Informationen zur Aktion „Blitz für Kids“

Polizei01

(Kg) Im Zeitraum vom 7. Oktober 2013 bis 18. Oktober 2013 findet in Fortführung der Verkehrsüberwachungsmaßnahmen „Sicherer Schulweg – hin und zurück“ die Aktion „Blitz für Kids“ im Chemnitzer Direktionsbereich statt.

Die Fahrzeugführer sollen durch die Aktion auf ein jederzeit verkehrsgerechtes Verhalten besonders vor Grundschulen, in Schulwegbereichen sowie im Freizeitbereich während des gesamten Schuljahres aufmerksam gemacht werden.

Kinder verhalten sich oft spontan und unberechenbar für Fahrzeugführer. Sie orientieren sich an den Erwachsenen, die in ihrem Verhalten nicht immer Vorbild sind. Auch die Sicherung der Kinder als Mitfahrer im Auto erfolgt zum Teil gar nicht oder falsch. Im Falle eines Verkehrsunfalles kann diese ungenügende bzw. fehlende Sicherung zu erheblichen Verletzungen der Kinder führen.
Dies belegt auch die Zahl, die während der diesjährigen Aktion „Sicherer Schulweg – hin und zurück“ zu Schuljahresbeginn im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz festgestellt wurde. Immerhin 56 Fahrzeugführer mussten wegen nicht angelegter Sicherheitsgurte bzw. durch nicht, falsch oder unzweckmäßige Sicherung der Kinder zur Rechenschaft gezogen werden. 173 Fahrzeugführer hielten sich nicht an die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Auftaktveranstaltungen der Aktion „Blitz für Kids“ werden am Montag, dem 7. Oktober 2013 im Direktionsbereich der PD Chemnitz durchgeführt.

Die Auftaktveranstaltung in der Stadt Chemnitz findet von 7 Uhr bis 7.30 Uhr, im Bereich der Grundschule Schloßschule an der Küchwaldstraße statt.

Die Auftaktveranstaltung im Erzgebirgskreis findet von 7 Uhr bis 8 Uhr an der Grundschule Bad Schlema, Hauptstraße, statt.

 

Weitere Veranstaltungen in der Woche vom 7. bis 11. Oktober 2013 sind:

Landkreis Mittelsachsen:

– Grundschule Weißenborn, Weißenborn, Frauensteiner Straße,

  08.10.2013, 7 Uhr bis 8 Uhr,

– Grundschule Halsbrücke, Halsbrücke, Hauptstraße, Höhe Tankstelle,

  09.10.2013, 7 Uhr bis 8 Uhr,

– Grundschule Mulda, Mulda, Straße zum Neubaugebiet,

  11.10.2013, 8 Uhr bis 9.30 Uhr

– Grundschule Döbeln-Ost, Döbeln, Dresdner Straße,

  09.10.2013, ab 8.30 Uhr

– Astrid-Lindgren-Grundschule, Frankenberg, Max-Kästner-Straße,

  10.10.2013, 8 Uhr bis 12 Uhr

– Grundschule Rochlitz, Rochlitz, Bismarckstraße,

  09.10.2013, ab 7.45 Uhr

– Grundschule Erlau, Erlau, Rochlitzer Straße,

  11.10.2013, ab 8 Uhr



Erzgebirgskreis:

– Grundschule „Am Schwarzwasser“, Kühnhaide, Kühnhaidner Hauptstraße,

  08.10.2013, ab 8.30 Uhr,

– Grundschule „David Rebentrost“, Drebach, Hauptstraße,

  10.10.2013, 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr,

– Grundschule Geyer, Geyer, Ehrenfriedersdorfer Straße

  09.10.2013, 7.45 Uhr bis 9.15 Uhr,

– GS Königswalde, Königswalde, Jöhstädter Straße,

  11.10.2013, 7.30 Uhr bis 8.15 Uhr,

– Grundschule Raschau, Raschau, Annaberger Straße,

  09.10.2013, 7 Uhr bis 7.45 Uhr

– Grundschule Brünlos, Zwönitz/OT Brünlos, Hauptstraße,

  08.10.2013, 7 Uhr bis 8 Uhr

– Grundschule Jahnsdorf, Jahnsdorf, Chemnitzer Straße,

  10.10.2013, 7 Uhr bis 8 Uhr,

– Grundschule Zwönitz, Zwönitz, Matthes-Enderlein-Straße,

  11.10.2013, 7 Uhr bis 8 Uhr

In der ersten Woche der zweiwöchigen Aktion werden die Kraftfahrzeugführer durch Polizeibeamte angehalten und Schüler der vierten Klassen überreichen denen, die vorschriftsmäßig gefahren sind, die „Grüne Karte“ mit der Aufschrift „Danke“ oder ggf. auch selbstgebastelte Geschenke bzw. selbstgefertigte Zeichnungen.

Für die „Verkehrssünder“, also die Fahrzeugführer, die sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten haben, gibt es von den Kindern die „Gelbe Karte“, wenn die Überschreitung im Verwarngeldbereich liegt. Ergänzend dazu können die Kinder den Fahrzeugführern Fragen zu den Beweggründen des Fehlverhaltens stellen.

In der zweiten Woche der Aktion werden dann die Kontrollen ohne Beteiligung der Kinder durchgeführt und die dabei festgestellten Ordnungswidrigkeiten mit allen rechtlichen Konsequenzen geahndet.

Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: