Polizei Direktion Chemnitz Information vom 07.10.2013

Polizei04

Chemnitz

Zentrum – Einbruch in Büroräume

(As) Zwischen dem 4. Oktober 2013, 0.20 Uhr und dem 6. Oktober 2013, 13.15 Uhr, brachen Unbekannte in eine Firma in der Brückenstraße ein. Sie suchten in den Räumen nach Brauchbarem und entwendeten einen Laptop sowie ein iPhone. Gestohlen wurden außerdem zwei auf dem Firmenstellplatz abgestellte Audi A4, Farbe schwarz. Nach den zwei Jahre alten Pkw mit Chemnitzer Kennzeichen fahndet nun die Polizei. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro. Der Wert der gestohlenen Sachen beläuft sich auf etwa 55.000 Euro.

OT Siegmar – Betrunken unterwegs

(As) Als eine Polizeistreife am Sonntag gegen 20.50 Uhr einen VW Passat auf der Mauersberger Straße kontrollierte, fiel den Beamten der Alkoholgeruch des Fahrers (38) auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Es folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein ist der Mann vorerst los.

Zentrum – Tatverdächtiger festgestellt

(As) Am 6. Oktober 2013, gegen 20.55 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in ein Cafe in einem Einkaufszentrum am Neumarkt gemeldet. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hatte zwei Personen beobachtet, wie sie sich in einem Cafe zu schaffen machten. Er sprach die Unbekannten an. Daraufhin flüchteten sie und ließen dabei einen Beutel zurück. In dem Beutel befanden sich Bier, Prosecco, Weißwein und eine Flasche Aperol. Die Sachen wurden allem Anschein nach aus dem Cafe entwendet. Ob noch Weiteres gestohlen wurde, ist noch unklar. Gegen 23.55 Uhr stellten Polizisten nach dem Hinweis des Wachmannes einen der Tatverdächtigen (29) am Neumarkt fest. Da der Mann verletzt war, wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Woher die Verletzung stammt, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zum Diebstahl dauern an.

OT Kaßberg – Nach Parkplatzkarambolage geflüchtet/Zeugen gesucht

(Fi) In der Nacht zum 3. Oktober 2013 kollidierte auf dem Edeka-Parkplatz an der Ecke Hoffmannstraße/Weststraße ein unbekanntes Fahrzeug mit einem abgestellten Opel Vivaro. Der Schaden an dem Opel beziffert sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei bittet unter Tel. 0371 387-2279 um Hinweise von Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug bzw. dessen Fahrer/-in machen können.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Blaue Müllbehälter brannten

(SP) Gleich zwei Mal musste die Freiberger Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag ausrücken. Gegen 4.45 Uhr wurden die Kameraden zu einem Brand in den Goldbachweg gerufen. Hier war aus bisher unbekannter Ursache eine Altpapiertonne in Brand geraten. Das Feuer konnte rasch gelöscht und somit ein Übergreifen auf nebenstehende Mülltonnen verhindert werden.
Gegen 5 Uhr erreichte dann die Kameraden der Freiberger Feuerwehr ein Notruf aus der Brunnenstraße. Auch hier war eine Papiertonne auf einem Containerabstellplatz aus bisher unbekannter Ursache in Brand geraten. Eine daneben abgestellte Biotonne wurde durch die Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen, ebenso ein Holzpfosten vom Sichtzaun. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 700 Euro.

Revierbereich Mittweida

Striegistal OT Böhrigen – Glück gehabt

(SP) Gestört wurden offensichtlich die unbekannten Täter, die in der Nacht zum Montag, zwischen 2.20 Uhr und 4 Uhr, versucht haben, ca. 200 Liter Diesel aus einem Vorratsbehälter auf dem Gelände eines Steinbruchs zu entwenden. Am Ort des Geschehens konnten die herbeigerufenen Polizeibeamten vier Kanister und eine Sackkarre sicherstellen. Die Firma hätte einen Verlust in Höhe von rund 300 Euro verzeichnen müssen.

Hainichen – Alkoholfahrt

(SP) Am Sonntag, gegen 4.15 Uhr, wurde der 25-jährige Fahrer eines Pkw Renault in der Berthelsdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,32 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt sowie eine Anzeige wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Erzgebirgskreis



Revierbereich Annaberg

Oberwiesenthal – Fahrrad und mehr gestohlen

(He) In der Nacht zum Sonntag hebelten unbekannte Diebe eine Stahlblechtür eines Leistungssportzentrums in der Dr.-Jäger-Straße auf. Abgesehen hatten es die Diebe auf die Sportgeräte. Mit einem Mountainbike und Fahrrad- sowie Wintersportzubehör, darunter Helme, Handschuhe sowie Radausrüstungen im Wert von rund 5 000 Euro verschwanden die Täter unerkannt. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Revierbereich Stollberg

Lößnitz – Brand im Entstehen gelöscht

(He) Jugendliche riefen am Sonntagmorgen die Feuerwehr zu ihrem Bungalow in die Kühnhaider Straße im Ortsteil Dittersdorf. Die Holzwand, an der das Ofenrohr nach außen führte, hatte zu schwelen angefangen. Der Ofen war am Abend beheizt worden. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr konnte den Entstehungsbrand löschen. Menschen wurden nicht verletzt. Der Schaden am Dach des Bungalows wird auf rund 2 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Aue

Breitenbrunn – Rehunfall am Hirschsprungweg

(He) Auf der S 273 zwischen Breitenbrunn und Rittersgrün sprang am Sonntagabend, gegen 18.40 Uhr, ein Reh kurz vor dem Abzweig Hirschsprungweg auf die Fahrbahn. Der 54-jährige Fahrer eines Audi A4 konnte den Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindern, blieb aber unverletzt. Am Auto entstand Schaden von rund 3 000 Euro. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Aue – Unfall beim Wenden

(He) Beim Wenden auf dem Becherweg stieß am Sonntag, gegen 17.20 Uhr, ein Pkw Mazda in Höhe der Rudolf-Breitscheid-Straße mit einem Pkw Chevrolet zusammen. Weder der 39-jährige Mazda-Fahrer noch der 50-jährige Chevrolet-Lenker wurden verletzt. Die Reparatur der Autos wird voraussichtlich rund 4 000 Euro kosten.

Revierbereich Marienberg

Seiffen – Wer fuhr gegen Pkw Kia?/Zeugen gesucht

(He) In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 3. Oktober 2013 und Samstag, dem 4. Oktober 2013, stieß auf der Straße Steinhübel ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen am Fahrbahnrand in Höhe Haus Nummer 27 abgestellten Pkw Kia. Der Schaden am Auto wird auf rund 2 500 Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es könnte sich um ein weißes Fahrzeug handeln. Das Polizeirevier Marienberg sucht unter Tel. 03735 606-0 Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeug bzw. zum Fahrer geben können.

Landkreis Zwickau

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Leitplanke touchiert

(Fi) Am Sonntag, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 62-jährige Frau mit ihrem Pkw Mercedes die Autobahn in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Glauchau-Ost und Hohenstein-Ernstthal geriet der Pkw aus noch unklarer Ursache zu weit nach links und streifte die Mittelleitplanke. Die Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: