Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 13.10.2013

Polizei05

Chemnitz

OT Lutherviertel, Chemnitz Laptop entwendet

(Ku) Unbekannte schlugen in der Zeit vom 11.10. 21:30 Uhr bis zum 12.10., 10:00 Uhr, die hintere linke Seitenscheibe eines, auf der Rudolfstraße abgestellten, PKW VW Polo ein und entwendeten von der Rücksitzbank ein Laptop mit Tasche und Zubehör sowie ein Stativ im Gesamtwert von 1200 Euro. Der Sachschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert

OT Einsiedel – B174 nach Unfall am Schwarzen Holz dicht

(Hc) Die B174 (Zschopauer Straße) musste am Sonnabend, 17.10 Uhr nach einem Unfall mit drei Pkws voll gesperrt werden. Der Fahrer (33) eines Dacia Sandero fuhr in Richtung Zschopau.  Am Ende der langgezogenen Linkskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Audi. Dieser wurde um 180 Grad gedreht. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß des Dacia mit einem, dem Audi (Fahrer 53) nachfolgenden, Citroen C4 Picasso (Fahrer 36). Der Dacia kam mit dem Heck an der Leitplanke quer zur Fahrtrichtung stehen.  Durch den Unfall wurden der Dacia-Fahrer schwer, seine Beifahrerin (26), der Audi-Fahrer und die Beifahrerin (34) im Citroen leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 16.500 Euro. Nach Bergung der Fahrzeuge konnte gegen 19.40 Uhr die Straße wieder frei gegeben werden.

OT Zentrum – Erneut Unfall im Baustellenbereich Brückenstraße

(Hc) Unmittelbar vor einem Funkstreifenwagen „baute“ ein 26 jähriger am Sonntag 1.18 Uhr auf der Kreuzung Brückenstraße / Straße der Nationen einen Unfall. Er war aus Richtung Theaterstraße kommend an der Rot zeigenden Ampel zur Straße der Nationen zum stehen gekommen. Als diese auf Grün schaltete fuhr er los und bog nach links in Richtung Straße der Nationen ab. Dabei kollidierte er mit einem aus Richtung Bahnhofstraße die Brückenstraße gerade aus fahrendem VW Golf. Durch den Zusammenstoß wurden der Ford in Linksdrehung in die Brückenstraße und der VW in Rechtsdrehung stadtauswärts in die Straße der Nationen geschleudert. Die fünf Insassen des Fords blieben unverletzt. Der 24 VW-Fahrer und seine Beifahrerin (19) wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 12.000 Euro.

OT Röhrsdorf – Wieder Skoda Octavia gestohlen

(Hc) Vergeblich suchte am Sonnabend, 18.45 Uhr auf dem Großparkplatz des Chemnitz-Centers nach seinem Pkw. Er hatte den schwarzen Skoda Octavia Kombi  um 14.00 Uhr im Bereich vor dem Marktkauf abgestellt. Trotz Suche konnte er das 7 Jahre alte Fahrzeug mit Karlsruher Kennzeichen nicht mehr finden. Der Wert wird mit 8 000 Euro angegeben. Anzeige wurde aufgenommen und Fahndung ausgelöst.

OT Euba – Gartenlaube abgebrannt

(Hc) Am 12.10.2013, 22.25 Uhr wurde durch einen Bürger welcher auf der Augustusburger Straße in Höhe Jägersruh unterwegs war der Feuerwehr ein Feuer gemeldet, welches sich in einer Gartenanlage südwestlich des Anwesens Augustusburger Straße 500 zeigte. Die eintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr, der FFw Euba und Adelsberg (Insgesamt 31 Kameraden) fanden dort ein cirka 10×10 Meter großes Gartenhaus  brennend vor. Es wurden zwei Brandausbruchstellen festgestellt, weshalb von Brandstiftung ausgegangen werden muss. Zur Höhe des Brandschadens liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.     

OT Hilbersdorf , Versammlungen unter freiem  Himmel

Am 12.10.2013 fanden in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr im Zusammenhang mit der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Chemnitz im Bereich der Huttenstraße, Frankenberger Straße und Adalbert-Stifter-Weg mehrere Versammlungen unter freiem Himmel statt. Im Bereich Chemnitz, Huttenstraße/Frankenberger Straße und entlang der Huttenstraße fand eine Kundgebung mit anschließendem Aufzug des Aktionsbündnisses PRO Chemnitz statt. Die Auftaktkundgebung begann am 12.10.2013, gegen 14.15 Uhr. An der Auftaktkundgebung nahmen ca. 150 Personen teil, darunter viele Anwohner aus dem unmittelbaren Umfeld der Einrichtung.  Gegen 14.50 Uhr begann der Aufzug entlang der Huttenstraße bis zur Kreuzung Huttenstraße/Adalbert-Stifter-Weg. Hier fand von 15.15 Uhr bis 15.35 Uhr die Abschlusskundgebung  statt. Die Versammlung verlief störungsfrei. In unmittelbarer Hör- und Sichtweite zur Versammlung von Pro Chemnitz wurde in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr in Chemnitz, Huttenstraße/Frankenberger Straße (auf der Straßenseite vor dem Bahnhof Chemnitz-Hilbersdorf) getrennt durch die Frankenberger Straße die Kundgebung der Linksjugend Chemnitz durchgeführt. An dieser Versammlung nahmen ca. 100 Personen teil. Es wurden Redebeiträge zum Thema Asylrecht geleistet. Diese Kundgebung wurde gegen 15.00 Uhr beendet und verlief ebenfalls störungsfrei. In der Zeit von 13.30 Uhr bis 15.45 Uhr fand auf dem Fußweg vor der Aufnahmeeinrichtung Chemnitz eine Mahnwache zum Thema „Mahnwache für humanitäre Flüchtlings- und Asylpolitik gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ statt. An dieser Mahnwache nahmen ca. 12. Personen teil. Es kam zu keinen Störungen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg- Buntmetalldiebe unterwegs

Unbekannte Täter drangen in der Nacht vom 11. zum 12. 10 in die Geschäftsräume einer Firma am Finsterbusch  und entwendeten Buntmetall im Wert von ca. 500 Euro der Sachschaden beträgt ca. 2 000 Euro. Bei einer zweiten Tathandlung im Sachzusammenhang entwendeten die Unbekannten von einem Lkw des Geschädigten einen Kuhfuß, eine Transportsicherung und aus dem seitlichen, nicht verschlossenem  Staufach am LKW, einen Werkzeugkoffer. Der Stehlschaden beläuft sich hier auf ca. 450 Euro.

Schneeberg, Demo gegen die Asylpolitik

Am 12.10 gegen 19:30 Uhr wurde polizeilich bekannt, dass auf dem Markt vor dem Rathaus in Schneeberg ca. 50 Personen mit Fackeln demonstrierten. Die nicht angemeldete Demonstration richtete sich gegen den weiteren Ausbau der Außenstelle der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Chemnitz in Schneeberg. Der Verlauf war friedlich, es wurden keine Störungen bekannt. Gegen 20:30 Uhr hatten sich die Personen vom Markt entfernt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen.

 

Revierbereich Annaberg-Buchholz

 

Annaberg-Buchholz  – An Einmündung  getroffen



(Hc) Zwei Pkws haben sich am 12.10.2013, 11.25 Uhr an der Einmündung August-Bebel-Straße / Karlsbader Straße getroffen. Ein Pkw Renault (Fahrer 53) befuhr die Karlsbader Straße aus Richtung Sehmatal in Richtung Annaberg.  Ein Pkw VW (Fahrer 29) befuhr die August-Bebel-Straße aus Richtung B95. An der Lichtzeichenanlage bog  er bei Lichtzeichen „Grün“ nach links in Richtung Sehmatal ab. Dort kam es zum Treffen mit dem Pkw Renault, wobei der VW noch gegen ein Geländer geschoben wurde. Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von 6 250 Euro.

Revierbereich Marienberg

 

Zschopau,  Motorsportveranstaltung „Rund um Zschopau“

Im Stadtgebiet Zschopau, MZ-Altwerk und Bereich um Zschopau fand am Wochenende die Motorsportveranstaltung „Rund um Zschopau“ statt. Die Veranstaltung wurde von ca. 8 000 bis 10 000 Besuchern verfolgt. Am Start selbst nahmen 300 Starter teil. Die Veranstaltung verlief störungsfrei.  Am 12.10. wurden vom  Parkplatz an der Thumer Straße zwei Motorräder gestohlen. Die beiden Motorräder wurden gegen 10:30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und mittels Lenkerschloss gesichert. Der Diebstahl wurde gegen ca. 13:50 Uhr durch die beiden Eigentümer bemerkt. Es handelt sich um zwei orange-schwarze Maschinen, eine KTM 525 Enduro und eine SuperMoto 625 .

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Eine Leichtverletzte und drei beschädigte Fahrzeuge

(Hc) Am Sonnabend 10.23 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Heinrich-Heine-Straße / Lessingstrasse ein Verkehrsunfall. Ein Pkw Opel Corsa (Fahrer 85) befuhr die Lessingstrasse mit der Absicht, die Kreuzung Heinrich-Heine-Straße  zu überqueren. Dabei kollidierte er mit dem von links kommenden Pkw Mazda (Fahrer 53). Durch den Anstoß wurde der Mazda gedreht und stieß gegen einen Ford Fiesta, welcher sich im Gegenverkehr befand. Die Beifahrerin (86) aus dem Opel wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von 9 000 Euro.

Großwaltersdorf – Kradfahrer verletzt

(Hc) Am 12.10.2013, 14.24 Uhr befuhr ein Pkw Opel Astra (Fahrerin 27) die Lippersdorfer Straße aus Richtung Mittelsaidaer Straße kommend in Richtung Ortsausgang. Dort hatte die Fahrerin die Absicht nach links in den Neuen Weg abzubiegen. Ein nachfolgender Kradfahrer (51) wollte überholen. Es kam zum Zusammenstoß seiner BMW mit dem Pkw. Bei diesem Ereignis erlitt der Kradfahrer schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden von 5 000 Euro.

Freiberg – Alkoholisiert gegen den Bordstein

(Hc) Am 13.10.2013, 05.00 Uhr war auf der Wallstraße ein Pkw VW Polo in Richtung Chemnitzer Straße unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts ab und kollidierte mit der Bordsteinkante. Beim 20 jährigen Fahrer wurde Alkohol (1,56 Promille) festgestellt. Am Pkw entstand Sachschaden von 4 000 Euro. Blutentnahme,  Sicherstellung des Führerscheins und Unfallaufnahme erfolgten.

Revierbereich Mittweida

 

Rossau –  Skoda gegen Audi

(Hc) Ein Verkehrsunfall zwischen einem Skoda und einem Audi ereignete sich am Sonnabend, 10.15 Uhr an der Kreuzung S201 / Rossauer Straße. Ein aus Richtung Niederrossau kommender Skoda Fabia (Fahrerin 53) kollidierte mit einen von links, auf der Staatsstraße, kommenden Audi (Fahrer 37). An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 4 500 Euro.

Schmalbach – Hoher Sachschaden

(Hc) Am Sonnabend, 12.30 Uhr befährt in Striegistal OT Schmalbach ein Pkw Ford Focus (Fahrer 42) die Hirschstraße in Richtung Reichenbach. An der Einmündung  Grenzweg will er nach links abbiegen und kollidiert mit einem entgegenkommenden VW Golf (Fahrer 28). Die Fahrer bleiben unverletzt. Der Sachschaden beträgt 15.000 Euro

 Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: