Polizei Direktion Dresden: Informationen – 04.10.2013

Polizei11

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Baufirma missglückt

Zeit:       02.10.2013, 17.00 Uhr bis 03.10.2013, 08.50 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Donnerstag begaben sich Unbekannte auf das umzäunte Gelände einer Firma an der Harkortstraße. Anschließend versuchten sie zwei Fenster aufzuhebeln, um so in das Bürogebäude zu gelangen. Offensichtlich wurden sie dabei gestört, sodass sie den Versuch abbrachen und flüchteten. Das Hebelwerkzeug ließen die Einbrecher im Fenster stecken. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. (ak)

Diebstahl aus Wohn- und Geschäftshaus

Zeit:       02.10.2013, 17.30 Uhr bis 03.10.2013, 09.30 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

In der Nacht zum Donnerstag suchten Unbekannte ein Wohn-und Geschäftshaus an der Mengstraße auf.

Sie hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und gelangten so in ein Büro. Dort durchsuchten sie sämtliche Räume nach Wertvollem. Bei ihrer Suche wurden sie fündig. Die Diebe brachen zwei Tresore auf und entwendeten zwei Stahlblechkassetten mit insgesamt mehreren tausend Euro Bargeld. Weiter stahlen sie fünf Firmenhandys sowie einige Schlüssel und Fahrzeugpapiere zu Firmenwagen. Angaben zum Sachschaden stehen noch aus. (ak)

Tresor aus Einfamilienhaus gestohlen 

Zeit:       02.10.2013, 10.00 Uhr bis 03.10.2013, 10.45 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

An der Traute-Richter-Straße verschafften sich Unbekannte gewaltsam über die Terrassentür Zutritt in ein Wohnhaus. Letztlich entwendeten sie einen kleinen Tresor mit mehreren tausend Euro Bargeld, zwei Uhren sowie Ersatzschlüssel für einen Audi A3 und einen VW T5. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 6.500 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 2.500 Euro. (ak)

Einbruch in Mensa

Zeit:       02.10.2013, 22.30 Uhr bis 03.10.2013, 11.30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

In der Nacht zum Donnerstag gelangten Unbekannte in eine Mensa an der Wundtstraße, indem sie die Zugangstür aufhebelten. In der Folge durchsuchten sie die Schränke und öffneten zwei Tresore. Aus diesen entwendeten sie mehr als 2.000 Euro Bargeld. Wie hoch der Sachschaden ist, wird noch geprüft. (ak)

Toyota gestohlen

Zeit:       02.10.2013, 16.00 Uhr bis 03.10.2013, 10.30 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte entwendeten einen zwei Jahre alten weißen Toyota Verso von einem Parkplatz an der Cranachstraße. Das Auto hat einen Wert von ca. 13.000 Euro. (ak)

Quad im Visier von Dieben

Zeit:       03.10.2013, 02.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:        Dresden-Cossebaude

Von einem Grundstück an der Dresdner Straße stahlen Unbekannte am Donnerstag ein Quad 800RXTP. Das 2011 erstmals zugelassene Fahrzeug ist ca. 10.000 Euro wert. (ak)

Werkzeug aus Auto gestohlen

Zeit:       02.10.2013, 18.00 Uhr bis 03.10.2013, 12.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

An der Rehfelder Straße geriet ein Kleintransporter VW T4 ins Visier von Unbekannten. Die Diebe drangen in das Fahrzeug ein und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro. In der Folge entwendeten sie aus dem Auto Werkzeug sowie Werkzeugmaschinen. (ak)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 3. Oktober 2013  im Stadtgebiet Dresden insgesamt 26 Verkehrsunfälle mit acht verletzten Personen.

Werbetafel beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       03.10.2013, 15.20 Uhr bis 20.15 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Gorbitz

Gestern Nachmittag ist ein unbekannter Autofahrer gegen einen Werbeaufsteller vor einem Einkaufsmarkt an der Kesselsdorfer Straße gefahren.

Offensichtlich ist er mit seinem Fahrzeug rückwärts gegen die Tafel gefahren und hat diese erheblich beschädigt. Der Unfall wurde nicht bei der Polizei gemeldet.

Die Polizei fragt daher: Wer hat einen Verkehrsunfall vor dem Einkaufsmarkt beobachtet? Wer kann Aussagen zum Unfallauto oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 entgegen.
(ml)

Verkehrsunfall – 20.000 Euro Schaden

Zeit:       03.10.2013, 14.50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Gestern Nachmittag kam es auf der Kreuzung Wintergartenstraße/Cannalettostraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Renault Scenic.

Die Fahrerin (46) des Scenic war auf der Wintergartenstraße unterwegs und wollte über die Kreuzung fahren. Dabei wurde ihr Wagen von einer Straßenbahn erfasst und landete auf dem Dach. Die Renault Fahrerin und drei Insassen wurden verletzt und mussten in einem Krankenhaus versorgt werden. Die Straßenbahnfahrerin erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Im Zuge der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen in dem Bereich. (ml)

Landkreis Meißen

Ladendiebe gestellt

Zeit:       02.10.2013, 14.11 Uhr
Ort:        Meißen, Talstraße 6

In einem Einkaufsmarkt an der Talstraße beobachteten Angestellte am Mittwochmittag ein Pärchen (w/22, m/36) beim Diebstahl und informierten die Polizei.

Das Duo hatte Bekleidungsgegenstände sowie eine Kerze im Wert von etwa 60 Euro in eingesteckt. Da sich die Frau nicht ausweisen konnte, wurden die beiden zur Identitätsfeststellung aufs Revier gebracht. Eine Durchsuchung des Mannes brachte einen Autoschlüssel zum Vorschein. Das dazugehörige Fahrzeug fanden die Beamten auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes. In dem tschechischen Opel befand sich weiteres Diebesgut. Neben Unmengen an hochwertiger Schokolade und Nüssen wurden auch Haushaltswaren und Kosmetikartikel sichergestellt. Unklar ist noch, wo diese Waren entwendet wurden.

Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde der Mann entlassen. Die Frau durfte ebenfalls wieder gehen. (ml)

Tankbetrüger gestellt

Zeit:       04.10.2013, 00.05 Uhr
Ort:        Nossen

In der vergangenen Nacht betankten zwei Männer an der Tankstelle eines Autohofes in Nossen ihre Audis mit ca. 160 Liter Dieselkraftstoff, wobei einer der beiden noch Behältnisse im Kofferraum füllte. Danach verließen beide das Tankstellengelände, ohne ihre Rechnungen zu bezahlen.

Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe konnten einen der Audis wenig später auf der Bundesautobahn 17 ausfindig machen. Für die gefüllten Kanister im Kofferraum konnte der Fahrer (30) keine Tankbelege vorweisen. Die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gehörten nicht zum Fahrzeug. Einen Führerschein besaß der 30-Jährige auch nicht. Letztlich erkannte die Tankstellenangestellte den Tatverdächtigen bei einer Gegenüberstellung eindeutig wieder. (ml)



Mit 2,24 Promille unterwegs

Zeit:       03.10.2013, 16.30 Uhr
Ort:        Moritzburg, OT Friedewald

Am Donnerstagnachmittag stellten Polizeibeamte auf der Kötzschenbrodaer Straße einen 32-Jährigen fest, der mit einem Moped Aprilia unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrers schlug den Beamten ein erheblicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,24 Promille. Eine Blutentnahme im Krankenhaus wurde angeordnet und der Führerschein einbehalten. (ml)

Bauzäune gestohlen

Zeit:       01.10.2013, 13.00 Uhr bis 02.10.2013, 09.30 Uhr
Ort:        Ebersbach

Unbekannte machten sich auf der Baustelle einer Baufirma an der Ortsverbindungsstraße zwischen Ebersbach und Freitelsdorf zu schaffen.

Diese befindet sich in Höhe des Abzweiges Cunnersdorf. Insgesamt elf Bauzäune und vier dazugehörige Aufstellfüße stahlen die Diebe aus einer ca. drei Meter tiefen Baugrube. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. (ak)

Opel kollidiert mit Daewoo 

Zeit:       02.10.2013, 15.15 Uhr
Ort:        Lampertswalde

Am Mittwochnachmittag fuhr ein 51-jähriger Opelfahrer auf der Brockwitzer Straße in Richtung Neuer Weg. An der Kreuzung zur Blochwitzer Straße beachtete er bisherigen Ermittlungen zufolge die Vorfahrt eines Daewoo (Fahrerin 51) nicht. In der Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ak)

Unfall beim Ausparken

Zeit:       02.10.2013, 11.25 Uhr
Ort:        Gröditz

Am Mittwochmittag parkte an der Rathausstraße ein Ford (Fahrer 70) rückwärts aus einer Parklücke aus. Dabei stieß er gegen einen Volvo (Fahrerin 34). Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Wie sich herausstellte, hatte der 70-jährige Ford Fahrer 0,72 Promille intus. Es folgten Blutentnahme sowie Anzeige. (ak)

Brandstiftung in Gartenanlage

Zeit:       04.10.2013
Ort:        Riesa

Am Freitag setzten Unbekannte in einem Garten am Elbradweg ein Stapel Feuerholz in Brand.

Dieser stand unmittelbar an der Rückseite der Gartenlaube. An zwei weiteren Stellen versuchten die Täter mit Zeitungspapier die Laube anzuzünden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (ak)

Auffahrunfall mit Leichtverletzten und 6.000 Euro Schaden

Zeit:       03.10.2013, 10.00 Uhr
Ort:        Röderaue, OT Frauenhain

Am Donnerstagvormittag waren ein Audi Fahrer (63) sowie ein 75-Jähriger mit seinem Jeep Suzuki auf der B 101 in Richtung Frauenhain unterwegs. An der Einmündung zum Heidebergturm wollte der 63-Jährige rechts abbiegen. Der Fahrer des Jeep Suzuki hinter ihm erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Dabei wurde eine Insassin (61) des Audis leicht verletzt. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. (ak)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrrad gestohlen

Zeit:       01.10.2013, 18.15 Uhr bis 19.15 Uhr
Ort:        Pirna

Dienstagabend stahlen Unbekannte ein Fahrrad von der Rottwerndorfer Straße. Der Besitzer des Rades hatte das Mountainbike vor einem Bad abgestellt und angeschlossen. Als er nach etwa einer Stunde zurückkam, fehlte vom Rad jede Spur. Der Wert des Fahrrades beträgt etwa 700 Euro. (ml)

Schwerer Unfall

Zeit:       02.10.2013, 07.50 Uhr
Ort:        Pirna

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Äußeren Pillnitzer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Caddy und einem Kleintransporter VW T5.

Der Fahrer (71) des VW Caddy war auf der Äußeren Pillnitzer Straße unterwegs und wollte nach links in Richtung der Sachsenbrücke abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem VW T5, dessen Fahrer (21) in Richtung Pillnitz fuhr. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (ml)

Moped gestohlen

Zeit:       03.10.2013, 00.00 Uhr bis 04.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Zauckerode

An der Heinrich-Heine-Straße geriet Donnerstagnacht ein schwarz-graues Moped ins Visier von Dieben. Die gestohlene Simson S 51 hat einen Wert von rund 600 Euro. (ak)

Verkehrsunfall – 22.000 Euro Schaden

Zeit:       03.10.2013, 17.55 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Am Donnerstagabend war ein 55-Jähriger mit seinem Mercedes Benz auf der Dresdner Straße in Richtung Dresden unterwegs. Ein Nissan (Fahrer 65) kreuzte von der Oberpesterwitzer Straße aus die Dresdner Straße und es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von rund 22.000 Euro. Es gab keine verletzten Personen. Wie sich später herausstellte, stand der Nissan Fahrer unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 1,42 Promille. Es folgten Blutentnahme sowie Strafanzeige. Der Führerschein des 65-Jährigen wurde einbehalten. (ak)

Wildunfall

Zeit:       02.10.2013, 05.45 Uhr
Ort:        Glashütte

Ein 48-Jähriger war am Mittwochmorgen mit einem Omnibus MAN auf der S 178 zwischen Schlottwitz und Glashütte unterwegs, als plötzlich eine Horde Wildschweine die Fahrbahn passierten.

Den Zusammenstoß mit eines der Tiere konnte der Busfahrer nicht mehr verhindern. Das Wildschwein flüchtete nach dem Unfall. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ak)

Quelle: PD Dresden

 






%d Bloggern gefällt das: