Jugendliche mit Drogen erwischt in Olbersdorf

Polizei01

   Olbersdorf (ots) – Am 28.10.2013 waren  Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz zur Bekämpfung der Kriminalität im grenznahen Raum im Bereich Zittau eingesetzt. Gegen 22:15 Uhr wollten die Beamten in Olbersdorf zwei Personen kontrollieren, diese hatten allerdings keinen Bedarf auf eine Unterhaltung mit der Polizei und versuchten sich aus dem Staub zu machen. Die Polizisten ließen sich jedoch nicht abschütteln, stellten die Jugendlichen und unterzogen sie einer polizeilichen Kontrolle. Die Personen wurden von Bundes- und Landespolizei überprüft – mit dem Ergebnis, dass beide bereits polizeilich in Erscheinung getreten sind. Ganz in der Nähe stellten die Beamten dann 7 weggeworfene Plastiktütchen mit vermutlichem Marihuana fest. Einer der Jugendlichen hatte sich beim Fluchtversuch am Fundort aufgehalten, bevor er sich zum Kontrollort begab. Er gab sofort zu, dass die Tütchen ihm gehörten und er sie sich in Dresden besorgt hätte. Die Personen samt den sichergestellten Drogen wurden zuständigkeitshalber der Landespolizei zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Quelle: Bundespolizei



 

 






%d Bloggern gefällt das: