Polizei Direktion Dresden: Informationen – 29.10.2013

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Zwickau auf der S 293 (Mit

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Wohnung

Zeit:     25.10.2013, 13.30 Uhr bis 28.10.2013, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Rochwitz

Auf noch nicht bekannte Art und Weise gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Karpatenstraße und suchten nach Wertsachen. Ersten Erkenntnissen zu Folge stahlen sie eine Musikanlage sowie eine Spielkonsole mit Spielen. Angaben zum Wert der entwendeten Gegenstände liegen noch nicht vor. (ju)

Buntmetall aus Firma gestohlen

Zeit:     27.10.2013, 10.00 Uhr bis 28.10.2013, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte begaben sich auf ein Firmengelände an der Lößnitzstraße und versuchten zunächst die Türen zu zwei Gebäuden aufzuhebeln. Dies misslang jedoch. In der Folge entfernte sie mehrere Steine einer Wand und verschafften sich so Zutritt in die Räume. Sie durchsuchten diese und stahlen Kupferteile, Kupferkabel sowie zwei Kabelscheren im Gesamtwert von rund 5.000 Euro. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Kleintransporter nach Firmeneinbruch gestohlen

Zeit:     25.10.2013, 17.10 Uhr bis 28.10.2013, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes brachen Unbekannte in ein Firmengebäude und zwei Container an der Friedrichstraße ein. In den Räumen nahmen sie mehrere Fahrzeugschlüssel an sich. Vom Gelände stahlen sie anschließend mit den zuvor erlangten Schlüsseln zwei Mercedes Sprinter. Dabei handelt es sich um einen Kleintransporter (Erstzulassung 2008) und ein Pritschenfahrzeug (Erstzulassung 2002). Weiterhin öffneten die Diebe einen VW Crafter und stahlen aus diesem Werkzeuge. Angaben zur Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. (ju)

Einbrecher gingen leer aus

Zeit:     27.10.2013, 23.30 Uhr bis 28.10.2013, 04.35 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Unbekannte hebelten an der Leipziger Straße ein Fenster zum Büro eines Lieferdienstes auf. Sie durchsuchten das Büro als auch den Tresen- und Kundenbereich. Dabei stießen sie offenbar nicht auf Wertsachen. Ein vorhandener Tresor stand offen und war leer. Ohne Beute verschwanden die Einbrecher. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (ju)

Ford Kuga gestohlen

Zeit:     28.10.2013, 15.50 Uhr
Ort:      Dresden-Flughafen

Während der vergangenen 14 Tage stahlen Unbekannte einen schwarzen Ford Kuga von einem Parkplatz an der Flughafenstraße. Angaben zum Wert des 2009 erstmals zugelassenen Fahrzeuges liegen noch nicht vor. (ju)

Motorräder gestohlen

Zeit:     28.10.2013, 00.30 Uhr bis 28.10.2013, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte eine schwarze Honda Hornet von der Rietzstraße. Der Zeitwert des vier Jahre alten Zweirades wurde auf rund 5.000 Euro beziffert.

Zeit:     27.10.2013, 18.00 Uhr bis 28.10.2013, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

In der gleichen Nacht gerieten auf der Hauptmannstraße weitere Fahrzeuge ins Visier von Dieben. Sie stahlen eine neun Jahre alte, schwarze BMW F 650 GS im Wert von rund 3.500 Euro. Weiterhin verschwand ein schwarzes Quadro Tecnologie (dreirädrig). Der Wert des im September dieses Jahres zugelassenen Fahrzeuges beläuft sich auf rund 5.200 Euro. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 28. Oktober 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 52 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Zeit:     28.10.2013, gegen 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilschdorf

Auf dem Parkplatz des Globus-Marktes an der Rähnitzer Allee stieß ein unbekanntes Auto gegen einen parkenden roten Ford Focus. Dadurch wurde das Fahrzeug hinten links beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 1.000 Euro.

Zeugen die Hinweise zu diesem Unfall geben können, insbesondere der Fahrer des türkisfarbenen Autos, welches daneben stand, werden gebeten sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 2233 zu melden. (wk)

Landkreis Meißen

Einbruch in ein Reko-Haus

Zeit:     24.10.2013, 17.15 Uhr bis 25.10.2013, 08.00 Uhr
Ort:      Radebeul

An der Gartenstraße drangen Unbekannte in fünf rekonstruierte Wohnungen ein und entwendeten aus diesen mehrere Mikrowellen, vier Herde sowie eine Dunstabzugshaube. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 5.000 Euro. (wk)

Versuchter Einbruch

Zeit:     26.10.2013, 22.59 Uhr bis 28.10.2013, 09.00 Uhr
Ort:      Coswig

An der Hauptstraße versuchten Unbekannte gewaltsam einen Münzeinzahlautomaten zu öffnen. Die Einbrecher scheiterten an der Widerstandsfähigkeit. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. (wk)

Einbruch in Pkw

Zeit:     28.10.2013, 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Ort:      Moritzburg

An der Kalkreuther Straße drangen Unbekannte in einen Mercedes ein und entwendeten daraus eine Aktentasche mit persönlichen Dokumenten, Bargeld und Schlüsseln. Der entstandene Diebstahlsschaden beträgt ca. 300 Euro.

Zeit:     28.10.2013, 12.00 Uhr bis 12.20 Uhr
Ort:      Radeburg

Auf dem Parkplatz eines Großmarktes an der Pfälzer Allee drangen Unbekannte gewaltsam in einen parkenden VW Passat ein. Aus diesem entwendeten sie einen Korb mit Einkäufen, EC-Karte sowie mehrere hundert Euro Bargeld. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. (wk)

Dieseldiebstahl

Zeit:     26.10.2013 bis 28.10.2013
Ort:      Thiendorf, OT Naundorf

Am vergangenen Wochenende zerstörten Unbekannte den Zaun zu einem Firmengrundstück an der Rohnaer Straße. Aus einer abgestellten Arbeitsmaschine entwendeten sie ca. 260 Liter Diesel. Der Schaden beträgt ca. 380 Euro.

Zeit:     25.10.2013, 17.00 Uhr bis 28.10.2013, 07.00 Uhr
Ort:      Riesa, OT Pochra



An der Großrügelner Straße begaben sich Unbekannte auf einen Recyclingplatz und entwendeten aus einem Abrissbagger ca. 200 Liter Diesel. Der Schaden wurde auf insgesamt 450 Euro geschätzt. (wk)

Unfall – 10.000 Euro Schaden

Zeit:     28.10.2013, 12.20 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 51-Jähriger parkte gestern Mittag seinen Mercedes CLK am rechten Fahrbahnrand der Dr.-Külz-Straße. Als er die Tür öffnete, stieß ein von hinten kommender Mercedes S 320 (Fahrer 57) dagegen. Die Höhe des entstandenen Schadens an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 10.000 Euro. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand

Zeit:     28.10.2013, 14.25 Uhr bekannt
Ort:      Schmiedeberg, OT Ammelsdorf

Aus bisher noch nicht geklärter Ursache brach auf einem Grundstück ein Brand aus, bei dem der Stall, die Scheune sowie das Wohnhaus sehr stark beschädigt wurden. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens sowie die Brandursache sind Gegenstand der Ermittlungen. (wk)

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Zeit:     28.10.2013, 20.45 Uhr
Ort:      Freital

Gestern Abend kontrollierten Polizeibeamte auf der Dresdner Straße einen 32-jährigen Opelfahrer. Dabei stellten sie fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Des Weiteren regierte ein Drogenschnelltest positiv. Es folgten Blutentnahme und Anzeigen. (wk)

Auffahrunfall – 5.000 Euro Schaden

Zeit:     28.10.2013, 16.10 Uhr
Ort:      Bannewitz

Eine 23-Jährige fuhr mit einem VW Polo auf der B 170 in Richtung Dresden. An der Kreuzung B 170/ Winckelmannstraße fuhr sie auf einen haltenden VW Passat (Fahrer 61) auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (wk)

Unfall – 6.000 Euro Schaden

Zeit:     28.10.2013, 21.45 Uhr
Ort:      Freital

An der Güterbahnhofstraße fuhr gestern Abend ein Fiat Duccato (Fahrer 56) rückwärts und stieß dabei gegen einen hinter ihm stehenden VW Crafter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (wk)

Wildunfall

Zeit:     28.10.2013, 17.45 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Reinhardtsgrimma

Auf der S 183, zwischen dem Abzweig Hausdorf und Reinhardtsgrimma, lief gestern Nachmittag ein Reh über die Straße. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Nissan (Fahrer 72). Anschließend wurde das Tier gegen einen weiteren Nissan (Fahrer 62) geschleudert und überfahren. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 3.000 Euro.

Zeit:     28.10.2013, 17.50 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Kurort Kipsdorf

Gestern Nachmittag fuhr eine 50-Jährige mit einem VW Polo auf der B 170 von Schmiedeberg in Richtung Kipsdorf. Als kurz nach der Stauspur ein Reh über die Straße lief, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier flüchtete in den Wald. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (wk)

Starkstromkabel gestohlen

Zeit:     25.10.2013, 12.55 Uhr bis 28.10.2013, 12.50 Uhr
Ort:      Heidenau

An der Bahnhofstraße drückten Unbekannte die Tür zu einem Geräteraum auf und verschafften sich so Zutritt. Aus dem Objekt stahlen sie 30 Meter Starkstromkabel im Wert von ca. 500 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. (ju)

Scheinwerfer entwendet

Zeit:     26.10.2013, 14.00 Uhr bis 28.10.2013, 06.45 Uhr
Ort:      Gohrisch

Im Waldgebiet „Schöne Aussicht“, nahe der Pladerbergstraße, bauten Unbekannte von einer Forstspezialmaschine vier Doppelscheinwerfer ab. Diese waren oberhalb der Frontscheibe der Baumfällmaschine montiert. Der Wert der gestohlenen Scheinwerfer beträgt rund 400 Euro. (ju)

Auffahrunfälle in Folge

Zeit:     28.10.2013, 12.11 Uhr
Ort:      Pirna

Zu gleich drei Auffahrunfällen kam es gestern Mittag auf der Zehistaer Straße in Richtung Stadtzentrum. Zwei Frauen erlitten dabei leichte Verletzungen.

Der Fahrer (41) eines Ford C-Max wollte von der Zehistaer Straße kurz vor der Staße An der Seidewitz nach links abbiegen. Er musste jedoch verkehrsbedingt warten. Der Fahrer (48) eines dahinter fahrenden Ford Tourneo konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den C-Max auf. In der Folge fuhr zunächst ein Skoda Roomster (Fahrerin 44) und kurz darauf ein Mercedes Sprinter (Fahrer 52) auf die bereits stehenden, verunfallten Fahrzeuge auf. Die Beifahrerin (38) im Ford C-Max sowie die Beifahrerin (23) im Skoda mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (ju)

Hoftor gestohlen

Zeit:     27.10.2013, 22.00 Uhr bis 28.10.2013, 07.00 Uhr
Ort:      Sebnitz

In der Nacht zum Montag hoben Diebe an der Weberstraße ein eisernes Hoftor aus der Verankerung und entwendeten dieses. Der Wert des Tores beträgt rund 100 Euro.

Betäubungsmittel sichergestellt

Zeit:     28.10.2013, 16.00 Uhr
Ort:      Schönbach

Gestern Nachmittag kontrollierten Polizeibeamten auf der Martin-May-Straße einen Nissan. Dabei verhielt sich der 35-jährige Beifahrer sehr verdächtig und versuchte seinen Hund in ein Grundstück zu führen. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass die Polizisten mit ihrem Verdacht nicht falsch lagen. Im Geschirr des Hundes fanden sie rund zwölf Gramm Marihuana. Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ju)

Zeit:     28.10.2013, 17.41 Uhr
Ort:      Schmilka

Auch am Grenzübergang in Schmilka stellten Polizeibeamte Betäubungsmittel und einen Schlagring sicher. Sie hatten den Fahrer (21) eines Opel kontrolliert. Der junge Mann hatte dabei ein Tütchen mit Crystal bei sich. Zudem fanden die Beamten im Fahrzeug einen Schlagring. Da auch ein Drogenvortest bei dem 21-Jährigen positiv reagierte, veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme. Gegen den Dresdner wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- sowie das Waffengesetzt ermittelt. (ju)

Renaultfahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:     29.10.2013, 00.05 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Kurz nach Mitternacht kontrollierten Beamte des Polizeireviers Sebnitz auf dem Promenadenweg einen Renault und dessen 37-jährigen Fahrer. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest im Revier ergab letztlich einen Wert von 0,68 Promille. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (ju)

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: