Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 10.10.2013 (2)

Polizei20

Chemnitz

OT Gablenz – Navigationsgerät ausgebaut

(As) Unbekannte Täter haben aus einem Audi A4 in der Albert-Jentzsch-Straße das Navigationsgerät mit integriertem Radio ausgebaut und gestohlen. Zugange waren die Diebe zwischen dem 9. Oktober 2013,        19 Uhr, und dem 10. Oktober 2013, 8.30 Uhr. Wie sie in den Pkw gelangten, ist noch unklar. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich auf ca. 2 400 Euro. Zum entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

OT Kaßberg – Anstoß beim Losfahren

(Kg) Beim Losfahren vom Fahrbahnrand auf der Kanzlerstraße stieß am Donnerstag, gegen 6.15 Uhr, ein Pkw Skoda (Fahrer: 46) mit einem vorbeifahrenden Radfahrer (42) zusammen. Dabei erlitt der Radfahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 500 Euro.

OT Kapellenberg – Nach Wechsel aufgefahren

(Kg) Gegen 7.35 Uhr befuhren am Donnerstagmorgen der 52-jährige Fahrer eines Pkw VW und die 32-jährige Fahrerin eines Fiat-Transporters die Neefestraße in Richtung Grüna. Etwa 500 Meter vor der Autobahnanschlussstelle Chemnitz-Süd wechselten beide Fahrzeuge den Fahrstreifen und die Fiat-Fahrerin bremste verkehrsbedingt. Im weiteren Verlauf fuhr der VW-Fahrer auf den Fiat auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Stadtzentrum – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Am 9. Oktober 2013 stellte gegen 15 Uhr ein 28-jähriger, stark alkoholisierter Mann (1,64 Promille Atemalkohol) sein Fahrrad an der Markthalle, in Höhe Hausgrundstück 3, ab und brach danach zusammen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Mann gab an, in der Fabrikstraße von einem bisher unbekannten Pkw angefahren worden zu sein. Wer hat diesen Unfall gesehen? Wer kann Angaben zu diesem Unfall bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrzeugführer machen? Unter Telefon 0371 387-2279 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz Hinweise entgegen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Transporter gegen Pkw

(Kg) An der Autobahnanschlussstelle Döbeln-Ost fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, der 27-jährige Fahrer eines VW-Transporters von der A 14 kommend auf die B 175 in Richtung Döbeln auf. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Bundesstraße in Richtung Nossen fahrenden Pkw Hyundai. Der Hyundai-Fahrer (56) erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro.

Revierbereich Mittweida



Lichtenau/OT Ottendorf – Lkw und Bus kollidierten

(Kg) Die Mittweidaer Straße (S 200) in Richtung Mittweida befuhr am Donnerstag, gegen 8 Uhr, der 45-jährige Fahrer eines Linienbusses Mercedes. Unmittelbar vor einer Kurve hielt der Bus verkehrsbedingt an, woraufhin der 30-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes auf den Bus auffuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Beim Ausweichen Reifen beschädigt/Zeugen gesucht

(Kg) Am 10. Oktober 2013 befuhr gegen 7.10 Uhr die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Citroen die Limbacher Straße aus Richtung S 242 in Richtung Hartmannsdorf. In der Rechtskurve in Höhe der Einmündung zur Kompostieranlage wich sie einem teilweise auf ihrer Fahrbahnseite entgegenkommendem, bisher unbekannten Lkw aus. Dabei kam der Citroen mit dem rechten Vorderrad von der Fahrbahn ab und fuhr über die Asphaltkante der Zufahrt zur Kompostieranlage. Hierbei wurde der Reifen beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Lkw machen können. Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Eibenstock – An Silo vergriffen

(As) Am Donnerstagvormittag wurde der Polizei gemeldet, dass Unbekannte sich an einem Silo auf einer Baustelle in der Schneeberger Straße zu schaffen gemacht haben. Wahrscheinlich füllten sie mit einem Schlauch Wasser in das Silo, wodurch der darin befindliche Kaltkleber aushärtete und im Silo festklebte. Der entstandene Schaden beläuft sich nach erstem Überblick auf ca. 1 000 Euro.

Aue – Kollision an Einmündung

(Kg) Von der Damaschkestraße nach links in den bevorrechtigten Becherweg (S 255) bog am Donnerstag, gegen 7.35 Uhr, der 47-jährige Fahrer eines Pkw VW ab. Dabei kollidierte der VW mit einem im Becherweg in Richtung Lauter fahrenden Pkw BMW. Die BMW-Fahrerin (31) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: