Bad Elster: Hofballerina feiert Bühnenjubiläum!

hofballverein-presse

Bad Elster: Hofballerina feiert Bühnenjubiläum!

Neuauflage der „Johann-Strauß-Gala“ startet zum 15-jährigen Bühnenjubiläum der Hofballchefin am 12. Oktober

Auch in der Jubiläumsspielzeit 2013/2014 zu 100 Jahren König Albert Theater geben die zahlreichen Galaprogramme der Chursächsischen Philharmonie dem umfangreichen Kulturkalender Bad Elsters die besondere Note. Am 12. Oktober wird nun mit dem Chursächsischen Hofballverein eine Neuauflage der „Großen Johann-Strauß-Gala“ präsentiert. Dieses „Flaggschiff“ der Eigenproduktionen wird mittlerweile seit 2002 in Bad Elster aufgeführt und ist mit über 110 Vorstellungen sowie rund 20.000 Besuchern eine der erfolgreichsten Veranstaltungsreihen des traditionsreichen Hauses. Eng verknüpft mit diesem Erfolg ist die Chefin des Hofballvereins Nadien Riedel, die im Zuge der Neuauflage gleichzeitig ihr 15-jähriges Bühnenjubiläum feiern wird.

„Es erfüllt mich schon mit etwas Stolz, dass unser Chursächsischer Hofballverein nun schon so lange und so erfolgreich das König Albert Theater und die Chursächsische Philharmonie tänzerisch begleitet“ erklärt die Jubilarin und ergänzt: „Es macht mir aber vor allem immer noch unendlich viel Freude, die Weltklassiker von Johann Strauß gemeinsam mit meinen »Mädels« immer wieder neu zu erfinden und zu »ertanzen«!“ Dabei hat sich der Chursächsische Hofballverein auch über die Grenzen der Sächsischen Staatsbäder hinaus einen hervorragenden Ruf erspielt: „Die Höhepunkte meiner Bühnenlaufbahn waren sicherlich das Gastspiel beim Empfang der Sächsischen Staatsregierung in Brüssel und natürlich unser Auftritt im Rahmen der Wiedereröffnung des König Albert Theaters 2004“ berichtet Nadien Riedel und fügt hinzu: „Im nächsten Jahr steht aber schon ein nächster Höhepunkt fest im Kalender: Am 22. Mai werden wir natürlich auch zum 100. Geburtstag des Theaters mit von der Partie sein!“



In der aktuellen Spielzeit 2013/2014 präsentieren die vier Damen des Chursächsischen Hofballvereins ab dem 12. Oktober in insgesamt 9 Vorstellungen gemeinsam mit dem Chursächsischen Salonorchester wieder ein unterhaltsames Potpourri im Glanze der großen Melodien von Johann Strauß. In der neuen mitreißenden Bühnenshow werden so vor allem wieder zahlreiche Weltklassiker, wie der berühmte »Kaiser-Walzer«, der Einzugsmarsch aus dem »Zigeunerbaron« oder der »Ägyptische Marsch« mit passenden Tanzeinlagen schwungvoll und elegant aufgeführt. Abgerundet wird das bunte Programm durch heiter-feurige Orchesterwerke wie z.B. die Ouvertüre »Dichter und Bauer« von Franz von Suppé, das berühmte »Viljalied« von Franz Lehár und Vittorio Montis virtuoses »Csárdás« – Ein Konzert der großen Unterhaltung für alle Freunde der leichten Muse. „Auch ich möchte Nadien Riedel und ihrem gesamten Hofballverein zum 15-jährigen Bühnenjubiläum recht herzlich gratulieren“ gibt GMD Florian Merz als Intendant des König Albert Theaters und als Geschäftsführer der Chursächsischen Philharmonie zu Protokoll und lobt freudig: „Dieses Engagement, diese Hingabe und vor allem diese Liebe zum Tanz erhellen unsere Bühne mehr als 1.000 Scheinwerfer!“ Alle Infos zu Ihrem Aufenthalt, den gesamten Spielplan und Tickets erhalten Sie in der Touristinformation Bad Elster im Kgl. Kurhaus, unter 037437/ 53 900 oder bzw. unter www.koenig-albert-theater.de | www.chursaechsische-philharmonie.de

Anbei finden Sie ein Pressefoto des Chursächsischen Hofballvereins mit Annett Bartsch, Nadien Riedel und Tabea Bauer (v.l.n.r / Foto: Danny Otto)

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH






%d Bloggern gefällt das: