Dieseldieb ertappt in Ottendorf-Okrilla

Mercedes Ottendorf-Okrilla

Ottendorf-Okrilla, An den Röderwiesen

09.10.2013, gegen 10:30 Uhr

 Eine Streife des Polizeireviers Kamenz hat am Mittwochvormittag in Ottendorf-Okrilla einen Dieseldieb ertappt. Einem Zeugen waren in der

Audi Ottendorf-Okrilla



Straße An den Röderwiesen im Bereich des Klärwerks zwei Kombis aufgefallen, die dort nicht hingehörten. Der Mann informierte die Polizei.

Die hinzu gerufene Streife prüfte den Sachverhalt. Ein Mercedes trug Meißener Kennzeichen. Bei einer Fahndungsabfrage stellte sich jedoch schnell heraus, dass diese Zulassungstafeln nicht zu dem Fahrzeug gehörten, es somit nicht zugelassen war. Plötzlich sprang ein Unbekannter aus dem Auto, der sich bislang im Innenraum außerhalb der Sicht der Polizisten versteckt hatte. Der Mann flüchtete, verlor abe

Auch den Audi Avant mit Dresdener Kennzeichen überprüften die Beamten. Eine Person, die zu dem Auto gehört, war vor Ort nicht anzutreffen. Allerdings entdeckten die Polizisten Dokumente zu einem 33-Jährigen. Der A 6 selbst war ebenfalls nicht zugelassen. Die Beamten stellten beide Fahrzeuge sicher. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk) r seine Geldbörse. Die Beamten entdeckten hier verschiedene Dokumente, die zu einem 22-jährigen Dresdener gehören. Sie durchsuchten den Mercedes und entdeckten im Kofferraum vier 50-Liter-Kanister sowie Utensilien zum Kraftstoff-Klau. Eines der Behältnisse war noch mit Diesel befüllt.

Quelle: PD Görlitz






%d Bloggern gefällt das: