Polizei Direktion Chemnitz Information vom 16.10.2013

PolChemnitz

Chemnitz

OT Kaßberg – Zeitungszustellerin bestohlen

(Ki) Zu früher Stunde am Mittwoch büßte eine Zeitungszustellerin ihr Arbeitsutensil ein. Die Frau (27) war gegen 3 Uhr in der Agricolastraße unterwegs und ließ dabei ihren Zeitungswagen vor dem Hausgrundstück Nr. 27 kurz aus den Augen. Ein Dieb nutzte diesen Moment und griff sich den aus zwei Taschen (Aufschrift „Freie Presse“) bestehenden Wagen und verschwand im Dunkel. Mit dem Trolley verschwanden noch drei Zeitungen, Unterlagen und ein Regencape. Der Wert des Wagens ist der Polizei noch nicht bekannt.

Stadtzentrum – In Autos eingebrochen, nichts gestohlen

(Ki) Zwei Autoeinbrüche sind der Polizei über die Nacht zum Mittwoch angezeigt worden. In der Zieschestraße hatte jemand an einem VW Golf eine Seitenscheibe eingeschlagen und im Fahrzeuginneren nach Stehlens-wertem gesucht.
Ebenfalls eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde an einem Ford, der kurz nach Mitternacht auf dem Parkplatz an der Johanniskirche stand. Auch hier wurde im Auto gewühlt, aber wie im ersten Fall nach bisherigem Stand nichts gestohlen. Der Sachschaden beziffert sich jeweils auf mehrere hundert Euro.

OT Helbersdorf – Beim Auffahren auf Gehweg gestürzt

(Kg) Am Dienstagnachmittag befuhr gegen 15.20 Uhr ein 61-jähriger Radfahrer die Helbersdorfer Straße in Richtung Scheffelstraße. Kurz vor der Einmündung Friedrich-Hähnel-Straße fuhr der Mann von der Fahrbahn auf den Gehweg, wobei er stürzte. Der 61-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden entstand keiner.

Stadtzentrum – Junge bei Zusammenstoß verletzt

(Kg) Die 42-jährige Fahrerin eines Pkw Kia befuhr am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, die Annenstraße aus Richtung Reitbahnstraße in Richtung Wiesenstraße. Plötzlich rannte ein 8-jähriger Junge zwischen parkenden Fahrzeugen hindurch über die Straße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Kind und dem Pkw, wodurch der Junge stürzte. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Am Kia entstand kein Schaden.

Stadtzentrum – An Ampel aufgefahren

(Kg) An der Ampel Annaberger Straße/Gustav-Freytag-Straße bremste am Dienstag, gegen 10.20 Uhr, die auf der Annaberger Straße stadtwärts fahrende 66-jährige Fahrerin eines Pkw BMW verkehrsbedingt. Der Fahrer (32) eines Pkw Hyundai fuhr auf den BMW auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro entstand Verletzt wurde niemand.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Waldheim – Ausbauhaus heimgesucht

(SP) Am Montag, gegen 19.15 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass unbekannte Täter ein im Ausbau befindliches Haus in der Bahnhofstraße heimgesucht hatten. Sie drangen durch ein Tor in das Haus ein und entwendeten eine bisher unbekannte Anzahl Kupferfallrohre und eine Zirkulationspumpe. Angaben über den Wert des Diebesgutes sowie über die Höhe des Sachschadens liegen derzeit nicht vor.

Roßwein – In Tankstelle zugange

(SP) In der Nacht zum Mittwoch, zwischen 2.15 Uhr und 2.35 Uhr, waren unbekannte Täter in einer Tankstelle in der Straße Vogelstange zugange. Sie schlugen eine Scheibe ein und gelangten so ins Innere der Tankstelle. Die Unbekannten brachen dort Türen und einen Schrank auf. Sie fanden und entwendeten eine bisher unbekannte Anzahl von Zigaretten sowie ein paar hundert Euro Wechselgeld. Über den Wert des Diebesgutes und die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Revierbereich Freiberg

Oederan – Automaten aufgebrochen

(SP) Unbekannte Täter machten sich in der Zeit von Montag, 21 Uhr, bis Dienstag, 11.20 Uhr, in ein Lokal in der Straße An der Kirche zu schaffen. Sie hebelten eine Eingangstür auf und gelangten so ins Innere. Hier brachen die Unbekannten drei Spielautomaten auf und entwendeten Geld in bisher unbekannter Höhe. Außerdem ließen sie ein paar Euro Wechselgeld mitgehen. Der Sachschaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Pkw kollidierten



(Kg) In der Pestalozzistraße kollidierten am Dienstag, gegen 15.25 Uhr, zwei Pkw miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Nähere Angaben zu den Fahrzeugtypen bzw. Alter und Geschlecht der Fahrzeugführer liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Einbruch verhindert

(SP) In der Nacht zum Mittwoch, gegen 4 Uhr, beobachteten Anwohner an einem Autohaus in der Dresdner Straße zwei Männer mit einer Brechstange. Nachdem sie von den Anwohnern angesprochen wurden, flüchteten die beiden mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Die Polizei wurde alarmiert. Wie sich dann herausstellte, hatten die zwei offensichtlich versucht, eine Fensterscheibe der Werkstatt aufzuhebeln, um so ins Innere zu gelangen. Die verhinderten Einbrecher hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Gäste waren es nicht, …

(As) … die zwischen dem 13. Oktober 2013, 21.30 Uhr, und 14. Oktober 2013,
9.30 Uhr, eine Gaststätte in der Straße der Einheit heimsuchten. Sie durchwühlten Schränke und waren auch im Büro des Lokals zugange. Die Unbekannten entwendeten einen Laptop, zwei Multimedia-Geräte von „Pioneer“, Schokoriegel und Bargeld. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich auf ca. 1 500 Euro. Sachschaden entstand nach erstem Überblick nicht.

Schwarzenberg – Entgegenkommenden nicht beachtet?

(Kg) Vom Neustädter Ring nach links in die Straße der Einheit (B 101) bog am Dienstag, gegen 12.55 Uhr, der 85-jährige Fahrer eines Pkw Renault ab. Dabei kollidierte er mit einem aus Richtung Ringcenter entgegenkommenden Pkw
(Fahrer: 76, Fahrzeugtyp derzeit nicht bekannt). Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin des 76-jährigen Pkw-Fahrers leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 7 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau/OT Blumenau – Anstoß beim Ausweichen

(Kg) In der Nacht zum Mittwoch befuhr gegen 2 Uhr der 45-jährige Fahrer eines Pkw VW die Hauptstraße (S 223) aus Richtung Pockau. In Höhe des Betonwerkes wich der 45-Jährige einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Reh nach links aus. Das Reh sprang plötzlich nach links und der VW stieß gegen die linke Schutzplanke. Es entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 3 000 Euro. Eine Berührung mit dem Tier gab es nicht.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz/OT Hormersdorf – In Kurve kollidiert

(Kg) Die Straße An der Jugendherberge befuhren am Dienstag, gegen 10.35 Uhr, die Fahrerin (40) eines Pkw VW und der Fahrer (49) eines Pkw Renault in entgegengesetzter Richtung. In einer Kurve kollidierten beide Fahrzeuge seitlich miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Oelsnitz/Erzgeb. – Parkendes Auto gestreift

(Kg) Beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Hohndorfer Straße streifte am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, ein Lkw DAF mit Anhänger (Fahrer: 57) einen parkenden Seat Leon. Dabei entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. Der Schaden am Lkw beziffert sich auf ca. 10 Euro. Verletzt wurde niemand.

Stollberg – Parkplatzrempler

(As) Am 15. Oktober 2013 stieß gegen 13.10 Uhr ein Pkw VW (Fahrerin: 82) beim Ausparken auf einem Parkplatz an der Auer Straße gegen einen abgestellten Seat Ibiza. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: