Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 03.10.2013

Polizei04

Chemnitz

OT Zentrum – Bei Auffahrunfall verletzt

(Hc) Am Mittwoch, 13.50 Uhr musste der Fahrer (23) eines Seat Altea auf der Straße der Nationen an der Ampel vor der Straßenbahneinbindung  zum Hauptbahnhof verkehrsbedingt warten. Der Fahrer (47) eines VW Passat fuhr auf den stehende Pkw auf. Dabei wurde seine Beifahrerin (37) leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 15.000 Euro.

OT Kappel – Aufgefahren und Aufgeschoben

(Hc)  In der Lützowstraße zwischen Neefestraße und Stollberger Straße ereignete sich am 2.10.2013, 15.50 Uhr ein Auffahrunfall mit drei Pkws. Die Fahrerin (28) eines Fiat Bravo wollte links abbiegen und musste warten. Ein nachfolgender Pkw Suzuki (Fahrerin 60) wurde durch einen Ford Mondeo (Fahrer 42) welcher auf diesen aufgefahren war auf diesen geschoben. Die Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden wird mit 10.000 Euro angegeben.

OT Ebersdorf – Motorräder gestohlen

(As) Von einem Übungsplatz in der Glösaer Straße haben Unbekannte zwischen dem 1. Oktober 2013, 18.30 und dem 2. Oktober 2013, 7 Uhr, zwei Motorräder „Honda“ gestohlen. Zugang verschafften sie sich, in dem sie das Vorhängeschloss des Eingangstores aufschnitten. Entwendet wurden ein schwarzes Krad mit Freiberger Kennzeichen sowie eine weiße Maschine mit Chemnitzer Kennzeichen. Der Wert beider Motorräder, die verschiedenen Fahrschulen gehörten, wird insgesamt mit etwa 13.000 Euro angegeben.

OT Altchemnitz – Technischer Defekt

(As) Am Mittwochvormittag fing gegen 8.45 Uhr ein in der Comeniusstraße abgestellter VW Golf Feuer. Der Brand brach im vorderen Bereich des Fahrzeugs aus . Kameraden der Feuerwehr Chemnitz waren im Löscheinsatz. Durch die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei konnte zweifelsfrei ein technischer Defekt als Ursache des Feuers festgestellt werden. Angaben über die Höhe des Schadens liegen derzeit noch nicht vor.

OT Klaffenbach – Keine Kunden …

(As) … waren es, die einer Autowerkstatt in der Chemnitzer Straße in der Nacht zu Mittwoch einen Besuch abstatteten. Die Unbekannten stellten im Gelände einen stillgelegten Pkw BMW auf Ziegelsteine, schraubten alle vier Räder ab und entwendeten sie. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich auf ca. 1 500 Euro. Sachschaden entstand nicht.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Heidersdorf – „Nur“ Sachschaden

(Fi) Am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, fuhr der 79-jährige Fahrer eines Pkw Subaru aus einem Grundstück auf die Saydaer Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Pkw Opel (Fahrer: 68). Durch den Aufprall kam der Opel nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit vier parkenden Pkw (Renault, Audi, Honda, Opel). An den sechs Pkw entstand ein geschätzter Schaden von insgesamt ca. 40.000 Euro. Glück im Unglück – beide Fahrer blieben unverletzt.

Großschirma – Drei Fahrzeuge beschädigt



(Hc) Am Mittwoch, 17.25 Uhr ereignete sich auf der B101 in Fahrtrichtung Freiberg an der Einmündung zur Hauptstraße ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die 20-jährige Fahrerin eines Pkw BMW fuhr auf einen Pkw Golf (Fahrer 35) auf und schob diesen auf den Pkw Mercedes (Fahrerin 46). Es entstand Sachschaden von 5 300 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Penig – Mit Leitplanke und Baum kollidiert

(Hc) Am Mittwoch, 15.35 Uhr kam ein in Richtung Leipzig fahrender Pkw Mercedes auf der S57 (ehemals B95) kurz vor der Einmündung Zinnberger Straße zunächst nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Im Anschluss fuhr er nach rechts gegen einen Baum. Der 50-jährige  Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 7 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Auffahrunfall

(Fi) Der 45-jährige Fahrer eines Transporters Renault Trafic musste am Mittwoch, gegen 10.45 Uhr, in einer Wendestelle kurz vor der Straßenmeisterei verkehrsbedingt anhalten, bevor er auf die Schwarzenberger Straße auffahren konnte. Während er wartete, fuhr ein Pkw Mercedes (Fahrer: 72) auf den Renault auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt insgesamt ca. 12.000 Euro.

Eibenstock  – Hoher Sachschaden

(Hc) Am 2.10.2013, 16.00 Uhr kam es an der Kreuzung Schulstraße / Vodelstraße zum Zusammenstoß von zwei Pkw. Die Fahrerin (41) eines Pkw Volvo war auf der Schulstraße in Richtung Muldenhammerstraße mit dem von rechts aus der Vodelstraße kommenden Pkw Citroen (Fahrer 56) kollidiert. Die Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 9 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Stollberg – beim Linksabbiegen zusammengestoßen

(Hc) Am 2.10.2013, 23.50 Uhr kam es auf der Kreuzung B180 /Auer Straße zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer (18) eines Pkw Opel Astra bog aus Richtung Neuwürschnitz kommen nach links in die Auer Straße ab. Es kam zur Kollision mit einem aus Richtung Zwönitz gerade aus fahrenden Pkw Skoda (Fahrer 39). Die Fahrer blieben Unverletzt. Es entstand Sachschaden von 10.000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: