Polizei >Direktion Dresden Information vom 23.10.2013

Polizei20

Landeshauptstadt Dresden

Renitente Ladendiebin gestellt

Zeit: 21.10.2013, 16.30 Uhr
Ort: Dresden-Innere Altstadt

Der Detektiv (26) eines Supermarktes an der Webergasse hatten gestern Nachmittag eine Kundin beobachtet, die sich eine Dose Hundefutter in ihre Tasche steckte. Als sie an der Kasse jedoch nur zwei Flaschen Bier zahlte, ging der 26-Jährige der Frau nach und sprach sie an. Sie reagierte sofort aggressiv und schlug mit einer der Flaschen nach dem Mann. Er konnte ausweichen und der Frau die Flasche abnehmen. Erst mit Hilfe weiterer Mitarbeiter konnte die Ladendiebin beruhigt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten ins Büro gebracht werden.

Bei der Frau handelt es sich um eine 20-jährige, tschechische Staatsangehörige. Sie muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten. (ju)

Betonmischfahrzeug gestohlen

Zeit: 21.10.2013, 17.30 Uhr bis 22.10.2013, 06.15 Uhr
Ort: Dresden-Übigau

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Dienstag einen Lkw Mercedes von einem Firmengelände an der Scharfenberger Straße. Zuvor hatten sie das Tor zum Gelände aufgebrochen. Der Neuwert des 2011 erstmals zugelassenen Betonmischfahrzeuges betrug 108.000 Euro. (ju)

Audi und VW gestohlen

Zeit: 22.10.2013, 09.00 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Klotzsche

Während der vergangenen zwei Wochen stahlen Unbekannte einen blauen Audi S4 von einem Parkplatz an der Flughafenstraße. Der Zeitwert des drei Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 30.000 Euro beziffert.

Zeit: 21.10.2013, 22.45 Uhr bis 22.10.2013, 07.30 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Von der Fritz-Schulze-Straße stahlen Unbekannte einen weißen VW T4. Angaben zum Zeitwert des zehn Jahre alten Kleintransporters liegen noch nicht vor. (ju)

Raub – Zeugenaufruf

Zeit: 22.10.2013, gegen 03.00 Uhr
Ort: Dresden-Neustadt

In der Nacht zum Dienstag schlugen Unbekannte einen 30-Jährigen auf der Jordanstraße nieder und entwendeten sein Handy im Wert von ca. 700 Euro. Der Geschädigte befand sich nach einem Barbesuch auf dem Heimweg.

Einer der Täter ist ca. 185 cm groß, von schmächtiger Statur und hat schwarze, mittellange Haare. Er trug ein weißes Shirt und Jeanshosen und wirkte auf den Geschädigten wie ein arabischer bzw. türkischer Staatsbürger. Der zweite Täter war ebenso groß, aber dicker und rundlicher und trug Cordhosen.

Hinweise zu dieser Straftat bzw. zu den beschrieben Tätern nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen.(wk)

Küchenbrand

Zeit: 22.10.2013, 16.15 Uhr bekannt
Ort: Dresden-Laubegast

Aus noch nicht bekannter Ursache kam es in der Küche einer Mietwohnung der
2. Etage eines Mehrfamilienhauses zum Brand. Die Küche brannte dabei vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe wurde noch nicht beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässige Brandstiftung aufgenommen. (wk)

Wohnungseinbruch

Zeit: 22.10.2013, 10.00 Uhr bis 20.45 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt

An der Stübelallee hebelten Unbekannte die Balkontür einer Erdgeschosswohnung auf und verschafften sich so Zutritt. Anschließen durchsuchten sie die Räume und das Mobiliar. Ob letztlich etwas gestohlen wurde, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Laptop gestohlen

Zeit: 21.10.2013, 22.30 Uhr bis 22.10.2013, 09.05 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen

Unbekannte hatten sich auf noch nicht geklärte Weise Zutritt zu den Räumen eines Fitnessstudios an der Bürgerstraße verschafft. Anschließend stahlen sie einen Laptop im Wert von rund 200 Euro. Sachschaden entstand nicht. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 22. Oktober 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 52 Verkehrsunfälle mit vier verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Diesel entwendet

Zeit: 22.10.2013, 00.00 Uhr bis 04.10 Uhr
Ort: BAB 13

Auf dem Parkplatz Schönfeld öffneten Unbekannte gewaltsam die Tanks von drei parkenden Lkws und entwendeten aus diesen den Diesel. Es entstand ein Diebstahlsschaden von ca. 500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 90 Euro. (wk)

Einbruch in einen Baucontainer



Zeit: 21.10.2013, 17.00 Uhr bis 22.10.2013, 06.00 Uhr
Ort: Käbschütztal, OT Krögis

An der Meißner Straße brachen Unbekannte einen Bau- und einen Bürocontainer auf. Aus diesen entwendeten sie Baumaschinen und Bürotechnik im Wert von ca. 10.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (wk)

Einbruch in einen Pkw

Zeit: 22.10.2013, 19.30 Uhr bis 19.35 Uhr
Ort: Großenhain

Auf dem Remonteplatz nutzten Unbekannte die kurze Abwesenheit der Fahrzeugbesitzerin aus, zerschlugen die Seitenscheibe ihres Mazdas und entwendeten aus dem Inneren eine Handtasche. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 100 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. (wk)

Ladendiebe gestellt

Zeit: 22.10.2013, 21.15 Uhr bekannt
Ort: Großenhain

In einem Einkaufsmarkt auf der Riesaer Straße entwendeten zwei Männer (26 und 35) aus den Warenträgern Armbanduhren, Handschuhe sowie eine Speicherkarte. Als sie den Markt durch den Kassenbereich ohne zu bezahlen verlassen wollten, stellte sie der Sicherheitsdienst. Es folgten Strafanzeigen gegen beide Männer. (wk)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit: 22.10.2013, 12.15 Uhr bis 13.15 Uhr
Ort: Großenhain, OT Zschauitz

Beamte des Polizeirevieres Großenhain führten gestern Mittag auf der Zschauitzer Landstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. In der Zeit wurden 48 Fahrzeuge gemessen. Zehn von ihnen waren zu schnell, zwei davon werden ein Bußgeld entrichten müssen. Den anderen acht wurde ein Verwarngeld ausgesprochen. (wk)

Auffahrunfall – 8.000 Euro Schaden

Zeit: 22.10.2013, 17.54 Uhr
Ort: Stauchitz, OT Grubnitz

Gesten Nachmittag fuhr ein 38-Jähriger mit einem VW Caddy auf der Oberen Straße entlang. Dabei fuhr er auf einen verkehrsbedingt haltenden Lkw Mercedes (Fahrer 47) auf. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Navigationsgerät entwendet

Zeit: 21.10.2013, 18.00 Uhr bis 22.10.2013, 06.00 Uhr
Ort: Heidenau

An der Rathausstraße drangen Einbrecher in einen abgestellten Opel ein und entwendeten aus diesem ein mobiles Navigationsgerät. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 100 Euro, der entstandene Sachschaden ist ebenso hoch. (wk)

Zwei Mopeds entwendet

Zeit: 21.10.2013, 13.00 bis 23.00 Uhr
Ort: Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Ein 19-Jähriger stellte sein schwarzes Moped S 51, wegen eines Schadens am Vergaser, an der Kreuzung B 173 nach Kesseldorf ab. Zusätzlich sicherte er das Fahrzeug mit einem Seilschloss an einem Verkehrsschild. Unbekannte stahlen das Moped samt Schloss. Es hat einen Wert von ca. 500 Euro.

Zeit: 21.10.2013, 18.00 Uhr bis 22.10.2013, 05.15 Uhr
Ort: Freital

Unbekannte stahlen ein auf der Uferstraße abgestelltes Moped S 51. Der Eigentümer hatte das blau-weiße Fahrzeug neben dem Lenkerschloss noch mit einem Seilschloss gesichert. (wk)

Auffahrunfall

Zeit: 22.10.2013, 15.30 Uhr
Ort: Wilsdruff

An der Kreuzung Dresdner Straße/Umgehungsstraße ereignete sich gestern Nachmittag ein Auffahrunfall zwischen einem Seat (Fahrerin 52) und einem BMW (Fahrer 40). Beide blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 11.000 Euro.

Zeit: 22.10.2013, 15.50 Uhr
Ort: Freital

Gestern Nachmittag fuhr auf der Dresdner Straße/Hüttenstraße ein 37-Jähriger mit einem Toyota auf einen verkehrsbedingt haltenden Opel (Fahrerin 43) auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (wk)

Wildunfall

Zeit: 22.10.2013, 12.50 Uhr
Ort: Altenberg

Gestern Mittag fuhr ein 48-Jähriger mit einem Nissan auf der Bielathalstraße von Bärenstein in Richtung Hirschsprung. Als ein Reh über die Straße lief, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier verendete am Unfallort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. (wk)

Unfall beim Ausparken

Zeit: 22.10.2013, 09.10 Uhr
Ort: Bad Schandau

Auf der Dresdner Straße stieß gestern Morgen ein 53-Jähriger mit einem Hyundai beim Ausparken gegen einen Ford. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (wk)

 Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: