„Illegale Hanfplantage in Flammen – Tatverdächtiger jetzt in U-Haft “

Polizei03

Ort: Torgau
Zeit: 04.10.2013 – 24.10. 2013
Am Vormittag des 4. Oktober 2013 ging der Dachstuhl einer Torgauer Lagerhalle in Flammen auf und legte eine große Produktionsstätte für Marihuana frei.
Nach ersten Erkenntnissen wird vermutet, dass die Brandursache im unsachgemäßen Betrieb der elektrischen Anlagen zu finden ist. Nachdem die Feuerwehr ihren Zufallsfund der illegalen Hanfplantage an die Torgauer Kriminalpolizei übergeben hatte, wurden die Reste der einst professionellen Aufzuchtanlage für Marihuana sowie hunderte ausgewachsene Pflanzen beschlagnahmt.
Durch umfangreiche Ermittlungen konnte der begründete Tatverdacht gegen einen 41-jährigen Torgauer nach und nach erhärtet werden. Die Staatsanwaltschaft Leipzig beantragte daraufhin einen Haftbefehl wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge.
Am Donnerstagmorgen konnte der Tatverdächtige vorläufig festgenommen und dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Leipzig vorgeführt werden. Nach Verkündung des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittlungen dauern an. (Vo)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: