Leipzig – Überfall auf Spätverkauf

Polizei03

Überfall auf Spätverkauf
Ort: 04109 Leipzig, Käthe-Kollwitz-Straße
Zeit: 06.10.2013; 22:15 Uhr – 22:20 Uhr
In den späten Abendstunden betraten zwei Männer den noch geöffneten
Spätverkauf und verlangten unter Vorhalten eines Messers, dass der
Mitarbeiter (39) die Kasse öffnet. Nachdem der 39-Jährige der Forderung
nachgekommen war, griff einer der Männer in die Kasse und entnahm einen
dreistelligen Bargeldbetrag. Doch das reichte den Räubern offenbar nicht, denn
einer der beiden nahm sich vom Tresen das dort liegende Mobiltelefon der
Marke Samsung im Wert von ca. 500 Euro, während der zweite sich ausgiebig
an einem der Regale bediente. Aus diesen räumte er kleine Wodkaflaschen im
Wert von mehr als einhundert Euro aus. Anschließend flüchteten beide Männer
in Richtung Clara-Zetkin-Park. Einen der Räuber konnte der 39-Jährige sehr
genau beschreiben, anhand dessen ein Mann in Tatortnähe durch eingetroffene
Polizeikräfte festgestellt und vorläufig festgenommen werden konnte. Den
zweiten konnte der Mitarbeiter nur annähernd wie folgt beschreiben:
2. Täter
– ca. 25 Jahre alt
– ca. 170 cm groß
– normale Gestalt
– trug Jeanshose, Pullover und Jacke
– hatte sich das Gesicht mit einem weißen Tuch verbunden.
Jetzt ermittelt die Polizei wegen schweren Raubes und bittet Zeugen, die
Hinweise zum Sachverhalt oder zum zweiten Täter geben können, sich bei
der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu
melden. (MB)



Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: