Gesuchter Serbe in Sachsen verhaftet

Polizei01

Breitenau (ots) – Am 06. Oktober 2013 stellten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Breitenau einen Serben (44 Jahre) fest, der bereits im Fahndungsregister der Polizei stand. Der Gesuchte konnte bei einer Personenkontrolle auf der Bundesautobahn 17 in einem Reisebus gestellt werden.

   Gegen den Serben lag bereits ein Vollstreckungshaftbefehl des Landgerichtgerichts Münster vor. Weiterhin nutzte er in der Vergangenheit andere Personalien, um seine wahre Identität bei Personenkontrollen zu verschleiern.

   Das Gericht verurteilte den Gesuchten wegen des Besonders schweren Falls des Diebstahls im Jahr 2004 zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sieben Jahren. Resultierend aus dem Haftbefehl, waren noch insgesamt 859 Tage Restfreiheitsstrafe zu verbüßen.



   Wenige Stunden nach seiner Feststellung erfolgte sein Haftantritt in Dresden.

Quelle: Bundespolizei

 






%d Bloggern gefällt das: