Polizei Direktion Chemnitz Information vom 23.10.2013

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Chemnitz

Zentrum

Einbruch in Geschäft

(As) Zwischen dem 21. Oktober 2013, 23.30 Uhr, und dem
22. Oktober 2013, 11.30 Uhr, brachen Unbekannte in einen Laden in der Zöllnerstraße ein und suchten in den Räumen nach Brauchbarem. Gestohlen wurden unter anderem ein Mountainbike, zwei „Dirt Bikes“, ein Laptop sowie zwei Geldbörsen. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich insgesamt auf ca. 2 900 Euro. Die Reparatur der hinterlassenen Schäden wird mit etwa 200 Euro zu Buche schlagen.

OT Gablenz – Garage aufgebrochen

(As) Eindringlinge brachen zwischen dem 21. Oktober 2013, 21.30 Uhr, und dem
22. Oktober 2013, 12 Uhr, in eine Garage in der Ernst-Enge-Straße ein. Abgesehen hatten sie es auf zwei Mountainbikes im Gesamtwert von ca. 3 000 Euro, die dort abgestellt waren. Der hinterlassene Sachschaden ist mit etwa 50 Euro vergleichsweise gering.

OT Hilbersdorf – Ungebetene Gäste …

(As) … waren es, die sich zwischen dem 21. Oktober 2013, 18 Uhr, und dem
22. Oktober 2013, 11 Uhr, in einer Gaststätte in der Dresdner Straße herumtrieben. Zutritt verschafften sich die Unbekannten über ein Fenster. Im Innern des Lokals brachen sie eine Tür zum Büro auf und entwendeten ca. 40 Euro Bargeld sowie fünf Flaschen Cola. Die Höhe des Sachschadens beziffert sich auf mehrere hundert Euro.

OT Hilbersdorf – Pkw und Pedelec kollidierten

(Kg) Vom Steinweg auf die Dresdner Straße fuhr am Dienstag, gegen 16.20 Uhr, der 72-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes. Dabei kollidierte er mit einem auf der Dresdner Straße stadtwärts fahrenden Pedelec, wobei der Pedelec-Fahrer (48) leichte Verletzungen erlitt. Am Pedelec selbst entstand Sachschaden in Höhe von ca.
1 500 Euro. Am Pkw war kein Schaden sichtbar. Auch der Pkw-Fahrer stellte sich einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,4 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher.

OT Bernsdorf – Wer stieß gegen parkenden Kia?/Zeugen gesucht

(Kg) Am 22. Oktober 2013 parkte zwischen 13.10 Uhr und 21.45 Uhr ein Kia Cee‘d gegenüber der Hausgrundstücke 76/78 am rechten Fahrbahnrand der Lutherstraße, Fahrtrichtung Reichenhainer Straße. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug, eventuell mit Anhänger, gegen den Kia, an dem Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro entstand. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 0371 5263-0 nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest Hinweise entgegen.

Landkreis Mitelsachsen

Revierbereich Freiberg

Neuhausen – Wildunfall

(Kg) Am Dienstagabend war gegen 21.30 Uhr ein VW Passat (Fahrer: 44) auf der Bienenmühler Straße (S 211) aus Richtung Cämmerswalde kommend unterwegs. Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang Neuhausen wechselte ein Reh über die Straße und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Tier und dem Pkw. Dabei entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 8 000 Euro. Das Reh verendete am Unfallort.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Brand auf Containerstellplatz

(Fi) Am Dienstagvormittag gerieten aus noch unklarer Ursache auf einem Containerstellplatz in der Lindenstraße/Ecke Dr.-Heinrich-Hahn-Straße dort abgestellte Elektrogeräte in Brand. Das Feuer griff auf einen Kleidercontainer und die Umfriedung des Stellplatzes über. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr kam zum Einsatz und hatte den Brand schnell gelöscht. Dennoch entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Da Brandstiftung nicht auszuschließen ist, bittet die Polizei in Rochlitz unter
Tel. 03737 789-0 um Hinweise von Zeugen, die am Dienstag, gegen 9.40 Uhr, im Bereich des Brandortes Personen bemerkt haben.

Königsfeld – Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

(Fi) Der 47-jährige Fahrer eines Opel Astra war am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, auf der Bundesstraße 107 von Colditz in Richtung Königsfeld unterwegs. In Höhe der Ortslage Klein-Seupahn geriet der Opel in einer leichten Linkskurve zu weit nach links und kollidierte hinter einer Bergkuppe mit einem entgegenkommenden Skoda Fabia (Fahrerin: 48). Beide Fahrzeugführer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den Pkw entstand Totalschaden, dessen Höhe auf insgesamt ca. 12.000 Euro geschätzt wurde.

Geringswalde – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken stieß zwischen dem 21. Oktober 2013, 16.30 Uhr, und dem 22. Oktober 2013, 5.45 Uhr, ein bisher unbekannter weißer Pkw gegen einen gegenüber auf der Goldammerstraße in Höhe des Hausgrundstücks 33 parkenden grünen Nissan Primera. Am Nissan entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Wer hat den Unfall bemerkt und kann Angaben zum Hergang bzw. zum unbekannten Verursacher machen?
Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.

Geringswalde – Anstoß beim Wenden/Zeugen gesucht

(Kg) In Höhe des Hausgrundstücks 32 parkte am 22. Oktober 2013, zwischen 17 Uhr und 17.15 Uhr, auf der Goldammerstraße ein brauner Kia Cee‘d Kombi. Offenbar beim Wenden stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug, welches grau oder weiß lackiert ist, gegen den Kia, an dem Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro entstand. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegen.



Rochlitz – Wer schrammte Stoßstange/Polizei sucht Zeugen

(He) In der Zeit von Montag, dem 21. Oktober 2013, 21 Uhr, bis Dienstag, dem
22. Oktober 2013, 7.30 Uhr, schrammte ein Unbekannter die Stoßstange eines auf dem Clemens-Pfau-Platz abgestellten schwarzen Citroen C5. Möglicherweise war es ein Fußgänger oder ein Radfahrer, der gegen den in einer Parkbucht in Höhe
Haus-Nr. 4 stehenden Pkw trat oder fuhr. Das Polizeirevier Rochlitz bittet unter Tel. 03737 789-0 um Hinweise.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Lackkratzer/Zeugen gesucht

(Fi) An einem auf der Humboldtstraße, in Höhe Schwanenteich, geparkten schwarzen Ford Focus haben Unbekannte am Dienstag den Lack zerkratzt. Die Tat geschah zwischen 17.15 Uhr und 22.40 Uhr. Der Schaden an dem Pkw wurde auf ca.
1 000 Euro geschätzt.
Die Polizei bittet unter Tel. 03727 980-0 um Hinweise von Zeugen, die in der fraglichen Zeit Personen beobachtet haben, die sich an dem beschriebenen Pkw zu schaffen machten.

Lichtenau (Bundesautobahn 4) – In Mittelschutzplanke geschleudert

(Kg) Ein Pkw Renault (Fahrer: 35) geriet in der Nacht zum Mittwoch, gegen 2.30 Uhr, auf der A 4, in Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Ost, Richtungsfahrbahn Dresden, ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Danach kam der Pkw im mittleren Fahrstreifen zum Stillstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Eibenstock – Diebe in der Garagenanlage

(He) Einbrecher, die in zwei Garagen in der Muldenhammer Straße zugange waren, griffen sich offenbar wahllos verwertbare Sachen. So fehlen einem Garagenbesitzer seit Montag ein voller 20-Liter-Benzinkanister, ein Navigationsgerät TomTom und ein Paar Atomic-Ski in blau/lila. Der Wert der gestohlenen Sachen macht etwa 350 Euro aus. Der Schaden am aufgehebelten Garagentor wird auf rund 400 Euro geschätzt.
Aus einer anderen Garage nahmen die Diebe einen Satz Sommerreifen mit. Schadensangaben liegen hier noch nicht vor.

Johanngeorgenstadt – Kollision beim Überholen

(As) Ein Opel Astra (Fahrer: 62) und ein Motorrad Honda Hornet (Fahrer: 38) befuhren am 22. Oktober 2013, gegen 14.20 Uhr, die Eibenstocker Straße in Richtung Neustadt. Als die Honda den Opel überholte, bog dieser nach links in die Schulstraße ein. Beide Fahrzeuge kollidierten. Dabei wurde der 38-jährige Biker leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von ca. 5 000 Euro.

Aue – Aufgefahren

(Kg) Die Dr.-Otto-Nuschke-Straße (S 255) aus Richtung B 169 in Richtung S 222 befuhr am Dienstag, gegen 15.10 Uhr, der Fahrer (45) eines VW-Transporters. In Höhe der Einmündung Albert-Schweitzer-Straße fuhr er auf einen Pkw Dacia (Fahrer: 32) auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 500 Euro. Der Dacia war nicht mehr fahrbereit.

Schneeberg – Mitsubishi gegen VW

(As) Am 22. Oktober 2013, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein Mitsubishi Colt (Fahrerin: 18) aus Richtung Stadtteichweg zur Einmündung Am Sommerberg und stieß dort mit einem von rechts kommenden VW Golf (Fahrerin: 57) zusammen. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Fußgänger schwer verletzt

(He) Beim Linksabbiegen von der Dresdner Straße auf den Parkplatz eines Supermarktes erfasste am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, ein Pkw Mazda (Fahrer: 75) einen Fußgänger (59). Der 59-Jährige lief auf dem Fußweg in Höhe der Einmündung. Der 59-Jährige musste zur Behandlung der Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der Schaden am Mazda wird auf rund
1 000 Euro geschätzt. Der Lenker des Mazda blieb unverletzt.

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Crossmaschine gestohlen

(He) Vermutlich zwischen Sonntagabend und Dienstagmittag hebelten unbekannte Diebe eine Doppelgarage im Tunnelweg auf. Abgesehen hatten es die Täter offensichtlich auf die dort abgestellte Yamaha-Crossmaschine. Der Wert der blauen 125er Yamaha wird mit rund 3 000 Euro angegeben. Der Schaden an der Garage macht rund 50 Euro aus.

Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: