Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A 4

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Polizeibeteiligung a

BAB 4, Görlitz – Dresden, Anschlussstelle Salzenforst
25.10.2013, gegen 18:15 Uhr

Ein 22-jähriger Fahrer eines Peugeot übersah am Abend beim Auffahren auf die Autobahn einen Sattelzug. Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Fahrspur kollidierten die beiden Fahrzeuge, der Peugeot kam ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer eines VW, der sich zu diesem Zeitpunkt gerade mit seinem Lupo links neben dem Volvo-Sattelzug befand, konnte einen Zusammenstoß mit dem plötzlich vor ihm auftauchenden Peugeot nur noch vermeiden, indem er nach links auswich und sein Fahrzeug ebenfalls in die Mittelleitplanke lenkte. Bei dieser Karambolage wurden der 36-jährige Fahrer des Lupo und der Fahrer des Peugeot leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 38-jährige Sattelzugfahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 11.000 €. Zur Bergung der PKW´s musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt
werden.

Quelle: PD Görlitz



 

 






%d Bloggern gefällt das: