Dienstag, September 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 14. Oktober 2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.10.2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.10.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Unbekannte brechen in Amtsgericht ein Plauen – (jm) Übers Wochenende sind bislang Unbekannte in die Wachtmeisterei des Amtsgerichts an der Europaratstraße eingebrochen. Ersten Ermittlungen der Polizei nach, suchten die Diebe offensichtlich Bargeld. Um in das Gebäude zu gelangen, schlugen sie eine massive Glasscheibe ein. Der Umfang der Beute ist bislang ebenso unklar, wie die Höhe des Sachschadens. Bauarbeiter stürzt von Containerdach Treuen – (jm) Auf einer Baustelle an der Friedrich-Engels-Straße ist am Montagmorgen ein Arbeiter verletzt worden. Der Mann stürzte bei Kranarbeiten aus etwa zwei Metern Höhe vom Dach eines Baucontainers. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei hat bereits mit den Ermittlungen begonnen. Quadfahrer bei Sturz verletzt Reichenbach
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.10.2013 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.10.2013 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet Leipzig Couragiertes Handeln endet mit Festnahme der Täter Ort: Leipzig, OT Zentrum Ost, Augustusplatz Zeit: 12.10.2013, gegen 05:00 Uhr Ein 18 –jähriger gebürtiger Leipzig mit schwarzer Hautfarbe absolviert gegenwärtig eine Ausbildung als Krankenpfleger hier in Leipzig. Zusammen mit zwei Bekannten (Beide 18 Jahre) stieg er am frühen Morgen in die Straßenbahnlinie 7 in Richtung Sommerfeld am Hauptbahnhof ein. In der Straßenbahn wurde der 18 jährige von zwei männlichen Personen provoziert und beleidigt. Anschließend wurde er aufgefordert, dass er seine Armbanduhr herausgeben soll, ansonsten wurden ihm Schläge angedroht. Da der 18-jährige dieser Aufforderung nicht nachkam, wurde er von einem der Beiden zunächst geschubst und anschließend mit Fäusten in das Gesicht geschlage
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 14.02.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 14.02.2013

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Mit Motorrad kollidiertBautzen, Gesundbrunnenring/Wilhelm-Oswald-Straße 14.10.2013, 11:40 Uhr Am Montagvormittag hat sich in Bautzen auf der Kreuzung des Gesundbrunnenrings und der Wilhelm-Oswald-Straße ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 77-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Senior war auf einer Suzuki auf der vorfahrtberechtigten Straße unterwegs, als ein Opel Astra (Fahrerin 40) aus der Seitenstraße kam und links abbog. Der Senior konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die Suzuki wurde abgeschleppt, der Sachschaden an den Fahrzeugen in Summe auf etwa 3.500 Euro beziffert. (tk) Zwei Seniorin einfach umgefahren
Hubschrauber landet auf Fußballplatz in Lichtenstein

Hubschrauber landet auf Fußballplatz in Lichtenstein

Galerien, Rettungshubschrauber, Sonstige
Heute Nachmittag ca. 16:15 Uhr wurde der Rettungshubschrauber zu einem Notfall nach Rödlitz einem OT von Lichtenstein gerufen. Nahe dem Einsatzort bot sich die Landemöglichkeit auf dem Fußballplatz. Die zu rettende Person wurde mit einer Trage in den Hubschrauber verbracht. Zum Grund des Einsatzes und zur Diagnose der verletzten Person wollte sich der Notarzt nicht äußern.Quelle: Thomas Kunstmann
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.10.2013 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.10.2013 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht, Sonstiges
Chemnitz OT Hilbersdorf – Scheibe eingeschlagen (As) Zwischen Sonntag, 21.30 Uhr, und Montag, 5.30 Uhr, haben Unbekannte die hintere rechte Seitenscheibe eines Audi A 3 in der Gellertstraße eingeschlagen. Abgesehen hatten sie es unter anderem auf einen Laptop, der im Pkw lag. Der Wert des Diebesgutes wird mit etwa        1 200 Euro angegeben. Die Reparatur der Scheibe wird mit ca. 300 Euro zu Buche schlagen. Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Döbeln Döbeln – Überschlag im Graben (Kg) Gegen 9.10 Uhr befuhr am Montagmorgen die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Daihatsu die B 175 aus Richtung Hartha in Richtung Döbeln. Zwischen Töpeln und Pischwitz kam der Pkw zuerst nach rechts von der Fahrbahn ab, dann nach links und überschlug sich im angrenzenden Straßengraben. Dabei erlitt die 35-
Frau beraubt in Leipzig

Frau beraubt in Leipzig

Blaulicht, PD Leipzig
Ort: Leipzig-Volkmarsdorf, Idastraße Zeit: 13.10.2013, gegen 06:45 UhrAm Sonntagmorgen lief eine 43-jährige Leipzigerin auf der Idastraße. Plötzlich trat ein unbekannter Mann an sie heran und forderte die Herausgabe von Bargeld. Da die Frau dieser Aufforderung nicht Folge leistete, schlug der Unbekannte auf sie ein. Als sie am Boden lag, raubte er ihr die Handtasche samt Portmonee, Smartphone, EC-Karte und anderen persönlichen Dokumenten. Damit flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Das Opfer erstattete Anzeige. Nach ihren Angaben liegt folgende Personenbeschreibung vor: - 35 bis 36 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, schlank, - dunklere Haut, rundliches Gesicht, kurze braune, glatte Haare, - war bekleidet mit einer Jeans und einem Sweatshirt, - sprach arabisch oder albanisch. We
Auseinandersetzung im Asylbewerberheim

Auseinandersetzung im Asylbewerberheim

Blaulicht, Sonstiges
Zeit:       12.10.2013, gegen 22.00 Uhr Ort:        Neustadt, LangburkersdorfSamstagabend kam es in einem Asylbewerberheim an der Kirschallee zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern.Bisherigen Ermittlungen zufolge waren die beiden Männer (27, 47) in Streit geraten. Kurz darauf schlug der 42-jährige tunesische Staatsbürger seinen jüngeren Landsmann mit einer Eisenstange. Der 27-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und musste ambulant versorgt werden.Der 42-jährige Angreifer wird sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen. Der Hintergrund der Straftat ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (ml)Quelle: PD Dresden
Fahrradeigentümer gesucht in Görlitz

Fahrradeigentümer gesucht in Görlitz

Blaulicht, PD Görlitz
Görlitz, Bahnhofstraße, Bahnhofsvorplatz27.09.2013, gegen 23:00 Uhr polizeibekanntDie Kriminalpolizei sucht dringend den Eigentümer eines grün-weißen Mountainbikes „Scott Voltage YZ 35“, dass bereits seit Ende September auf dem Bahnhofsvorplatz in Görlitz steht. Das 26er Fahrrad (Rahmennr.: TY9H06057) ist mit einem Abus-Faltschloss an einem Geländer angeschlossen. Allerdings sind nur Rahmen und Hinterrad so gesichert.Dieser Umstand lockte scheinbar auch Diebe, welche mehrere Fahrradteile demontierten und entwendeten. So hat das Mountainbike mittlerweile Sattel, Vorderrad sowie Lenker eingebüßt. In diesem Zusammenhang und auch Dank Zeugenhinweisen sind der Polizei bereits zwei Tatverdächtige (m 19/22) ins Netz gegangen. Was den Ermittlern jedoch fehlt, ist der Eigentümer des F
Schwerer Verkehrsunfall mit tödlich Verletztem auf der BAB 9

Schwerer Verkehrsunfall mit tödlich Verletztem auf der BAB 9

Blaulicht, Polizeibericht, Unfall
Ort: BAB 9, km 102 bis 103,5 Richtung Berlin, Brehna/Landsberg Zeit: 13.10.2013, 06:45 Uhr Der Fahrer (19) eines Opel Vivaro befuhr die BAB 9 vermutlich im mittleren Fahrstreifen. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es zum seitlichen Touchieren mit dem in der rechten Fahrspur vorausfahrenden Pkw Audi auf. In der Folge dessen prallte er gegen die Mittelleitplanke und krachte anschließend durch die Wucht des Aufpralls nach rechts gegen die Leitplanke. Ein Insasse (47) wurde aus dem Fahrzeug, das dann umkippte, geschleudert und tödlich verletzt. Der Kleintransporter-Fahrer sowie ein weiterer Insasse (39) mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Der Audifahrer (49) sowie die drei Insassen (w.: 47, 24; m.: 27) blieben unverletzt. Gegen den Fahrer des Kleintranspo
Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes im Asylbewerberheim Radebeul

Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes im Asylbewerberheim Radebeul

Blaulicht, PD Dresden
Zeit:       13.10.2013, 14.53 Uhr bekannt Ort:        Radebeul Gestern Nachmittag wurde die Polizei über eine Schlägerei im Asylbewerberheim an der Kötitzer Straße informiert. Heimbewohner hatten einen 31-jährigen tunesischen Staatsbürger mit Stichverletzungen in der Gemeinschaftsküche aufgefunden. Nach den bisherigen Ermittlungen ist von einer Auseinandersetzung zwischen zwei nichtdeutschen Staatsbürgern auszugehen. Auf Grund der lebensbedrohlichen Verletzungen kam der 31-Jährige in ein Krankenhaus und wurde einer Notoperation unterzogen. Die Dresdner Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (wk) Quelle: PD Dresden
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 14.10.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 14.10.2013

PD Görlitz, Polizeibericht, Sonstiges
Autobahnpolizeirevier Bautzen Zwei Unfälle aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit Das feucht-nasse Herbstwetter hat am Wochenende zwei Autofahrer auf der Autobahn bei Pulsnitz und Bautzen überrascht. Sie waren aufgrund nicht der Witterung angepasster Geschwindigkeit verunfallt. BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz 11.10.2013, 18:30 Uhr Am Freitagabend traf es einen 32-jährigen Golf-Fahrer. Er verlor kurz vor der Anschlussstelle Pulsnitz auf dem Weg in Richtung Dresden die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Volkswagen war nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beträgt in etwa 10.500 Euro beziffert. BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlu
Hanfplantage entdeckt

Hanfplantage entdeckt

Sonstiges
Hanfplantage entdeckt Zeit:       13.10.2013, 18.30 Uhr polizeilich bekannt Ort:        Bahretal, OT FriedrichswaldeUnbekannte hatten im Gelände eines Steinbruchs, in einer Senke unterhalb einer alten Halde, eine Hanfplantage mit mehrerenPflanzen angebaut. Ein Zeuge stellte gestern Abend drei Männer festg, die an diesem Ort einige Pflanzen ernteten und anschließend flüchteten. Die informierten Polizeibeamten fanden insgesamt 14 ca. 150 cm große Cannabispflanzen sowie zwei mit Cannabis gefüllte Säcke und stellten dieses sicher.Die Kriminalpolizei ermittelt. (wk) Quelle: PD Dresden
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.10.2013

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.10.2013

PD Leipzig, Polizeibericht
Lottogewinn versichert?Ort: 04357 Oelßnerstraße Zeit: 12.10.2013; 15:43 UhrAuf ganz schäbige Art und Weise ergaunerte sich ein Unbekannter von einem älteren Ehepaar (w.: 89/m.: 83) einen dreistelligen Bargeldbetrag. Er klingelte an der Wohnung der Eheleute und gab sich als Verwandter aus. Daraufhin wurde ihm Eintritt gewährt. Anschließend kam er dann auch ganz schnell zur  Sache. Er äußerte, dass er eine höhere Summe bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte und nun Geld benötigte, um eine Versicherung des Lottogewinns abzuschließen. Davon überzeugt überreichte das Ehepaar dem Unbekannten einen dreistelligen Bargeldbetrag. Nach dem der Gauner das Geld erhalten hatte, verließ er die Wohnung unter dem Versprechen wiederzukommen, um die doppelte Summe zurückzuzahlen. Danach war er bis z
Polizei Direktion Dresden: Informationen – 14.10.2013

Polizei Direktion Dresden: Informationen – 14.10.2013

Blaulicht, PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Erst Täter, dann Geschädigter Zeit:       12.10.2013, gegen 21.10 Uhr Ort:        Dresden-Friedrichstadt Samstagabend hielten sich zwei Männer (18/18) auf einem Parkplatz an der Weißeritzstraße auf. Um sich vor dem Regen zu schützen, standen sie unter einem Unterstand für Einkaufswagen. Plötzlich kamen drei Männer auf sie zu. Einer von ihnen schlug unvermittelt zunächst einen der 18-Jährigen. Als sein Begleiter ihm helfen wollte, wurde auch dieser geschlagen. Zwischenzeitlich hatte auch der zweite der Unbekannten begonnen die 18-Jährigen zu schlagen. Während der Auseinandersetzung forderte einer der Unbekannten von den 18-Jährigen Geld. Als dies verneint wurde, schlugen die Angreifer abermals  zu. Erst als der dritte Unbekannte die beiden ansprach, ließen sie
22 Verkehrsunfälle am Stoppschild in drei Monaten

22 Verkehrsunfälle am Stoppschild in drei Monaten

PD Görlitz, Polizeibericht, Unfall
BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Hermsdorf01.06.2013 - 14.10.2013Scheinbar große Probleme bereitet an der Autobahnanschlussstelle Hermsdorf in Fahrtrichtung Dresden manchen Verkehrsteilnehmern ein auffälliges, achteckiges, rot lackiertes Verkehrsschild mit weißer Schrift: ein Stoppschild. Dabei ist es doch eigentlich ganz einfach, man muss sich nur an die Straßenverkehrsordnung halten.Das markante Verkehrszeichen steht in einer baustellenbedingt verkürzten Autobahnauffahrt und heißt für Jedermann und zwingend verbindlich: Das Fahrzeug ist zum Stillstand zu bringen. Immer wieder sind Verkehrsunfälle die Folge, wenn Kraftfahrer in der engen Autobahnauffahrt dieses Verkehrszeichen nicht beachten und dann bis auf die durchgehende Fahrspur durchrollen. Allein zwis
Pölbitzer Hort Krümelkiste freut sich über weitere Spende

Pölbitzer Hort Krümelkiste freut sich über weitere Spende

Zwickau
Die Kinder und Erzieherinnen der kommunalen integrativen Kindertageseinrichtung „Krümelkiste“ in Pölbitz konnten sich heute erneut über eine Geldspende freuen.Vertreter der Zwickauer Filiale aktivoptik übergaben heute Mittageinen Spendenscheck in Höhe von 5 000 Euro. Die Firma aktivoptik führte in diesem Sommer in deutschlandweit 72 Geschäftsstellen eine Brillen-Angebotsaktion für Kunden durch. „Wir hörten von den Schäden, die das Juni-Hochwasser auch in Zwickau hinterlassen hat“ berichtet Yvette Gehrke von der Geschäftsleitung der Zwickauer Filiale. „Mit unserer Aktion konnten wir deutschlandweit insgesamt 10 000 Euro Spendengelder verbuchen, von denen wir nun die eine Hälfte an eine Passauer Schule und die andere an eine Zwickauer Kita übergeben können.“Für den vom Junihoch
Handy geraubt – Tatverdächtiger Tunesier gestellt

Handy geraubt – Tatverdächtiger Tunesier gestellt

Blaulicht, Raub
Zeit:       13.10.2013, 03.30 Uhr Ort:        Dresden-Äußere NeustadtZwei Männer raubten am frühen Sonntagmorgen einem 23-Jährigen das Handy. Einer der Räuber (24) konnte gestellt werden.Der 23-Jährige lief auf der Schönbrunnstraße in Richtung Dammweg, als zwei Männer auf ihn zukamen und Geld forderten. Der junge Mann beachtete sie zunächst nicht weiter und wollte weiter laufen. Daraufhin hielten ihn die beiden fest und rissen ihn zu Boden. Als der 23-Jährige am Boden lag, griff einer der Angreifer in seine Hosentaschen und nahm ein Handy an sich. Anschließend flüchteten die Unbekannten in Richtung Bischofsplatz.Der Geschädigte und weitere Passanten nahmen die Verfolgung auf und konnten das Duo im Bereich der Haltestelle Bischofsplatz ausfindig machen. Einem der Männer gelang
Toter nach Brand geborgen

Toter nach Brand geborgen

Blaulicht, Brand, PD Dresden
Zeit:       11.10.2013, 16.30 Uhr Ort:        Dresden-ZschertnitzFreitagnachmittag kam es an der Reichenbachstraße zu einem folgenschweren Brand. Die Rettungskräfte konnten eine Person nur noch tot bergen.Das Feuer war im Dachgeschoss des Reihenhauses ausgebrochen und hatte erheblichen Schaden verursacht. Vermutlich handelt es sich bei dem Toten um den 68-jährigen Bewohner des Hauses. Die zweifelfreie Identifizierung sowie die Todesurasche müssen noch im Zuge einer Obduktion geklärt werden.Ermittler der Dresdner Kriminalpolizei untersuchten heute den Brandort. Abschließende Angaben zur Ursache sind derzeit noch nicht möglich. Hinweise, dass sich neben dem 68-Jährigen weitere Personen im Haus aufhielten liegen nicht vor.Die Ermittlungen dauern an. (ju)Quelle: PD Dresden
Polizeirevier Dresden-Nord an neuem Standort

Polizeirevier Dresden-Nord an neuem Standort

Blaulicht, PD Dresden
Landeshauptstadt Dresden Polizeirevier Dresden-Nord an neuem StandortMit dem Umzug des Streifendienstes wird morgen der Wechsel des Polizeireviers Dresden-Nord an seinen neuen Standort auf dem Polizeiareal an der Staufenbergallee abgeschlossen. Polizeirat Thomas Wurche (44), Leiter des Polizeireviers Dresden-Nord: „So ein Umzug ist nichts Alltägliches. Viele Kleinigkeiten sind zu beachten. Die Mitarbeiter des Kriminaldienstes haben bereits in der vergangenen Woche die neuen Räumlichkeiten im Polizeiobjekt an der Staufenbergallee bezogen. Ab Dienstagmittag werden nun auch das Wachpult in den neuen Räumlichkeiten besetzt und die Streifen des Reviers von der Staufenbergallee koordiniert.“ Die reichlich 160 Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter des Reviers sind für eine Fläche von rund 18
Fußgänger starb nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht in Radebeul

Fußgänger starb nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht in Radebeul

Blaulicht, PD Dresden, Unfall
Zeit:       11.10.2013, 20,15 Uhr Ort:        RadebeulAm Freitagabend ist ein Fußgänger (79) bei einem Verkehrsunfall auf der Meißner Straße schwer verletzt worden. Er starb wenig später in einem Krankenhaus.Der Mann wollte die Meißener Straße in Höhe der Hoflößnitzstraße überqueren. Dabei wurde er von einem Nissan Primera erfasst. Die Nissanfahrerin (62) war in Richtung Coswig unterwegs. Von welcher Straßenseite der Fußgänger kam, ist derzeit noch unklar.Die Polizei fragt: Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Laufweg des Fußgängers machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)Quelle: PD Dresden