Polizei Direktion Dresden: Informationen – 11.10.2013

Polizei06Landeshauptstadt Dresden

Kitaeinbrecher festgenommen

Zeit:     11.10.2013, 02.20 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Dresdner Polizeibeamte nahmen in der vergangenen Nacht einen Einbrecher (29) in einer Kindertagesstätte an der Josephinenstraße vorläufig fest.

In der Nacht wurde die Alarmanlage einer Kindertagestätte an der Josephinenstraße ausgelöst, woraufhin sich Polizeibeamte zum Objekt begaben. Im Keller des Gebäudes brannte Licht, zudem waren verdächtige Geräusche zu hören. Die Polizisten durchsuchten daraufhin das gesamte Haus. Im Obergeschoss stellten sie schließlich, versteckt hinter einigen Sportmatten, einen Mann fest. Er wurde vorläufig festgenommen.

Bei der Durchsuchung des Festgenommenen (29) fanden die Beamten Einbruchswerkzeug sowie zwei Digitalkameras und einen USB-Stick. Diese hatte der 29-Jährige bei seinem Streifzug durch die Räume der Kita gefunden und eingesteckt.

Weiterhin stellte sich heraus, dass gegen den 29-Jährigen mehrere Haftbefehle vorlagen. Er wurde daraufhin heute einem Richter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug, woraufhin der Mann in die JVA gebracht wurde. (ju)

Drei Pkw gestohlen

Zeit:     09.10.2013, 19.00 Uhr bis 10.10.2013, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Unbekannte stahlen von der Burgsdorffstraße einen schwarzen VW Golf V. Der Zeitwert des sechs Jahre alten Kombis wurde auf rund 20.000 Euro beziffert.

Zeit:     09.10.2013, 21.30 Uhr bis 10.10.2013, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Auf ein 3er BMW Coupé hatten es Diebe an der Bernhardstraße abgesehen. Sie stahlen das sechs Jahre alte Fahrzeug. Dessen Zeitwert beträgt rund 17.000 Euro.

Zeit:     09.10.2013, 22.30 Uhr bis 10.10.2013, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte einen grauen VW Touran von der Judeichstraße. Das 2004 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 10.000 Euro. (ju)

Bargeld gestohlen

Zeit:     09.10.2013, 13.00 Uhr bis 10.10.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

An der Lübecker Straße verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus und hebelten eine Wohnungstür im Erdgeschoss auf. Sie begaben sich in ein als Büro genutzte Zimmer und stahlen einen Safe mit rund 40.000 Euro sowie ein Sparbuch. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Laptop und Bargeld gestohlen

Zeit:     09.10.2013, 19.30 Uhr bis 10.10.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

An der Alaunstraße verschafften sich Diebe auf noch unbekannte Art und Weise Zutritt zu einem Ladengeschäft. Aus den Verkaufsräumen stahlen sie rund 250 Euro Bargeld sowie einen Laptop. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 11. Oktober 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 66 Verkehrsunfälle mit neun verletzten Personen.

Radfahrer schwer verletzt – Polizei sucht Unfallzeugen

Zeit:     10.10.2013, 17.15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Königsbrücker Straße, bei dem gestern Abend ein Radfahrer (36) schwere Verletzungen erlitt.

Der Fahrer (32) eines VW Golf befuhr die Königsbrücker Straße in Richtung Stadtzentrum. Kurz vor dem Albertplatz kam es zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer. Der 36-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Golffahrer blieb unverletzt.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und insbesondere Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten vor dem Zusammenstoß machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Polo überschlug sich

Zeit:     11.10.2013, 08.35 Uhr
Ort:      Bundesautobahn 17, Dresden-Prag

Heute Morgen erlitt ein 75-Jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 17 schwere Verletzungen.

Der Mann befuhr die Autobahn mit seinem VW Polo in Richtung Prag. Kurz nach der Anschlussstelle Dresden-Gorbitz fuhr er vom linken Fahrstreifen nach rechts bis über den Standstreifen. Er geriet auf den Grünstreifen und streifte die Leitplanke, woraufhin sich der Wagen überschlug. Der 75-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Landkreis Meißen

Fernseher entwendet

Zeit:     11.10.2013, 01.51 Uhr bekannt
Ort:      BAB 4, Raststätte Dresdner Tor

Unbekannte zerschnitten die Plane eines auf der Raststätte parkenden ungarischen Lkw und entwendeten von diesem mehrere Fernsehgeräte der Marke Samsung. Der entstandene Schaden beträgt ca. 25.000 Euro. Der Fahrzeugführer schlief zu diesem Zeitpunkt bei einem anderen Landsmann in dessen Lkw. (wk)

Spritdiebe gestellt



Zeit:     10.10.2013, 22.15 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Abend sind zwei Spritdiebe (32, 33) auf frischer Tat gestellt worden. Das Duo hatte sich in einem Garagenkomplex an der Reußerstraße an einem Lkw zu schaffen gemacht. Sie zapften den Tank des Lasters an und fühlten den Sprit in Benzinkanister.

Die Tat blieb nicht unbemerkt. Ein Passant (45) entdeckte den Diebstahl und informierte den Fahrer (59) des Lkw. Zusammen gelang es ihnen, die Missetäter zu stellen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festzuhalten.

Der Ältere der beiden Festgenommenen besaß ebenfalls eine Garage in dem Komplex. In dieser fanden die Polizisten weitere Benzinkanister sowie Bauwerkzeuge, die offenbar nicht dem 33-Jährigen gehörten.

Gegen die beiden Männer wird nun wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt. (ml)

Wildunfall

Zeit:     10.10.2013, 06.40 Uhr
Ort:      Strauchitz, OT Seehausen

Gestern Morgen kam es auf der B 169 zwischen Seehausen und Riesa zu einem folgenschweren Wildunfall. Zunächst erfasste der Fahrer (47) eines VW Polo mit seinem Wagen ein Wildschwein, welches über die Straße rannte. Nach dem Unfall stoppte der Fahrer am Fahrbahnrand. Kurz darauf überfuhr ein Ladafahrer (53) mit seinem Wagen das tote Tier und prallte danach gegen den VW Polo. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. (ml)

Parkplatzrempler

Zeit:     10.10.2013, 11.30 Uhr
Ort:      Schönfeld

Gestern Mittag stieß die Fahrerin (26) eines Renault Clio bei Rückwärtsausparken gegen einen Opel Corsa. Der Unfall ereignete sich auf der Straße Freie Scholle. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)

Auffahrunfall

Zeit:     10.10.2013, 13.00 Uhr
Ort:      Thiendorf

Gestern Nachmittag kam es an einer Baustellenampel auf der B 98 zwischen Glauschitz und Sacka zu einem Auffahrunfall. Die Fahrerin (42) eines VW Passat hielt an der Ampel, hinter ihr stoppte der Fahrer (52) eines Suzuki. Kurz darauf rollte der Suzuki gegen den VW. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbrecher überrascht

Zeit:     10.10.2013, 20.40 Uhr
Ort:      Pirna, OT Rottwerndorf

Gestern Abend überraschte ein Hausbesitzer (47) einen Einbrecher auf frischer Tat. Der Unbekannte war in die Garage des 47-Jährigen an der Johann-Sebastian-Bach Straße eingebrochen. Offenbar hatte der Einbruchslärm den Eigentümer auf den Plan gerufen. Der Ertappte ließ alles stehen und liegen und rannte davon. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Diesel abgezapft

Zeit:     10.10.2013, 06.38 Uhr festgestellt
Ort:      Pirna

Unbekannte haben auf einer Baustelle an der S 177 den Tankdeckel eines Baggers aufgebrochen und etwa 150 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Gleiches versuchten sie bei einem Radlader, der unweit entfernt stand. In diesem Fall scheiterten sie jedoch. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehr als 200 Euro. (ml)

Drei Buntmetalldiebe festgenommen

Zeit:     10.10.2013, 16.45 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Fürstenau

Aufmerksame Anwohner informierten die Polizei zu drei Männern, welche gewaltsam in die Scheune eines leerstehenden Bauernhofes eingedrungen waren. Aus dieser hatten sie ca. 60 Kilo Schrott im Wert von ca. 100 Euro für den Abtransport bereitgestellt. Das Trio, tschechische Staatsangehörige im Alter zwischen 18 und 21 Jahren, wurden vorläufig festgenommen. (wk)

Reifen zerstochen

Zeit:     09.10.2013, 17.00 Uhr bekannt
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Unbekannte zerstachen an einem VW Passat drei Reifen, bei einem Honda Civic einen Reifen sowie an einem VW Golf ebenfalls drei Reifen. Die Fahrzeuge standen auf dem Parkplatz am Markt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.200 Euro. (wk)

Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Zeit:     11.10.2013, 01.45 Uhr
Ort:      Freital

In der vergangenen Nacht hielten Polizeibeamte einen 22-Jährigen auf der Wilsdruffer Straße an. Dieser war mit einem Leichtkraftrad der Marke Changzhou Lanxiang unterwegs. Die Kontrolle ergab, dass er unter Drogeneinfluss das Fahrzeug fuhr und keine Fahrerlaubnis besitzt. Es folgten Blutentnahme sowie Anzeigen. (wk)

Wildunfall

Zeit:     10.10.2013, 16.00 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Reinholdshain

Gestern Nachmittag fuhr eine 35-Jährige mit einem Opel von Niederfrauendorf in Richtung Dippoldiswalde. Als kurz vor dem Ortseingang Reinholdshain ein Reh über die Straße lief, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier erlitt tödliche Verletzungen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. (wk)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     10.10.2013, 16.55 Uhr
Ort:      Tharandt

Gestern Nachmittag kam es auf der Kreuzung Roßmäßler Straße/Wilsdruffer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein roter Kleinwagen wendete auf der Kreuzung und beachtete einen entgegenkommenden VW Transporter (Fahrer 39) nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Anschließend entfernte sich der rote Pkw unerlaubt vom Unfallort. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Am Transporter entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Hinweise zum Verursacher oder zum konkreten Unfallhergang nimmt das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen. (wk)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: