Vorgestellt: Neuer Leiter des Polizeireviers Pirna

Polizei01Polizeirat Mirko Göhler (40) hat am 1.Oktober die Führung des Polizeireviers Pirna übernommen.

Zusammen mit den 136 Frauen und Männern seines Revieres an der Oberen Burgstraße übernimmt er die Verantwortung für die Städte Pirna, Heidenau, Dohna, Stadt Wehlen, Königstein, Bad Gottleuba-Berggießhübel und Liebststadt. Dazu kommen noch die Gemeinden Rosenthal-Bielatal, Gohrisch, Reinhardtsdorf-Schöna, Müglitztal, Bahretal, Dohma, Lohmen und Struppen.
In dem 493 Quadratkilometer großen Dienstbereich des Revieres leben
89.445 Menschen.

Mirko Göhler ist verheiratet und hat drei Kinder im Alter von sechs Jahren. Seine polizeiliche Laufbahn begann 1999. Berufliche Stationen waren unter anderem der Verkehrsunfalldienst in der Polizeidirektion Dresden, die Kinder- und Jugendprävention in der Polizeidirektion Riesa, die Pressestelle in der Polizeidirektion Oberes Elbtal-Osterzgebirge sowie das Sächsische Staatsministerium des Innern und das Landeskriminalamt Sachsen. Nach einer zweijährigen Ausbildung an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster, erfolgte am 1. Oktober 2010 seine Ernennung zum Polizeirat. Anschließend übernahm er die Leitung des Polizeirevieres Dresden-Mitte, als Revierleiter und als Leiter Streifendienst.



Polizeirat Mirko Göhler: „Ich freue mich auf die neue und verantwortungsvolle Aufgabe im Polizeirevier Pirna. Ich sehe es als eine große Herausforderung, als Leiter in diesem wichtigen und zugleich sensiblen Polizeirevier zu arbeiten. Die Gewährleistung des Schutzes der Bewohner und Gäste gerade im Bereich der Sächsischen Schweiz ist eine sehr interessante und wichtige Aufgabe.“

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: