Polizei Direktion Zwickau: Informationen 18.10.2013

Polizei10

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen
Einbruch in Gartenanlage

Plauen – (hp) In die Gartenanlage „Frohsinn“ in der Äußeren Reichenbacher Straße drangen unbekannte Täter ein, öffneten mit Gewalt mehrere Gartenhäuser und durchwühlten diese. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Ebenfalls wurde versucht in die Gartenkantine einzudringen, jedoch gelang dies den Tätern nicht. Der Einbruch wurde am Mittwoch bemerkt. Sachschaden entstand in Höhe von circa 100 Euro.

Buntmetalldiebstahl

Plauen – (hp) In die Werkstatt einer Firma in der Weststraße sind unbekannte Täter in der Nacht zu Freitag zwischen 18 Uhr und 6 Uhr gewaltsam eingebrochen. Aus einer mit Kupferschrott gefüllten Blechwanne, die sich im Werkstattraum befand, wurden circa 100 Kilogramm Schrott entwendet. Über einen Gartenzaum zum Nachbargrundstück wurde das Diebesgut abtransportiert. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Sachschaden entstand in Höhe von circa 1.000 Euro. Ermittlungen werden geführt.

Betrunkener Fahrzeugführer

Oelsnitz – (hp) Der Polizei wurde am Donnerstag, gegen 14:30 Uhr von einem aufmerksamen Bürger telefonisch mitgeteilt, dass der Fahrzeugführer eines Pkw VW Passat deutliche alkoholtypische Ausfallerscheinungen hat und in den Penny-Markt in der Untermarxgrüner Straße ging. Beim Eintreffen der Polizeibeamten befand sich dieser bereits wieder am Fahrzeug. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim 50-Jährigen einen Wert von 2,24 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Anzeige wurde erstattet.

Vorfahrt missachtet

Neuensalz – (hp) Am Donnerstagmorgen, gegen 5:30 Uhr fuhr der 49- jährige Fahrer eines Pkw Peugeot aus Richtung Voigtsgrün in Richtung Neuensalz. An der Einmündung zur B 173 stieß er mit einem von links kommenden vorfahrtsberechtigten 39-jährigen Fahrer eines Pkw Chevrolet zusammen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 12.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

150 Liter Diesel entwendet

Netzschkau – (hp) Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit von Mittwoch, 16:30 Uhr bis Donnerstag, 7 Uhr, auf der Greizer Straße von der dort befindlichen Baustelle, aus einem Bagger ca. 150 Liter Diesel entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro und ein Entwendungsschaden von ca. 200 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach Telefon 03744/2550.

Unter Drogen gefahren

Auerbach – (hp) Ein 36-jähriger Golffahrer befuhr am Donnerstag, die Kaiserstraße im öffentlichen Verkehrsraum und wurde einer Kontrolle unterzogen. Da er erkennbare Anzeichen von Drogeneinfluss aufwies, wurde dem 36-Jährigen ein freiwilliger Drugwipetest angeboten, den er jedoch ablehnte. Ein daraufhin am Lenkrad durchgeführter Test verlief positiv auf Amphetamine. Mit einer Blutentnahme war der Betroffene ebenfalls nicht einverstanden. Daraufhin wurde ein richterlicher Beschluss zur Blutentnahme erwirkt und diese durchgeführt. Anzeige wurde erstattet.

Unerlaubt Unfallstelle verlassen

Heinsdorfergrund/OT Unterheinsdorf – (hp) Am Mittwoch, zwischen 6 Uhr und 19 Uhr, wurde ein dunkelblauer VW Fox auf der Reichenbacher Straße Höhe Hausgrundstück 59 durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Die Beschädigungen befinden sich im Bereich des linken Vorderrades, des Kotflügels und der Fahrertür. Der Fahrzeugführer des schadensverursachenden Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zum entstandenen Sachschaden konnten keine Angaben gemacht werden. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach Telefon 03744/2550.

BSD Mountainbike



Zwickau, OT Pölbitz – (hp) Von Mittwoch zum Donnerstag haben unbekannte Täter in einem Mehrfamilienaus, Leipziger 124, ein Mountainbike vom Typ Centurion Backfire aus dem Hausflur entwendet. Das Rad war mittels Fahrradschloss gesichert. Der Stehlschaden beträgt ca. 500 Euro.

Unfall beim Ausparken – Zeugen gesucht

Zwickau – (hp) Der Fahrer (58) eines VW Golf stieß beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz des LIDL-Marktes an der Straße Am Fuchsgraben mit seiner linken hinteren Fahrzeugecke gegen die hintere linke Fahrzeugecke eines Renault Scenic (Fahrer 38). Dadurch entstand Sachschaden von insgesamt ca. 500,- Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03765-50100 zu melden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Diesel abgezapft

Hirschfeld – (hp) Unbekannte betraten in der Zeit von gestern 18:15 Uhr bis heute 7 Uhr in der Schönfelser Straße das Firmengelände der „Asphalt- Mischwerke“ und zapften aus den Tanks von zwei Fahrzeugen (Bagger und Radlader) zirka 500 Liter Diesel ab. Der Schaden wird mit 700 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 03761/7020 mit der Polizei in Werdau in Verbindung zu setzen.

Unter Drogen unterwegs

Werdau – Am 17.10.2103 gegen 23:00 Uhr befuhr eine 25-Jährige mit einem Ford die Kempener Straße und nahm einem anderen Fahrzeug die Vorfahrt. Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass die 25-Jährige unter Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Test bestätigte den Verdacht. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Meerane – (hp) Die Beamten des Polizeireviers Glauchau erhielten am gestrigen Abend gegen 19:15 Uhr die Mitteilung, dass ein Jugendlicher mit einem PKW im Bereich Meerane unterwegs ist. Der Jugendliche (17 Jahre) wurde daraufhin im Bereich des Teichplatzes angetroffen. Es stellte sich heraus, dass er sich in Abwesenheit der Eltern den Schlüssel des VW der Eltern nahm und mit dem Polo im öffentlichen Straßenverkehr fuhr. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war er nicht. Der Jugendliche wurde den Eltern übergeben und eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugten Gebrauch eine Fahrzeuges aufgenommen.

Diebstahl aus Wohnhaus

Hohenstein-Ernstthal – (hp) Unbekannte Täter drangen über ein Fenster an der Seitenwand eines Gebäudes in der Wilhelm-Liebknecht-Straße ein. Sie öffneten gewaltsam eine Zwischentür und begaben sich in die Tiefgarage. Es wurden geringe Mengen Kupferrohr zum Abtransport bereitgestellt, aber dann zurück gelassen. Entwendet haben die unbekannten Täter letztendlich drei Flaschen Bier.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: