadt geirrt bis ihn an der Albert-Einstein-Straße schließlich Passanten anhielten. Sie alarmierten die Ordnungshüter. Ersten Ermittlungen nach hatte das Kind den Mittagsschlaf der Mutter ausgenutzt um stiften zu gehen.

Diebstähle in Gärten nehmen zu

Plauen – (jm) Vermehrt brechen Langfinger im Herbst wieder in Bungalows ein. Die Polizei untersucht derzeit beispielsweise Diebstähle in den Gartenanlagen „Hans-Sachs“ und „Syratal“. Meist verschwinden mit den Tätern kleinere Einrichtungsgegenstände und auch Werkzeuge.
Tipps für sicherere Gartenlauben erhalten interessierte Bürger in den polizeilichen Beratungsstellen. Mehr Infos unter: www.polizei-beratung.de

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Autos mit Farbe besprüht

Plauen – (jm) Unbekannte haben in der Stegerstraße zwischen Mittwoch und Donnerstag zwei geparkte Autos mit Farbe besprüht. Das Motiv der Täter ist noch völlig unklar. Die Polizei ermittelt. Schätzungen nach betragen die Instandsetzungskosten knapp 1.000 Euro.

Auto landet in Vorgarten

Plauen, OT Reinsdorf – (jm) Am Donnerstagmittag hat eine Autofahrt über die Oelsnitzer Landstraße ihr Ende in einem Vorgarten gefunden. Eine Seniorin (74) verlor beim Abbiegen die Kontrolle über ihren Wagen und durchbrach einen Zaun. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Kleinwagen der Frau musste allerdings abgeschleppt werden.

Polizei sucht Unfallverursacher

Plauen, OT Preißelpöhl – (jm) In der Klopstockstraße hat ein Unbekannter am Mittwoch mit seinem Fahrzeug einen geparkten Audi A4 gerammt und knapp 2.000 Euro Schaden verursacht. Der Verursacher machte sich einfach aus dem Staub. Bei ihren Ermittlungen hofft die Polizei deshalb nun auf Zeugenhinweise. Der Unfall muss sich zwischen 10 und 16 Uhr ereignet haben.
Informationen bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fahrer schläft am Steuer ein



Oelsnitz – (jm) Auf der Voigtsberger Straße ist am Donnerstagmorgen ein Auto in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Wagen zusammengestoßen. Eigenen Aussagen nach war der Unfallverursacher (26) am Steuer kurz eingeschlafen. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt knapp 8.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Auto und Abfalltonnen brennen

Lengenfeld, OT Schönbrunn – (jm) Am späten Donnerstagabend ist an der Hauptstraße ein Auto Raub der Flammen geworden. Wie das Feuer ausbrechen konnte, steht bislang noch nicht fest. Zunächst brannten mehrere Abfalltonnen neben dem geparkten Fahrzeug. Aufgrund der starken Hitze fing dann auch der Pkw Feuer. Brandstiftung kann augenblicklich nicht ausgeschlossen werden, die Polizei ermittelt noch.

Garagentore werden zur illegalen Leinwand

Reichenbach – (jm) Mit vier verschiedenen Farben haben Unbekannte zahlreiche Tore von Garagen an der Rosa-Luxemburg-Straße beschmiert. Die Polizei ermittelt bereits und hofft auf Hinweise von Zeugen. Ersten Aussagen zufolge muss die Tat zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmittag verübt worden sein. Die Höhe der Reinigungskosten beträgt mehrere hundert Euro.
Informationen bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Angetrunkener bei Unfall verletzt

Reichenbach – (jm) Ein angetrunkener Fahrer hat in der Nacht zu Freitag auf der Kneippstraße die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen prallte daraufhin gegen einen Zaun und mehrere Bäume. Dabei verletzte sich der junge Mann (24) schwer. Er hatte zum Unfallzeitpunkt 0,78 Promille intus. Schätzungen zufolge beträgt der Sachschaden rund 2.500 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Hergang rätselhaft: Motorrad streift Fußgänger

Langenweißbach, OT Weißbach – (jm) Nach einem Unfall auf der Schneeberger Straße sucht die Polizei wegen widersprüchlicher Angaben noch dringend Zeugen. Am Donnerstagnachmittag hatte wenige hundert Meter vor dem Ortseingang Weißbach ein Motorrad (Fahrer 57) einen Fußgänger (78) leicht erfasst und verletzt. Wie es zu der Kollision kommen konnte, ist noch immer unklar.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: