Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 01.11.2013

Polizei20

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Fahndungserfolg – eine alte Rechnung beglichen und eine neue eröffnet

BAB 4, Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-West

30.10.2013, gegen 12:35 Uhr

Am Mittwochmittag kontrollierte eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen an der Anschlussstelle Bautzen-West den Fahrer eines Pkw Audi. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 35-Jährige am Steuer per Vollstreckungshaftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben war. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte eine Inhaftierung nach Zahlung von 600 Euro abgewandt werden. Allerdings kam gleich die nächste Strafanzeige auf den Mann aus dem Kreis Bautzen zu. Da ihm bereits seit etwa einem Jahr sein Führerschein behördlich entzogen worden war, wird sich nun die Staatsanwaltschaft wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis mit dem Mann befassen. (pk)

Verstoß Lkw-Fahrverbot

BAB 4, Dresden – Görlitz, zwischen AS Hermsdorf und Landesgrenze

31.10.2013, 01:00 Uhr und 17:00 Uhr

Große Probleme hatten am Donnerstag die Lkw-Fahrer wegen der Feiertagsregelung in Sachsen. Insgesamt vierundzwanzig Fahrer von Lkw über 7,5 Tonnen oder mit Anhänger versuchten, sich über das bestehende Sonn- und Feiertagsfahrverbot hinweg- zusetzen. Streifen des Autobahnpolizeireviers Bautzen stoppten die Fahrzeuge und untersagten den Kraftfahrern die Weiterfahrt bis 22:00 Uhr. Die betroffenen Fahrer erhalten auch Post von der Bußgeldstelle der Landesdirektion. (pk)

Womöglich Müdigkeit löst Kettenunfall aus

BAB 4, Dresden – Görlitz, zwischen der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf und dem Tunnel Königshainer Berge

01.11.2013, 03:19 Uhr

Am frühen Freitagmorgen haben sich auf der BAB 4 kurz vor dem Tunnel Königshainer Berge zwei Verkehrsunfälle ereignet. Auslöser war wohl die Müdigkeit eines 30-jährigen Seat-Fahrers. Er fuhr in der linken Fahrspur in Höhe eines Lkw, als er unbewusst nach rechts steuerte und seitlich mit dem Nutzfahrzeug kollidierte. Durch den Zusammenstoß wurde der Cordoba wieder nach links gelenkt, fuhr in die Mittelleitplanke und blieb schließlich in der linken Fahrspur liegen.

Ein nachfolgender Mercedes Vito konnte noch rechtzeitig hinter dem Seat anhalten. Das schaffte ein sich nähernder Toyota Avensis (Fahrer 27) nicht mehr und fuhr dem Kleinbus ins Heck.

Bei den beiden Unfällen wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt in Summe etwa 10.000 Euro. (tk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Technik aus Partyraum gestohlen

Großpostwitz, Bautzener Straße

27.10.2013 – 31.10.2013, 12:00 Uhr

Diebe drangen in den vergangenen Tagen gewaltsam in einen Partyraum im Nebengelass auf einem Mehrfamiliengrundstück an der Bautzener Straße in Großpostwitz ein. Aus dem Objekt stahlen sie dann Licht- und Tontechnik im Wert von etwa 500 Euro. (pk)

Verkehrsunfall mit Motorrädern

Kubschütz, OT Pielitz, K 7239/K 7241

31.10.2013, 10:35 Uhr

Mehrere Motorradfahrer fuhren Donnerstagvormittag aus Cunewalde kommend in Richtung Pielitz. Wahrscheinlich infolge von Rollsplitt und Unaufmerksamkeit stürzte ein Kradfahrer und schlitterte gegen einen zweiten, der dadurch ebenfalls zu Fall kam. Der 49-jährige Verursacher blieb unverletzt. Der 78-jährige zweite Kradfahrer verletzte sich leicht und wurde im Krankenhaus Bautzen behandelt. An den Motorrädern entstand ein Schaden von ca. 4.500 Euro. (pk)

Touran gestohlen

Königswartha, Neudorfer Straße

30.10.2013 – 31.10.2013, 13:10 Uhr

Unbekannte stahlen in der Nacht zu Donnerstag einen gesichert auf dem Parkplatz an der Neudorfer Straße in Königswartha abgestellten silberfarbenen VW Touran. Das Fahrzeug ist Baujahr 2006, hat einen Wert von rund 12.000 Euro und war mit den amtlichen Kennzeichen BZ-MA 416 bestückt. Die polizeiliche Fahndung läuft. (pk)

Caddy im Teich

Königswartha, Waldweg

01.11.2013, gegen 09:30 Uhr polizeilich bekannt

Heute Morgen kam ein 39-jähriger Caddy-Fahrer mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache bei Königswartha vom Waldweg ab und fuhr in einen Teich in der Nähe der Gänsezuchtanlage. Eine Frau, auf dem Weg zu Arbeit, bemerkte das Fahrzeug im Wasser und alarmierte Rettungskräfte. Der Pkw-Fahrer befand sich nicht mehr im Kfz, er war bei dem Unfall unverletzt geblieben. Noch ist der bei dem Unfall entstandene Sachschaden nicht beziffert. Das Fahrzeug ist allerdings nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt werden. Geprüft wird zudem noch der Zustand des Gewässers, das durch ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten verunreinigt sein könnte. (pk)

Zusammenstoß mit einem Reh

Schönteichen, Bernsdorfer Straße

31.10.2013, 17:40 Uhr

Ein 56-jähriger VW-Fahrer konnte am Donnerstagnachmittag auf der S 94 den Zusammenstoß mit einem Reh, welches die Fahrbahn querte, nicht mehr vermeiden. Dabei entstand am Fahrzeug ein 2000-Euro-Schaden. (pk)

Fahrrad gestohlen

Radeberg, Wilhelm-Rönsch-Straße

30.10.2013, 06:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Am Mittwoch stahlen Unbekannte im Tagesverlauf ein gesichert abgestelltes Damenfahrrad in der Radeberger Wilhelm-Rönsch-Straße. Dabei handelt es sich um ein schwarzes 28er CARVER Cityzen Damenrad mit 7-Gang Nabenschaltung. Der entstandene Schaden ist noch nicht beziffert. (pk)

Farbschmiererei in Kamenz 

Kamenz, Friedensstraße

30.10.2013, 14:00 Uhr – 31.10.2013, 07:30 Uhr

Schmierfinken verunstalteten in der Zeit zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen einen Werbeaufsteller in der Kamenzer Friedensstraße. Es entstand Sachschaden von ca. 250 Euro. (pk)

Diebstahl aus Transporter

Königsbrück, OT Gräfenhain, Hauptstraße

31.10.2013, 04:00 Uhr

Drei Diebe öffneten in der Nacht zu Donnerstag einen in Gräfenhain an der Hauptstraße abgestellten VW Transporter gewaltsam und stahlen aus dem Innenraum Bauwerkzeuge im Wert von ca. 7.500 Euro. Eine Zeugin hatte die Täter gesehen, als sie mit einem weißen Pkw den Tatort verließen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (pk)

55-Jährige nach medizinischem Vorfall verstorben

Pulsnitz, Dresdener Straße

23.09.2013, gegen 04:20 Uhr polizeilich bekannt

Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei ist der Tod einer 55-Jährigen in Pulsnitz nun aufgeklärt. Die Frau ist eines natürlichen Todes verstorben. Ursächlich könnte ein medizinisches Problem gewesen sein. Sie war am 23. September in den frühen Morgenstunden am Straßenrand der Dresdener Straße in Pulsnitz leblos aufgefunden worden. Ausdrücklich sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei ein tragischer Verkehrsunfall oder gar ein Gewaltverbrechen auszuschließen ist. (tk)

Sachbeschädigung

Oßling, S 95

30.10.2013 – 31.10.2013

Unbekannte Täter stießen in der Nacht zu Donnerstag eine Lichtzeichenanlage der Straßenbaustelle zwischen Oßling und Milstrich auf der S 95 um. Dabei wurde die Lichtzeichenanlage beschädigt. (pk)

Verkehrsunfall

Hoyerswerda, Collinsstraße

31.10.2013, 07:10 Uhr



Ein 80-Jähriger fuhr Donnerstagmorgen in Hoyerswerda mit seinem Pkw Renault auf der Collinsstraße aus Richtung Bautzener Allee in Richtung 3. Grundschule. Dabei streifte er einen am rechten Fahrbahnrand abgeparkten Pkw Ford. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro an beiden Fahrzeugen. (pk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Schlägerei

Görlitz, Berliner Straße

31.10.2013, 22:45 Uhr

Eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen mündete am späten Donnerstagabend auf der Berliner Straße in Görlitz in einer handfeste Keilerei. Als die herbeigerufene Polizei eintraf, waren einige Jugendliche bereits über die Neiße nach Polen geflüchtet. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz stellte zwei an der Auseinandersetzung beteiligte junge Männer (22/23). Beide waren deutlich alkoholisiert. Ein 18-jähriger Görlitzer erlitt bei der Streitigkeit eine Kopfverletzung, ein weiterer ebenfalls 18-Jähriger wurde leicht verletzt. Beide wurden ambulant medizinisch versorgt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (pk)

Fahrrad gestohlen

Zittau, Böhmische Straße

30.10.2013, 18:30 Uhr – 19:30 Uhr

Unbekannte stahlen am Mittwochabend aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Böhmischen Straße in Zittau ein mit Schloss gesichertes, schwarzes E-Bike Hawk Bikes (Nummer SP10E01103). Der Wert des Zweirades beträgt ca. 2.000 Euro. Die Polizei fahndet nach dem E-Bike. (pk)

Kletterausrüstung gestohlen

Zittau, Äußere Weberstraße

30.10.2013, 21:30 Uhr – 22:00 Uhr

Während die Besitzer Mittwochabend kurz zum Einkaufen waren, verschafften sich unbekannte Diebe Zugang zu einem VW Golf in der Äußeren Weberstraße in Zittau und entwendeten daraus einen Rucksack mit Kletterausrüstung. Der Stehlgutschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (pk)

Kradfahrer schwer verletzt

Schönbach, Neusalzaer Straße

31.10.2013, 22:00 Uhr

Ein 52-jähriger Motorradfahrer befuhr mit seiner Yamaha SR 500 am Donnerstagabend die S 151 aus Richtung Neusalza-Spremberg kommend in Richtung Schönbach. Plötzlich lief ihm von links ein Wildschwein vor die Maschine. Es kam zur Kollision, wobei der Kradfahrer stützte und sich schwere Verletzungen zuzog. Am Krad entsteht Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. (pk)

Motorradunfall am Ende der Saison

B 156, Uhyst in Richtung Boxberg

31.10.2013, 12:40 Uhr

Am Donnerstagmittag endete bei Uhyst eine Motorradausfahrt für ein Ehepaar mit einem stationären Krankenhausaufenthalt. Die beiden 36-Jährigen waren auf der B 156 unterwegs und wollten am Abzweig in Richtung Boxberg weiter geradeaus in Richtung Hoyerswerda fahren. Der vorausfahrende Mann hatte mit seiner Honda an der Kreuzung angehalten, die ihm folgende Yamaha-Fahrerin erkannte das möglicherweise zu spät. Beide Kradfahrer kollidierten seitlich miteinander und kamen zu Fall. Dabei verletzten sie sich schwer und kamen in ein Klinikum. An den Motorrädern entstand ein Schaden etwa 4.000 Euro. (tk)

Beim Abbiegen kollidiert

B 156, Abzweig S 157

31.10.2013, 12:50 Uhr

Auf der B 156 ist am Donnerstagmittag am Abzweig zur Süßmuthlinie ein Verkehrsunfall geschehen, bei dem zwei Autofahrer leicht verletzt wurden. Ein VW Jetta (Fahrer 69) war nach links auf die Bundesstraße abgefahren und dabei mit einem Ford kollidiert. Der 19-Jährige am Steuer des Fiesta konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Sein Auto kam in Folge des Zusammenstoßes nach links von der Fahrbahn ab. Beide Fahrer wurden leicht verletzt in einem Klinikum behandelt. Ihre Autos wurden abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 6.000 Euro. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 01.11.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

5

2

Polizeirevier Görlitz

9

1

Polizeirevier Zittau-Oberland

5

1

Polizeirevier Kamenz

4

Polizeirevier Hoyerswerda

3

Polizeirevier Weißwasser

4

3

BAB 4

1

gesamt

31

7

 Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: