Polizei Direktion Leipzig Information vom 09.10.2013

Polizei20

Carport und Auto abgebrannt
Ort: Leipzig-Holzhausen, August-Bebel-Straße
Zeit: 08.10.2013, 23:23 Uhr
Die Rettungsleitstelle setzte die Polizei gestern Abend über einen Brand in
Holzhausen, den ein Anwohner (57) gemeldet hatte, in Kenntnis. In der August-
Bebel-Straße brannte ein Carport in voller Ausdehnung. Das Feuer griff auch
auf den darunter stehenden Pkw Peugeot über. Sowohl das Fahrzeug als auch
der Carport fielen den Flammen zum Opfer, was die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Holzhausen und Liebertwolkwitz, die mit je einem Fahrzeug
im Einsatz waren, nicht verhindern konnten. Zudem wurden die Hausfassade und
Fenster des daneben stehenden Doppelhauses in Mitleidenschaft gezogen. Anwohner, darunter die Geschädigten (w.: 28, 53, 65; m.: 41) waren nicht gefährdet, sie hatten sich zudem selbst in Sicherheit gebracht. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (Hö)

Bekleidung angezündet
Ort: Leipzig-Kleinzschocher, Hirzelstraße
Zeit: 08.10.2013, gegen 06:15 Uhr
Ein unbekannter Täter gelangte in eine nicht verschlossene und mit einem Sichtfenster versehene Wohnung der 20-jährigen Mieterin. Er setzte auf bisher nicht bekannte Art und Weise diverse Bekleidungsgegenstände in Brand. Das Schlafzimmer brannte dadurch teilweise aus und auch das Wohnzimmer wurde stark verrußt. Die Kameraden der Westwache hatten das Feuer zum Glück schnell unter Kontrolle, so dass Schlimmeres in dem Mehrfamilienhaus, in welchem niemand zu Schaden kam, verhindert werden konnte. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Auch in diesem Fall ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. (Hö)

Feuer in Wohnung entfacht
Ort: Leipzig-Volkmarsdorf, Konradstraße
Zeit: 08.10.2013, gegen 18:00 Uhr
Polizeibeamten wurde durch die Rettungsleitstelle ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses bekannt. Die Feuerwehrleute, sie kamen von den Feuerwachen Ost und Mitte sowie von der Freiwilligen Feuerwehr Ost, mussten feststellen, dass ein Unbekannter in einem Zimmer (!) ein „kleines“ Feuer entfacht hatte, das dann wohl außer Kontrolle geriet. Die Kameraden löschten die Flammen; Schlimmeres konnte verhindert werden. Ein Mann (32), der sich in dem Haus aufgehalten hatte, musste mit Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Landkreis Leipzig

Schrottdieb gestellt
Ort: 04680 Colditz, Bahnhofstraße
Zeit: 09.10.2013; 03:53 Uhr
Dem Auge des Gesetzes entging ein 34-Jähriger nicht, als er auf der Bahnhofstraße
einen Fahrradanhänger samt Fahrradrahmen, Metallschuhregal und einer Pkw-
Kofferraumabtrennung (Metall) in Richtung Einkaufsmarkt schob. Zur Herkunft der Gegenstände gab der Mann auf Nachfrage der Polizisten an, er habe diese gefunden und mehr wolle er dazu nicht äußern. Daraufhin wurden seine Personalien wegen des Anfangsverdachtes eines Buntmetalldiebstahls festgestellt und Anzeige erstattet. Die Ermittlungen laufen nun. (MB)



Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Zentner lasteten auf dem Fuß
Ort: 04668 Colditz, Feldstraße
Zeit: 08.10.2013; 17:25 Uhr
Nachdem eine 44-Jährige ihren Pkw zum Parken abgestellt hatte, sicherte sie ihn
offensichtlich nicht ausreichend gegen ein Wegrollen. Sie war bereits aus dem
Fahrzeug ausgestiegen, als es sich unerwartet in Bewegung setzte und wegzurollen
drohte. Um Schlimmes zu verhindern, versuchte die Frau, den Pkw festzuhalten, doch das Fahrzeug rollte unaufhörlich weiter und ihr schließlich über den Fuß. Dabei wurde die 44-Jährige so schwer verletzt, dass sie in einem umliegenden Krankenhaus stationär behandelt werden musste.

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: