Frau kam ums Leben bei Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz

Feuerwehr05

Inf o der PD Chemnitz

Chemnitz

 OT Siegmar – Frau kam bei Wohnungsbrand ums Leben

(Ki) Eine Frau kam am Donnerstagabend bei einem Wohnungsbrand ums Leben. Gegen 20.40 Uhr war der Polizei starke Rauchentwicklung im

1. Obergeschoss eines Wohnhauses in der Kirchhoffstraße gemeldet worden. Die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr des Ortsteils waren im Einsatz. Feuerwehrmänner verschafften sich Zutritt zur betreffenden Wohnung. Dort fanden sie eine reglose Person und bargen diese aus der Wohnung. Wie sich herausstellte, handelte es sich um die

76-jährige Mieterin. Die Seniorin verstarb noch vor Ort.

Brandursachenermittler der Kriminalpolizei werden heute am Brandort ihre Untersuchungen führen.
Zum Sachschaden liegen derzeit keine Informationen vor.

 

Einsatzinformation

 DATUM17.10.2013

 

ALARMIERUNGSZEIT

 

20:38 Uhr

 

WO

Ortsteil, Straße

 

 

Siegmar, Kirchhoffstraße 21

 WER (erteilt Auskunft)

Funktion, Name, Tel.

 Einsatzführungsdienst BA Görner

über Tel. 0371 300641 erreichbar

 WAS



ist passiert?

 

 

 

Vermutlicher Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus,

beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurde eine leichte Rauchentwicklung aus dem Fenster einer Wohnung im 2. OG festgestellt.

 WELCHE

Maßnahmen wurden eingeleitet?

 

 

Durch die Einsatzkräfte wurde umgehend über eine tragbare Leiter die Menschenrettung und Brandbekämpfung über ein Fenster der Wohnung aufgenommen. In der Wohnung wurde eine leblose Person vorgefunden, diese wurde sofort aus der Wohnung gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Der Brand wurde schnell gelöscht und das Treppenhaus belüftet. Zur Betreuung der Angehörigen der vorgefundenen Person wurde ein Mitarbeiter der Notfallseelsorge und Krisenintervention angefordert.

 WIEVIEL

Einsatzfahrzeuge und Einsatzkräfte

 

 

Berufsfeuerwehr Wache 1 und 3 mit 6 Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften

Freiwillige Feuerwehr Siegmar mit einen  Fahrzeug und 9 Einsatzkräften

1 Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug und 4 Rettungsdienstkräften

 BESONDERHEITEN

(z.B. Evakuierung und Rettung von Personen)

 

1 weibliche Person mit schweren Verbrennungen und ohne Vitalfunktionen vorgefunden. Der Notarzt stellte noch an der Einsatzstelle den Tod der Patientin fest.

 

 

 

Verzeichnis verwendeter Abkürzungen: BA – Brandamtmann, OG – Obergeschoss 

 Quelle Feuerwehr Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: