Schwerer Verkehrsunfall mit tödlich Verletztem auf der BAB 9

Polizei05

Ort: BAB 9, km 102 bis 103,5 Richtung Berlin, Brehna/Landsberg
Zeit: 13.10.2013, 06:45 Uhr
Der Fahrer (19) eines Opel Vivaro befuhr die BAB 9 vermutlich im mittleren Fahrstreifen. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es zum seitlichen Touchieren mit dem in der rechten Fahrspur vorausfahrenden Pkw Audi auf. In der Folge dessen prallte er gegen die Mittelleitplanke und krachte anschließend durch die Wucht des Aufpralls nach rechts gegen die Leitplanke. Ein Insasse (47) wurde aus dem Fahrzeug, das dann umkippte, geschleudert und tödlich verletzt. Der Kleintransporter-Fahrer sowie ein weiterer Insasse (39) mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Der Audifahrer (49) sowie die drei Insassen (w.: 47, 24; m.: 27) blieben unverletzt. Gegen den Fahrer des Kleintransporters wird jetzt wegen fahrlässiger Tötung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. An den Fahrzeugen und den Leitplanken entstand Schaden in Höhe von ca. 21.000 Euro. (Hö)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: