Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 10.10.2013

Polizei11

Chemnitz

Stadtzentrum – Einbruch in Geschäft/Polizei sucht Zeugen

(Ki) In einem Geschäft in Marktnähe waren am frühen Donnerstagmorgen Einbrecher am Werk. Sie entfernten eine Glasscheibe und gelangten so in das Geschäft. Aus der Auslage stahlen die Täter Schmuck und Uhren für mehrere tausend Euro. Durch die ausgelöste Alarmanlage offenbar verschreckt, ergriffen die Einbrecher mit ihrer Beute die Flucht. Das Einbruchswerkzeug ließen sie zurück. Ein Zeuge hatte gegen 3.15 Uhr zwei augenscheinlich junge Männer in Richtung Rosenhof wegrennen sehen und daraufhin den Notruf gewählt. Ein Fährtensuchhund konnte eine Spur vom Geschäft bis in Höhe Rosenhof Nr. 4 verfolgen. Möglicherweise sind die Einbrecher dort in ein Fahrzeug gestiegen.

Wer hat etwas beobachtet, was mit dem Einbruch zusammenhängen könnte? Entgegengenommen werden Zeugenhinweise unter

Tel. 0371 387-2079 bei der Polizeidirektion Chemnitz.

OT Hutholz – Pkw gegen Krad

(Kg) Am Mittwochabend bog gegen 20.40 Uhr der 20-jährige Fahrer eines Pkw BMW von der Verbindungsstraße zur Arno-Schreiter-Straße nach links in die Wolgograder Allee in Richtung Markersdorfer Straße ab. Dabei kollidierte er mit einem auf der Wolgograder Allee in Richtung Am Harthwald fahrenden Motorradfahrer (24). Der Biker stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. Sowohl der BMW als auch die Honda waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Stadtzentrum – Alkoholisiert parkendes Auto gerammt

(Kg) Gegen 20.55 Uhr befuhr am Mittwoch der 63-jährige Fahrer eines Pkw Mazda die Carolastraße in Richtung Straße der Nationen. Dabei kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen parkenden Pkw BMW. Es entstand erheblicher Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro beziffert. Der 63-Jährige blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher.

Stadtzentrum – Zusammenstoß zwischen Radfahrerin und Pkw

(Kg) Eine Radfahrerin (29) war am Mittwoch, gegen 14.10 Uhr, auf der Brückenstraße in Richtung Theunertstraße unterwegs. Nach der Janssenbrücke fuhr sie geradeaus in die Schloßstraße, um diese geradlinig zu kreuzen. Dabei stieß sie mit einem in Richtung Hartmannstraße fahrenden Pkw Seat (Fahrerin: 61) zusammen. Die Radfahrerin stürzte und erlitt schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

OT Schloßchemnitz – Radfahrer nicht beachtet?

(Kg) Von einer Grundstücksausfahrt auf die Leipziger Straße fuhr am Mittwoch, gegen 20.10 Uhr, eine Pkw-Fahrerin, wobei sie mit einem auf dem Radweg fahrenden Radfahrer zusammenstieß. Der Radfahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. Altersangaben der Beteiligten bzw. Angaben zum Fahrzeugtyp liegen der Pressestelle gegenwärtig nicht vor.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – „Radlos“ …

(SP) … stand am Mittwoch, gegen 10 Uhr, ein 23-Jähriger in der Dresdner Straße. Dort hatte er sein blau/weißes Bike der Marke „Kona Stab Deluxe“ an einem Fahrradständer am Morgen, gegen 7 Uhr, angeschlossen. Das Fahrrad hat einen Wert von rund

2 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Reinsberg – Bei Auffahrunfall schwer verletzt

(Fi) Am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, befuhr der 20-jährige Fahrer einer MZ ETZ 150 die Talstraße in Richtung Dittmannsdorf. In Höhe Haus-Nr. 26 fuhr er auf einen vorausfahrenden VW Passat (Fahrerin: 34) auf. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beträgt insgesamt

ca. 2 500 Euro.

Oederan – „Nur“ Sachschaden

(Fi) Als der 72-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes am Mittwoch, gegen 11.40 Uhr, von der Dorfstraße im Ortsteil Memmendorf auf die Bundesstraße 173 auffuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Lkw Mercedes (Fahrer: 61). Beide Fahrer blieben unverletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf ca.

15.000 Euro geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Gestohlen und gefunden

(SP) Am Mittwoch, gegen 15.15 Uhr, wurden die Beamten des Polizeireviers Rochlitz zu einem Garageneinbruch in der Arraser Straße/Ecke Mittweidaer Straße gerufen. Unbekannte Täter hatten die Zeit seit dem 7. Oktober 2013 genutzt, um aus der Garage eine Kettensäge, einen Stromerzeuger, drei Trennschleifer, eine Kabeltrommel sowie verschiedene Werkzeuge im Wert von insgesamt rund 3 500 Euro zu entwenden. Dazu hatten die Diebe das Tor zur Garage aufgehebelt und Sachschaden in Höhe von ca. 25 Euro verursacht.

Bei der Aufnahme der Anzeige wurde bekannt, dass von einer weiteren Garage das Tor aufgerissen worden war. In dieser fanden die Beamten einen Pkw Mitsubishi mit Freiberger Kennzeichen. Dieser war am 26. September 2013 als gestohlen gemeldet worden und stand zur Fahndung. Das Fahrzeug wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt und der Besitzer des Mitsubishi über den Fund informiert.

Wie der Pkw in die Garage gelangte, muss noch ermittelt werden.



Mühlau – Dachlandung

(Fi) Am Donnerstag, gegen 1 Uhr, war ein 19-Jähriger mit seinem Pkw BMW auf der Verbindungsstraße von Burgstädt in Richtung Chursdorf unterwegs. Zirka 500 Meter nach dem Abzweig Mühlau kam der BMW in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und dann gegen ein Brückengeländer. Dann überschlug sich der Pkw und blieb auf einer Wiese neben der Straße auf dem Dach liegen. Der Fahrer, bei dem ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,90 Promille ergab, blieb unverletzt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 11.000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Hainichen – Crash an der Ausfahrt

(Fi) Die 69-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan fuhr am Mittwoch, gegen 11.40 Uhr, vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in die Frankenberger Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Opel (Fahrerin: 81). Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 3 000 Euro. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – „Radlos“ …

(As) … war am Mittwoch, gegen 20.30 Uhr, ein 29-Jähriger. Eine Stunde zuvor hatte er sein Mountainbike „Cube“ an ein Verkehrszeichen in der Ernst-Schwerdtner-Straße angeschlossen. Die Diebe nahmen auch das Fahrradschloss mit. Der Wert des Diebesgutes wird mit ca. 1 250 Euro angegeben.

Oberwiesenthal – Ausgewichen

(As) Ein 21-Jähriger war mit seinem VW Golf am 9. Oktober 2013, gegen 22.20 Uhr, auf der Staatsstraße 266 in Richtung Kretscham/Rothensehma unterwegs. Im Ortsteil Hammerunterwiesenthal musste er nach eigenen Angaben einem Hirsch ausweichen, der sich auf der Fahrbahn befand. Dabei kam der VW nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im angrenzenden Wald zum Stehen. Der 21-Jährige wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 5 000 Euro angegeben. Zu einer Kollision mit dem Hirsch kam es nicht.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Tasche gestohlen

(As) Langfinger nutzten am 10. Oktober 2013, gegen 2.45 Uhr, die Gelegenheit, um aus einem unverschlossenen Kleintransporter eine schwarze Umhängetasche zu stehlen. Der Fahrer des Transporters war gerade dabei, Waren an einen Discounter in der Reitzenhainer Straße auszuliefern, als die Unbekannten zugriffen. Mit der Tasche verschwanden unter anderem ein Handy, Bargeld sowie Ausweise. Während der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Polizisten in der Nähe des Marktes die besagte Tasche finden. Nach ersten Erkenntnissen fehlen das Handy sowie das Bargeld, alle anderen Sachen waren noch in der Tasche. Zum Wert der gestohlenen Sachen liegen noch keine Angaben vor.

Olbernhau – Kollision mit Traktor

(As) Ein Opel Combo (Fahrerin: 44) fuhr am 9. Oktober 2013, gegen 17.25 Uhr, in der Brandauer Straße und überholte einen Traktor (Fahrer: 42). Während sich der Opel bereits im Überholvorgang befand, setzte der Traktor ebenfalls zum Überholen eines Radfahrers an und es kam zum Zusammenstoß mit dem Opel. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf – Von der Fahrbahn abgekommen

(As) Ein technisches Problem führte am 9. Oktober 2013, gegen 17.55 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der Leukersdorfer Straße. Der Anhänger eines Ackerschleppers kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Grundstückstore und -zäune. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Revierbereich Aue

Lauter-Bernsbach – Laube aufgebrochen

(As) Unbekannte brachen zwischen dem 8. Oktober 2013, 11 Uhr, und dem

9. Oktober 2013, 8 Uhr, im Ortsteil Lauter in eine Laube in der Straße der Einheit ein. Der Schrebergarten gehört zum Kleingartenverein „Am Burkhardwald“. Die Eindringlinge entwendeten aus der Laube einen Laptop „HP“ im Wert von ca. 400 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 25 Euro angegeben.

Johanngeorgenstadt – Parkplatzrempler

(As) Eine 60-Jährige parkte am 9. Oktober 2013, kurz nach 20 Uhr, aus einer Parklücke in der Eibenstocker Straße aus. Dabei fuhr sie an einen abgestellten Suzuki Grand Vitara. Die Reparatur der Schäden wird sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro belaufen.

Landkreis Zwickau

Hohenstein-Ernstthal (Bundesautobahn 4) – Gegen Planke geprallt

(Kg) Die A 4 in Richtung Eisenach befuhr in der Nacht zum Donnerstag, gegen

1.35 Uhr, der 24-jährige Fahrer eines Pkw VW. Etwa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

 Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: