Bundespolizei durchsucht mehrere Wohn- und Geschäftsräume bei Dresden

Polizei01

Bundespolizei durchsucht mehrere Wohn- und Geschäftsräume

Pirna/Dresden (ots) – Die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Halle durchsuchte in den Morgenstunden des 16. Oktober 2013 in und um
Dresden mehrere Wohn- und Geschäftsräume.
Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden ermittelten die Beamten in den
vergangenen Monaten gegen einen 57-jährigen deutschen Staatsangehörigen,
vietnamesischer Herkunft, wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen
Einschleusung von Ausländern. Der Beschuldigte organisierte und vermittelte
in mindestens sechs Fällen Scheinehen bzw. Vaterschaftsanerkennungen, um
vietnamesischen Staatsangehörigen die Einreise, den Aufenthalt sowie die
Erwerbstätigkeit in Deutschland zu ermöglichen. Für die Vermittlung zahlten
die Betroffenen jeweils bis zu 10.000 Euro. Bei den durchgeführten
Durchsuchungsmaßnahmen ist umfangreiches Beweismaterial sichergestellt
worden.



Quelle: Bundespolizeidirektion Pirna






%d Bloggern gefällt das: