Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 27.10.2013

Polizei11

Er traute seinen Augen nicht…

Zittau, Südstraße

26.10.2013, gegen 14:40 Uhr

Der 31-jährige Geschädigte befand sich in Polen und hatte die Absicht wieder nach Deutschland zu fahren. An einer Tankstelle in Siniawka (Polen) traute er seinen Augen nicht, als er seinen „Zweit-PKW“, einen Golf III mit polnischen Kennzeichen sah. Er hielt an und wollte den Fahrer zur Rede stellen. Dieser gab jedoch Gas und flüchtete.  Der Geschädigte verlor ihn während der aufgenommenen Verfolgung aus den Augen. Auf der Rückfahrt sah er sein Auto dann neben allerlei Fahrzeugteilen in Grenznähe stehen. Diesmal flüchtete der Autodieb zu Fuß und ließ den Golf zurück. Die verständigte polnische Miliz übergab in der Folge das geklaute Auto an den rechtmäßigen Eigentümer zurück.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Lichtmast im Weg

Bautzen, Zeppelinstraße

26.10.2013, gegen 18:50 Uhr

Eine 60-jährige Fiat Fahrerin fuhr auf der Zeppelinstraße stadteinwärts. Aus derzeit unbekannter Ursache kam sie nach der Bahnunterführung von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 100m auf dem Gehweg und prallte in der Folge ungebremst gegen einen Lichtmasten.

Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen. Am PKW entstanden etwa 4.000 Euro Schaden.

Einen Alkoholtest lehnte die Frau ab, so dass der Staatsanwalt eine Blutentnahme anordnete.

Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Holzhütte brennt

Bischofswerda, OT Pickau, Feldrand

26.10.2013, gegen 20:00 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache brannte eine Holzhütte, welche ortsansässige Jugendliche als ihr Domizil errichtet hatten. Das Inventar, bestehend aus Campingstühlen und Holz wurde vollständig zerstört.

Der Schaden ist gegenwärtig nicht bekannt.

Brennender Müllcontainer

Bautzen, Edisonstraße

27.10.2013 gegen 05:00 Uhr

Auf gegenwärtig unbekannte Art und Weise setzten Kriminelle einen Müllcontainer, der vor einem Imbiss stand, in Brand.

Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Schwerverletzter Motorradfahrer

Lichtenberg, Großröhrsdorfer Straße

26.10.2013, gegen 15:35 Uhr

Der 54-jährige Fahrer eines Motorrades Suzuki befuhr die Großröhrsdorfer Straße vom Kreisverkehr „Eierberg“ in Richtung Großröhrsdorf. Ausgangs einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn auf den unbefestigten Randstreifen ab und stürzte. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung in Klinikum gebracht.

Am Krad entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Unfallflucht geklärt

Königsbrück, Markt

26.10.2013, gegen 17:00 Uhr

Ein 53-jähriger Fahrzeughalter rammte beim Umparken seines Skoda Fun einen VW und verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. Aufmerksame Zeugen notierten sich das Kennzeichen und riefen die Polizei. Als diese den Halter aufsuchte, wehte ihnen eine mächtige „Fahne“ entgegen. 2,6 Promille waren auf dem Display des Alkoholtesters  ablesbar. Sein Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, den hatte er bereits wegen eines anderen Deliktes abgeben müssen.

Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Führerschein.

Mazda weg

Hoyerswerda, Erich-Weinert-Straße

25.10.2013 bis 26.10.2013

Einen zwei Jahre alten, blauen Mazda 5 mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-KK 888, stahlen Unbekannte von einer Parkfläche an der Erich-Weinert-Straße.

Der Wert des Fahrzeuges beträgt etwa 21.000 Euro.

Abwesenheit ausgenutzt

Hoyerswerda, Martin-Luther-Straße

26.10.2013 16:30 Uhr bis 21:15 Uhr

Kriminelle drangen offensichtlich über ein angekipptes Fenster in die Parterrewohnung der Geschädigten ein und durchsuchten das Mobiliar. Sie ließen eine Kassette mit persönlichen Dokumenten, ein Netbook sowie Münzgeld mitgehen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 500 Euro.

Die Kriminaltechnik sicherte Spuren.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Verwechselte Pedale

Görlitz, Dresdener Straße

26.10.2013, gegen 16:25

Ein 77-jähriger BMW Fahrer parkte sein Fahrzeug in einer Parkbucht am „EDEKA“ Markt. Beim Korrigieren der Fahrzeugstellung verwechselte er bei seinem Automatikfahrzeug das Brems- mit dem Gaspedal und stieß in der Folge frontal gegen eine Grundstücksmauer.

Etwa 15.000 Euro sind die Schadensbilanz der Verwechslung.

Audi verschwunden

Görlitz, Goethestraße

26.10.2013 15:00 Uhr bis 27.10.2013 00:30 Uhr

Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten, schwarzen Audi A4 Avant mit dem amtlichen Kennzeichen GR-DK 519.



Der Wert des Fahrzeuges beträgt ca. 12.000 Euro.

Brennendes Gartenhaus

Görlitz, Reichenbacher Straße

27.10.2013, gegen 02:45 Uhr

Einbrecher drangen nach Einschlagen von Fenstern und Türen in vier Gartenhäuschen ein und durchsuchten das Inventar. Über eventuelles Diebesgut liegen derzeit keine Angaben vor.

Zu einem Brand kam es aus bisher unbekannter Ursache in einer weiteren Laube. Zur Klärung der näheren Umstände wird ein Brandursachenermittler eingesetzt.

Die Kriminaltechnik sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Granate in der Baggerschaufel

Seifhennersdorf, Harthe

26.10.2013, gegen 15:45 Uhr

Nicht ganz wohl in seiner Haut dürfte sich ein Baggerfahrer gefühlt haben, als er beim Ausheben einer Bio-Kläranlagengrube eine Granate in seiner Baggerschaufel entdeckte. Der hinzu gerufene Kampfmittelbeseitigungsdienst stellte fest, dass es sich um eine scharfe Flak Granate handelte, die zur fachgerechten Entsorgung mitgenommen werden musste.

Kirchentür beschädigt

Waldhufen, OT Jänkendorf, Schulstraße

25.10.2013 bis 26.10.2013

Vandalen verursachten mit einem unbekannten Gegenstand am Holzrahmen sowie dem Türblatt der Eingangstür zur Sakristei der „Laurentiuskirche“ Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Schlangenlinien

B 156, Weißwasser in Richtung Boxberg

27.10.2013, gegen 03:40 Uhr

Aus dem Verkehr zogen Weißwasseraner Polizisten einen 26-jährigen Audi-Fahrer, der in Schlangenlinien die B 156 befuhr.

Mit 1,98 Promille durfte er außer einem Röhrchen mit seinem Blut auch gleich den Führerschein abgeben.

Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 27.10.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

7

1

Polizeirevier Görlitz

6

1

Polizeirevier Zittau-Oberland

1

Polizeirevier Kamenz

7

1

Polizeirevier Hoyerswerda

5

Polizeirevier Weißwasser

7

BAB 4

1

gesamt

34

3

 Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: