Polizei Direktion Leipzig Information vom 16.10.2013

Polizei03

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in Werkstatt
Ort: Leipzig, OT Altlindenau

Zeit: 14.10.2013, 18:00 Uhr – 15.10.2013, 05:15 Uhr
Einbrecher brachen mit Gewalt die Eingangstür einer Werkstatt auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen eine Musikanlage, einen PC und eine externe Festplatte. Der durch den Einbruch entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden. (MH)

Raub

Ort: Leipzig, Holzhäuser Straße 104, Lidl-Markt
Zeit: 15.10.2013, 20:35 Uhr
Ein Mann täuschte an der Kasse von einem Einkaufsmarkt einen Bezahlvorgang vor. Nachdem die Kasse sich öffnete, lief er um die Kasse und griff in das Geldfach. Er entnahm eine geringe Menge Bargeld. Um das zu verhindern, warf sich die Kassiererin (46) mit dem Oberkörper über die Kasse. Daraufhin schlug der Täter mit der Faust auf die 46-Jährige. Sie wurde leicht verletzt und in einer Klinik ambulant behandelt. Der unbekannte Mann flüchtete vom Tatort. Er ist ca. 30 Jahre alt, hat eine schlanke Gestalt und eine Größe von ca. 180 – 195 cm. Zur Tatzeit war er komplett schwarz bekleidet. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MH)

Günstigen Moment ausgenutzt

Ort: Leipzig-Lützschena, Steinbachweg
Zeit: 15.10.2013, gegen 06:00 Uhr
Gestern Früh befanden sich mehrere Kunden in einem Blumengroßmarkt. Sie hatten ihre Fahrzeuge auf dem Gelände abgestellt und gingen einkaufen.
Darunter befanden sich auch drei Frauen aus Sachsen-Anhalt. Nachdem sie ihre Einkäufe erledigt, alles verpackt und verstaut hatten, legten sie auch ihre Handtaschen in ihre Transporter und stellten die Einkaufwagen an Ort und Stelle. Dabei ließen sie nur für wenige Sekunden ihre nicht verschlossenen Fahrzeuge aus den Augen. Diese „günstige Gelegenheit“ ließen sich Langfinger nicht entgehen: Sie öffneten Fahrer- oder Beifahrertür von zwei Transportern und eines Skoda und stahlen die Handtaschen mit verschiedenen Summen Bargeld, EC-Karten sowie diversen persönlichen Dokumenten der drei Fahrerinnen (41, 51, 61). Ihnen entstand Gesamtschaden in Höhe eines vierstelligen Betrages. Die Geschädigten erstatteten Anzeige.
Mehreren Zeugen bzw. Kunden des Großmarktes waren zwei Männer aufgefallen, die ständig mit Handys am Ohr herumliefen und sich umschauten. Von ihnen liegen folgende Personenbeschreibungen vor:
1. Person:
– scheinbares Alter 30 bis 35 Jahre, große, schlanke und sportliche Gestalt,
– mittel-/osteuropäische Erscheinung,
– war bekleidet mit dunkler Weste, darunter ein Kapuzen-Sweatshirt mit weißen Kordeln und weißer Aufschrift auf der Brust,
– Kapuze war über den Kopf gezogen,
– trug Turnschuhe mit auffällig hellen Schnürsenkeln.
2. Person:
– scheinbares Alter 25 bis 30 Jahre, kleinere, schlanke Gestalt,
– war bekleidet mit schwarzer (Daunen-)Jacke mit Kapuze, heller Jeans und dunkler Mütze mit hellen Streifen im Stirnbereich.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)
Zwei Fahrzeuge durch Brand beschädigt
Ort: Leipzig, OT Schleußig
Zeit: 16.10.2013, gegen 03:15 Uhr
Durch Unbekannt wurden in der Nacht zwei Papiercontainer angezündet. Das Feuer konnte durch die eintreffende Feuerwehr gelöscht werden. Jedoch wurde durch die Hitzeentwicklung des Feuers die am Fahrbahnrand geparkten Pkw BMW und Renault beschädigt. Der entstandene Sachschaden kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. (RS)

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Taucha, OT Taucha
Zeit: 15.10.2013, 07:00 Uhr – 14:50 Uhr
Diebe verschafften sich durch Einschlagen eines Fensters Zutritt zum Einfamilienhaus. Zuvor hatten sie versucht, zwei Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln, was aber misslang. Die Diebe durchsuchten alle Räumlichkeiten und entwendeten einen Möbeltresor, zwei Flachbildfernseher, einen Laptop und den Schmuck einer Bewohnerin. Verlassen wurde das Haus durch das Küchenfenster. Der Diebstahlsschaden liegt im vierstelligen Euro-Bereich. (RS)

Revier Borna



Fahrer blockiert Postzusteller

Ort: Böhlen, OT Böhlen
Zeit: 15.10.2013, 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
Eine dreiviertel Stunde lang blockierte am gestrigen Tage absichtlich ein 48-jähriger BMW-Fahrer in Böhlen zwei Postzusteller. Er parkte sein Fahrzeug so, dass die Postzusteller nicht weiterfahren konnten und weigerte sich den Weg freizugeben. Das Motiv des BMW-Fahrers ist noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr. (RS)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Tragischer Unfall

Ort: Leipzig-Grünau, Ratzelstraße
Zeit: 15.10.2013, gegen 09:40 Uhr
Die Fahrerin (64) eines Pkw Opel Corsa war auf der Ratzelstraße stadtauswärts unterwegs. Etwa 300 Meter nach dem Fußgängerübergang Stuttgarter Allee kam sie nach Aussage einer Zeugin (76) plötzlich nach links von der Straße ab und fuhr in ein Gebüsch. Eine Autofahrerin (39) sah das verunglückte Fahrzeug, hielt an und leistete gemeinsam mit zwei anderen Passanten (m.: 48, 52) Erste Hilfe und verständigten die Rettungsleitstelle. Die Frau wurde am Unfallort in einem Rettungswagen mehrfach reanimiert und dann in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Sie hatte vermutlich einen Herzinfarkt erlitten. Die 64-Jährige verstarb später im Krankenhaus. (Hö)

Revier Eilenburg

Pkw hat sich überschlagen

Ort: Bad Düben, Eilenburger Straße
Zeit: 15.10.2013, 15:25 Uhr
Die Fahrerin (19) von einem Pkw Golf geriet mit dem Vorderrad des Pkw nach rechts vom Fahrbahnbelag auf das tieferliegende Bankett und erschrak dadurch. Beim Versuch des Gegenlenkens fuhr der Pkw nach links über die Fahrbahn in den Graben und überschlug sich. Der Pkw landete auf dem Dach. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: