Luftfahrtunfall – Gleitschirmtrike stürzte in Baumgruppe – Pilot schwer verletzt ins Krankenhaus

Polizei03

01877 Bischofswerda OT Großdrebnitz
20.10.2013, 15:30 Uhr

Am Nachmittag stürzte ein Gleitschirmtrike Typ XCITOR (Hersteller Fresh Breeze GmbH) aus noch unbekannter Ursache, kurz nach dem Start vom Acker einer Agrar-Genossenschaft, in der Nähe der Milchviehanlage ab. Nach ersten Zeugenaussagen wurde das Fluggerät von einer Windböe erfasst, wobei der Gleitschirm zusammenklappte und es plötzlich in einen Mischwald stürzte. Das Trike kollidierte dabei mit den Baumkronen und blieb samt Pilot in circa zehn Meter Höhe hängen. Der Flieger (m/ 74 J.) musste durch die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus seiner kopfüber hängenden Lage gerettet werden. Er wurde durch den Absturz schwer verletzt und in ein Krankenhaus stationär eingeliefert. Das Fluggerät konnte durch die Feuerwehrkameraden ebenfalls geborgen werden. Am Gleitschirmtrike entstand durch den Flugunfall ein Sachschaden von 10.000 Euro. Es waren 30 Mann der Wehren Großdrebnitz und Bischofswerda mit sechs Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Ermittlungen zur genauen
Unfallursache dauern noch an.

Quelle: PD Görlitz



 

 






%d Bloggern gefällt das: