Libanese wurde mit Haftbefehl gesucht in Görlitz

Polizei01Wie sich herausstellte, fahndete die Staatsanwaltschaft Chemnitz mit einem Haftbefehl nach einem libanesischen Staatsangehörigen, den die Bundespolizei am Mittwoch von polnischen Behörden übernommen hatte. Bei dem Mann, der sich in den letzten Monaten in der Republik Polen aufhielt, handelt es sich um einen 24-jährigen Asylbewerber, gegen den das Amtsgericht Chemnitz wegen eines ausländerrechtlichen Vergehens vor etwa zwei Jahren die Untersuchungshaft angeordnet hatte. Der Görlitzer Ermittlungsrichter setzte heute den Untersuchungshaftbefehl in Vollzug, anschließend erfolgte die Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt.

Quelle: Bundespolizei








%d Bloggern gefällt das: