Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 19.10.2013 (2)

PKW landet nach Verfolgungsjagd im Wald bei Werdau

SG „Trikotlos“ Wiednitz/Heide

Wiednitz, Bahnhofstraße

16.10.2013, 18:30 Uhr – 19:00 Uhr

Polizeibekannt am 18.10.2013 um 14.45 Uhr

Ein unbekannter Täter entwendete einen abgestellten Koffer, in welchem sich ein kompletter Satz Spielerbekleidung (19 Personen) der Fußball-Männermannschaft der SG Wiednitz/Heide befand. Unklar ist gegenwärtig, ob der glänzende Alu-Koffer oder der Duft der frisch gewaschenen, blau/schwarzen Trikots den Täter zu dem Diebstahl beflügelt hat. Der Stehlschaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt. (th)

 Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda 

Garageneinbruch – Winterreifen entwendet

Radeberg, Dresdener Straße, Garagenkomplex

16.10.2013, 18:00 Uhr bis 18.10.2013, 16:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Garage ein und entwendeten einen kompletten Satz Winterreifen samt Stahlfelgen. Der Stehlschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. (th)

Fahrt nach nur 30 Metern beendet – PKW am Baum gelandet

Radeberg, Galileiweg

18.10.2013, 16:05 Uhr

Nach nur 30 zurückgelegten Metern endete die Fahrt eines 47-jährigen Audi – Fahrers. Er kam mit seinem A6 nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Vor Ort war schnell klar, warum die Fahrt so zügig endete. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,30 mg/l (2,60 Promille). Die Blutentnahme wurde durch einen Amtsrichter angeordnet und im Krankenhaus realisiert. Der 47-Jährige widersetzte sich dieser Maßnahme und leistete aktiven Widerstand. Durch einfache körperliche Gewalt konnte er schließlich ruhig gestellt werden, um die Blutentnahme für ihn gefahrlos realisieren zu können. Anschließend durfte er sich seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (th)

Ohne Fahrerlaubnis in den Graben

Schirgiswalde-Kirschau, S 116 zwischen Kirschau und Rodewitz

18.10.2013, 23:00 Uhr

Ein 24-jähriger Mazda-Fahrer befuhr die S 116 von Kirschau nach Rodewitz. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Straßengraben zum Stillstand. Der bei ihm durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,90 mg/l (1,80 Promille). Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er nicht vorlegen, diese hatte er bereits im April 2013 wegen Trunkenheit im Verkehr abgegeben. Der Fahrer und sein gleichaltriger Beifahrer wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 20.000 Euro beziffert. (th)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Einbruch in Keller

Görlitz, OT Görlitz, Am Brautwiesentunnel

12.10.2013, 14:00 Uhr – 18.10.2013, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus, begaben sich in den Keller und öffneten gewaltsam einen Verschlag. Neben diversen Werkzeugen wurden hochwertige Bohrmaschinen der Marke „Hilti“ entwendet. Der Stehlgutschaden beläuft sich auf 1.900 Euro. (tj)

„Beleidigte Leberwurst“

Görlitz, OT Görlitz, Dresdner Straße

18.10.2013, 18:30 Uhr

Einer aufmerksamen Mitarbeiterin fiel am Freitagnachmittag ein Kunde des Supermarktes auf, welcher sich im Kühlregal an der Leberwurst bediente und anschließend den Laden verlassen wollte, ohne die Ware zur Bezahlung vorzulegen. Auf den Diebstahl angesprochen reagierte er sehr verärgert und wollte seinen Nach-Hause-Weg fortsetzen. Erst durch das beherzte Eingreifen eines weiteren Kunden konnte der Ladendieb festgehalten und der Polizei übergeben werden. (tj)

Einbruch in Werkstatt

Kurort Jonsdorf, OT Jonsdorf, Peters Hübel

17.10.2013, 15:30 Uhr – 18.10.2013, 06:25 Uhr

Nicht die Arbeit im Sinn hatten Unbekannte, welche in der Nacht zum Freitag den Bauhof der Gemeinde Jonsdorf aufsuchten. Stattdessen entwendeten sie aus der Werkstatt drei Motorsensen der Marke „Stihl“. Weiterhin verschafften sie sich Zugang zur Garage und stahlen  aus dieser zwei Kettensägen und eine Heckenschere der gleichen Marke. Der Stehlschaden wurde mit 5.000 Euro beziffert und der verursachte Sachschaden auf ca.150 Euro. (tj)

Diebstahl von Siliersalzlösung

Bernstadt a.d. Eigen, OT Lehdehäuser

17.10.2013, 23:00 Uhr – 18.10.2013, 04:00 Uhr

Ungewöhnliche Beute machten Diebe auf einem Feld nahe dem Bernstädter Ortsteil Lehdehäuser. Hier war ein Hänger abgestellt, auf dem sich drei Fässer mit Siliersalzlösung befanden. Als der Landwirt am Freitagmorgen mit der Arbeit beginnen wollte, musste er feststellen, dass etwa 1.500 Liter dieser Lösung fehlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 3.750 Euro. Siliersalz wird benötigt, um die Qualität von Silage zu sichern. (tj)



Caddy trifft E-Lok

Boxberg, OT Boxberg, Alte Bautzener Straße 100

18.10.2013, 07:05 Uhr

Mit viel Glück und einem stark beschädigten PKW begann der Freitag für die 29-jähige Fahrerin eines VW Caddy. Sie hatte die Absicht, einen unbeschrankten Bahnübergang in Boxberg zu überqueren. Hier beachtete sie nicht die von links herannahende Elektrolok. Trotz Schnellbremsung konnte der Lokführer den Zusammenstoß mit dem VW nicht verhindern. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 5.500 Euro. (tj)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 19.10.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

13

1

Polizeirevier Görlitz

9

Polizeirevier Zittau-Oberland

17

1

Polizeirevier Kamenz

7

1

Polizeirevier Hoyerswerda

7

2

Polizeirevier Weißwasser

1

BAB 4

1

gesamt

55

5

 Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: