Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.10.2013 (2)

Polizei11

Chemnitz

OT Kapellenberg – Zwei Kräder gestohlen

(As) Zwischen dem 29. Oktober 2013, 16 Uhr, und dem 30. Oktober 2013, 6.30 Uhr, haben Unbekannte eine Garage eines Garagenhofes in der Katharinenstraße aufgebrochen. Anschließend nahmen sie die darin abgestellten zwei Kräder (nähere Angaben liegen derzeit nicht vor)  im Gesamtwert von ca. 3 500 Euro mit. Der hinterlassene Sachschaden beziffert sich auf etwa 150 Euro.

O T Schloßchemnitz – Kupferdiebe am Werk

(As) Kupferdiebe waren auf dem Gelände einer Firma am Luisenplatz zugange. Am 29. Oktober 2013 fiel dem Firmeninhaber gegen 16 Uhr auf, dass von einem Unterstand ein etwa 4 Meter langes Kupferfallrohr entwendet wurde. Teilweise nahmen die Diebe auch Kupferschellen mit.  Am 30 Oktober 2013 musste der Inhaber gegen 6.45 Uhr einen erneuten Diebstahl feststellen. Diesmal wurden von einem anderen Unterstand die Kupferschellen durchtrennt und ein Fallrohr von etwa 4 Meter Länge gestohlen. Die Unbekannten rissen auch das Standrohr, welches im Boden verankert ist. mit heraus. Der Bodeneinlauf wurde beschädigt. Am Hauptgebäude durchtrennten die Unbekannten mehrere Schellen, ließen das Kupferfallrohr aber an Ort und Stelle. Der Wert der gestohlenen Rohre beziffert sich auf ca. 700 Euro. Die Reparatur der hinterlassenen Schäden wird mit ca. 150 Euro zu Buche schlagen.

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Transporter gestohlen

(He) Unbekannte Diebe entwendeten in der Nacht zum Mittwoch von der Karl-Liebknecht-Straße einen Renault Kangoo. Der 15 Jahre alte Transporter war am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, im Hof eines Grundstücks abgestellt worden. Zum Wert des gestohlenen Fahrzeugs liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Fahrzeug ausgelöst.

 

 

 

 

 

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Spielautomaten aufgebrochen



(SP) In der Nacht zum Mittwoch, zwischen 0.15 Uhr bis 9 Uhr, drangen unbekannte Täter in einen Imbiss auf dem Petriplatz ein. Sie brachen die Hauseingangstür auf und gelangten so ins Innere. Im Obergeschoss des Lokals fanden die Unbekannten zwei Spielautomaten vor. Während sie von einem Automaten die Geldkassetten entwendeten, brachen sie von dem anderen Spielgerät die Kassetten auf und entwendeten Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

 

Revierbereich Mittweida

 

Flöha – Wildunfall

(SP) Am Mittwoch früh, gegen 5.10 Uhr, befuhr der 39-jährige Fahrer eines Pkw VW die Augustusburger Straße. Zirka einen Kilometer vor dem Ortseingang von Flöha stand mitten auf der Fahrbahn ein Wildschwein. Der VW-Fahrer konnte eine Kollision mit dem Tier nicht mehr verhindern. Die Reparatur des Fahrzeugs wird mit rund 3 000 Euro zu Buche schlagen. Das Schwein überlebte den Unfall nicht.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Dieseldiebe am Werk

(He) In der Nacht zum Mittwoch waren Dieseldiebe auf einer Baustelle im Luchsbachtal im Ortsteil Pöhla am Werk. Die Täter beschädigten dabei ein Geländer, weil sie eine Baumaschine bewegt haben. Gestohlen wurden 100 Liter Dieselkraftstoff im Wert von rund 450 Euro. Der angerichtete Schaden beträgt rund 700 Euro.

Revierbereich Annaberg

Königswalde – Bagger ohne Kraftstoff

(He) Unbekannte Diebe hebelten in der Nacht zum Mittwoch den Tankstutzen eines Baggers in der Mildenauer Straße auf und zapften rund 70 Liter Dieselkraftstoff. Außerdem nahmen die Täter Metallschrott mit. Neben dem Diebstahlschaden von rund 400 Euro entstand Sachschaden von ca. 100 Euro.

 

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: