Doppelter Festivalabschluss in Bad Elster Sommerkulturfestival und Festspiele öffnen die Herzen der ganzen Region!

Bad Elster

Doppelter Festivalabschluss in Bad Elster
Sommerkulturfestival und Festspiele öffnen die Herzen der ganzen Region!

Mit dem erfolgreichen Abschluss der 13. Chursächsischen Festspiele im Wagner-Verdi-Jahr 2013 in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster fand am vergangenen Sonntag auch der 18. Chursächsische Sommer als „Sächsisch|Böhmisches Kulturfestival“ inmitten der europäischen Bäderregion sein klangvolles Ende. Dabei besuchten in der Zeit vom 1. Mai bis 13. Oktober 2013 insgesamt ca. 60.000 Besucher die über 200 grenzenlosen Festivalveranstaltungen verschiedener Genres in 20 vogtländischen und fünf böhmischen Spielorten. Die Chursächsischen Festspiele allein konnten dabei vom 7. September bis zum 13. Oktober ca. 6.000 Besucher begeistern.

“Besonders verbindende Höhepunkte in diesen Festivalmonaten waren das Symphoniekonzert der Chursächsischen Philharmonie mit dem Tschechischen National Sinfonieorchester Prag und Bruckners 3. Sinfonie zur Eröffnung des Sommerfestivals im Mai und die großen Wagner-Verdi-Jubelchöre mit der Singakademie Dresden, dem Chor der Landesbühnen Sachsen und dem Chor der Chursächsischen Philharmonie zur Festspieleröffnung im September“ erklärt GMD Florian Merz als Intendant der gesamtverantwortlichen Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft und ergänzt: „Aber vor allem das abwechslungsreiche Spektrum von hochkarätigem Musiktheater zum Wagner-Verdi-Jahr und die emotionalen Konzertereignisse mit Hugo Strasser, den Flying Pickets oder renommierten Orchestern wie dem amerikanischen Stanford Symphony Orchestra, dem Landesjugendblasorchester Sachsen und dem Moritzburg Festival Orchester mit Weltstargeigerin Midori hinterließen beim Publikum wieder offene Herzen!“ Weitere Höhepunkte der beiden überregional ausstrahlenden Festivalreihen waren u.a. die erfolgreiche 10. „EQUIPAGE Bad Elster – Edle Pferde & Historische Kutschen“, der 6. Sächsische Chorwettbewerb und die „Wagnertage Bad Elster“ mit Stargast Nike Wagner sowie natürlich die zahlreichen Einzelveranstaltungen, u.a. mit Wladimir Kaminer, Ottfried Fischer, Ulrich Noethen und Axel Prahl. Die in Bad Elster ansässige Chursächsische Philharmonie erfreute dabei in den letzten Monaten nicht nur die Konzertgäste in den beiden Sächsischen Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach, sondern hinterließ auch bei Gastspielen in Kirchen und Schlössern des gesamten Vogtlandes klangvolle Botschaften aus dem Herzen Europas. „Dieser umfangreiche Kulturkalender ist ein Aushängeschild für die gesamte Tourismusregion und ein wichtiger Faktor der Lebensqualität für die Menschen vor Ort“ resümiert Merz und fügt hinzu: „Damit wird unsere programmatische Arbeit zum direkten Impulsgeber, was mich als Intendant besonders freut!“



Der 19. Chursächsische Sommer als „Sächsisch|Böhmisches Kulturfestival“ findet vom 1. Mai bis zum 6. Oktober 2014 statt. Die 14. Chursächsischen Festspiele widmen sich vom 6. September bis zum 6. Oktober 2014 dem 100. Geburtstag des König Albert Theaters als „Theater im Herzen Europas“. Die Kombination der Angebote macht auch dann wieder den besonderen Reiz Bad Elsters aus: Heute eine Wanderung durch eine der reizvollsten Naturgegenden Sachsens, morgen die große Welt der Oper im König Albert Theater und danach Entspannung pur mit den hervorragenden Erholungs- und Gesundheitsangeboten im Albert Bad – so erholen sich Körper und Geist auf anspruchsvolle Weise! Alle Infos zum Aufenthalt, den gesamten Spielplan und Tickets sind täglich in der Touristinformation Bad Elster im Kgl. Kurhaus, unter 037437/ 53 900 oder touristinfo@badelster.de bzw. unter www.badelster.de erhältlich.

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

 






%d Bloggern gefällt das: