Polizei Direktion Chemnitz Information vom 22.10.2013

PolChemnitz

Chemnitz

OT Hilbersdorf – Drei Tatverdächtige nach Sachbeschädigungen an Autos gestellt

(Ki) Drei mutmaßliche Randalierer konnten Polizisten in der ersten Stunde nach Mitternacht stellen. Ein Anwohner (27) der Zeißstraße hörte kurz vor 1 Uhr am Diensrtag erst Geschrei und laute Geräusche auf der Straße. Beim Blick aus dem Fenster sah er drei Personen, die gegen Autos traten. Der 27-Jährige sprach die drei Männer zunächst an. Als sie weiter machten, rief der Beobachter die Polizei. Nachdem er sich danach angezogen hatte und auf die Straße gegangen war, hatten sich bereits Polizisten drei Männer (25: 1,36 Promille; 27: 2,22 Promille; 30: 1,76 Promille) gegriffen. Sie wurden in Gewahrsam genommen. Nach jetzigem Stand gibt es zehn Autos mit kaputten Außenspiegeln und Dellen. Die Schäden dürften sich auf mehrere tausend Euro summieren.

OT Harthau – Dachstuhl brannte

(Ki) Ein leer stehendes Haus in der Klaffenbacher Straße war am Montagabend ein Einsatzort für Polizei und Feuerwehr. Kurz vor 22.30 Uhr hatte ein Autofahrer (41) im Vorbeifahren Flammen in dem Haus gesehen und den Notruf gewählt. Insgesamt rund 30 Feuerwehrleute der Chemnitzer Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Klaffenbach löschten den Brand. Teilweise mussten sie das Dach aufreißen, um den Brand bekämpfen zu können. Nach derzeitigem Stand ist Brandstiftung nicht auszuschließen. Genaueres kann erst nach der Untersuchung durch Spezialisten der Kriminalpolizei gesagt werden.

OT HIlbersdorf – Sportliche Diebe am Werk …

(Ki) … waren offensichtlich bei einem Kellereinbruch in der Rudolf-Liebold-Straße. Zwischen vergangenem Donnerstagvormittag und Sonntagvormittag brachen sie in einen Mieterkeller ein und nahmen ein grau-schwarzes Mountainbike „Giant“ und ein Snowboard mit „Burton“-Aufdruck in Rot mit. Die Sportgeräte haben einen Wert von knapp 2 000 Euro. Sachschaden entstand offenbar nicht.

OT Kappel – 14. Auflage des Tischtennisturniers „Sport statt Gewalt“

(Fi) Am kommenden Sonnabend, dem 26. Oktober 2013 startet zum nunmehr vierzehnten Mal das Tischtennisturnier „Sport statt Gewalt“ in den Sporthallen des BSC Rapid Kappel in der Irkutsker Straße. Traditionell sind die Veranstalter das Kinder- und Jugendhaus „UK“, der BSC Rapid Kappel, die Arbeiterwohlfahrt und das Polizeirevier Chemnitz-Südwest.
Wer Interesse an der sportlichen Auseinandersetzung im Tischtennis hat, kann sich noch bis 25. Oktober 2013 beim Kinder- und Jugendhaus „UK“, Tel. 0371 227026, anmelden
Die Veranstaltung beginnt am 26. Oktober 2013, 10 Uhr, und endet voraussichtlich gegen 17 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt ein Euro pro Person.
Stadtzentrum – Kind bei Unfall verletzt
(Kg) Die Mühlenstraße stadteinwärts befuhr am Montag, gegen 17.05 Uhr, die 43-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Als sie in Höhe der Rochlitzer Straße Kinder bemerkte, die von links kommend zwischen haltenden Fahrzeugen hindurch über die Straße rannten, bremste die VW-Fahrerin und wich nach rechts aus. Ein 7-jähriger Junge stieß dennoch seitlich gegen den VW, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner.
OT Einsiedel – Kollision an Einmündung
(Kg) Vom Wiesenufer in die Straße Am Einsiedler Bahnhof fuhr am Montag, gegen 16.05 Uhr, die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Opel. Dabei kollidierte sie mit einem aus Richtung Einsiedler Hauptstraße kommenden, bevorrechtigten Pkw (nähere Angaben derzeit nicht bekannt). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 9 000 Euro.
Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg
Freiberg – Wohnungsbrand
(SP) Am Montag, gegen 17.30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Karl-Günzel-Straße gerufen. Dort war es in der Küche einer Wohnung zu einem Brand gekommen. Dieser konnte bis zum Eintreffen der Kameraden der Freiberger Feuerwehr durch den Mieter (91) selbst gelöscht werden. Ein Nachbar (61), der zu Hilfe kam, und das Mieterpaar (w 94, m 91) erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. In der Wohnung entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.
Oberschöna – Aufgefahren

(As) Eine 51-Jährige fuhr am 21. Oktober 2013, gegen 14.20 Uhr, mit ihrem Honda CRV auf der Bundesstraße 173, als sie etwa 500 Meter vor dem Ortsteingang Freiberg einem entgegenkommenden Pkw, der gerade überholte, das Einscheren ermöglichen wollte. Der Honda verringerte seine Geschwindigkeit, woraufhin ein nachfolgender Peugeot 407 (Fahrer: 66) auf den Honda auffuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde die 51-Jährige schwerverletzt. Der Peugeot-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

Leubsdorf – Leicht verletzt

(As) Als ein 20-Jähriger mit seinem Opel Astra am 21. Oktober 2013, gegen 22.50 Uhr, auf der Hauptstraße fuhr, kam er in Höhe des Hausgrundstückes 150 nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Leitpfosten sowie einen Baum. Der Opel-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Schäden an Pkw, Pfosten und Baum belaufen sich insgesamt auf ca. 2 600 Euro.

Revierbereich Döbeln



Waldheim – Citroen gegen Renault

(As) Am 21. Oktober 2013 bog ein Citroen Berlingo (Fahrer: 61) gegen 13.15 Uhr von der Andreas-Hecht-Straße nach links in die Bahnhofstraße ab. Dort stieß der Citroen mit einem langsam fahrenden Renault Twingo (Fahrerin: 57) zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Reparaturkosten belaufen sich insgesamt auf ca. 1 500 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Crottendorf – Moped S 51 gestohlen/Polizei bittet um Hinweise

(He) Zwischen Samstag, dem 19. Oktober 2013 und Montag, dem 21. Oktober 2013 hat ein unbekannter Dieb aus einem Schuppen eines Wohngrundstücks im Güterweg ein schwarz/grünes Moped S 51/Elekronik gestohlen. Der Schuppen war nicht verschlossen. Der 43-jährige Besitzer gibt den Schaden mit rund 500 Euro an. Das Polizeirevier Annaberg bittet unter Tel. 03733 88-0 um Zeugenhinweise. Wer kann Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib des Mopeds geben?

Annaberg-Buchholz – Tresor hielt stand

(He) Ein paar Euro Trinkgeld haben unbekannte Einbrecher in der Nacht aus einem Geschäft in der Karlsbader Straße mitgenommen. Die Täter drückten die Eingangstür auf und versuchten dann, den Tresor aufzubrechen. Das gelang nicht. So begnügten sich die Diebe mit dem Kleingeld. Der verursachte Schaden beträgt rund 150 Euro.

Elterlein – Zusammenstoß mit Gegenverkehr

(As) An der Kreuzung S 258/S 222 kam es am 21. Oktober 2013, gegen 14.50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein BMW X1 (Fahrer: 54) bog nach links in Richtung Geyer ab und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Mitsubishi Lancer (Fahrer: 55) zusammen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Pockau – Briefkasten zerstört

(He) Unbekannte Täter warfen am Montagabend vermutlich Feuerwerkskörper in einen Briefkasten eines Wohnhauses im Mühlenweg. Der Briefkasten wurde zerstört. Der Schaden beträgt rund 50 Euro.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: