Polizei Direktion Dresden: Informationen – 02.10.2013

Polizei09

Landeshauptstadt Dresden

Drei Autos gestohlen

Zeit:       30.09.2013, 01.00 Uhr bis 01.10.2013, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Von der Görlitzer Straße entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag einen weißen Opel Corsa. Das vier Jahre alte Auto hat einen Wert von rund 6.000 Euro.

Zeit:       01.10.2013, 08.45 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Unbekannte stahlen einen sechs Jahre alten blauen Skoda Octavia von der Hechtstraße. Der Zeitwert des Autos beträgt ca. 9.000 Euro.

Zeit:       01.10.2013, 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Ein gelber Skoda Octavia geriet am Dienstag an der Reichenbachstraße ins Visier von Autodieben. Das 2010 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Wert von etwa 14.000 Euro. (ak)

Brand im Autohandel

Zeit:       01.10.2013, gegen 16.15 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Gestern Nachmitttag kam es auf dem Grundstück eines Autohandels an der Leipziger Straße zu einem Brand. Ein Verkaufsbüro sowie ein Anbau wurden durch das Feuer nahezu vollständig zerstört. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)

Diebstahl aus Küchenstudio

Zeit:       30.09.2013, 15.15 Uhr bis 01.10.2013, 05.10 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte schlugen die Fensterscheibe eines Küchenstudios an der Nossener Brücke ein und verschafften sich so Zutritt ins Innere. Aus dem Geschäft stahlen die Diebe ca. 700 Euro Bargeld aus einer Geldkassette. Weiterhin entwendeten sie zwei Computer-Tower. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. (ak)

Bürogebäude im Visier von Einbrechern

Zeit:       30.09.2013, 17.30 Uhr bis 01.10.2013, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

In der Nacht zum Dienstag gelangten Unbekannte in einen Bürokomplex an der Devrientstraße. Anschließend hebelten sie die Tür einer Firma auf und entwendeten daraus einen Laptop im Wert von ca. 1.200 Euro. Die Diebe hinterließen einen Sachschaden von etwa 50 Euro.

Zeit:       30.09.2013, 21.15 Uhr bis 01.10.2013, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

An der Könneritzstraße drangen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in ein Bürogebäude ein. In der Folge öffneten sie gewaltsam fünf Bürotüren. In vier Büros brachen sie gewaltsam Schränke auf und durchsuchten diese. Letztlich stahlen sie Bargeld in Höhe von 2.600 Euro. Weiter versuchten sie einen Tresor zu öffnen, was jedoch misslang. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Zeit:       30.09.20313, 18.30 Uhr bis 01.10.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum Dienstag Zugang in ein Firmengebäude an der Ostra-Allee. Im sechsten Obergeschoss öffneten sie gewaltsam die Tür zu einem Büro. Daraus entwendeten die Einbrecher insgesamt etwa zehn Euro aus Stahlblechkassetten. Aus einem weiteren Raum stahlen sie ein MacBook und ein iPad im Wert von rund 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. (ak)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 1. Oktober 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 66 Verkehrsunfälle mit elf verletzten Personen.

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:       01.10.2013, 13.10 Uhr
Ort:        Dresden – Leipziger Vorstadt

Am Dienstagmittag ereignete sich im Kreuzungsbereich der Radeburger Straße / Hechtstraße ein Verkehrsunfall. Ein Suzuki Swift-Fahrer (88) befuhr die Radeberger Straße in Richtung Hansastraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Bora (Fahrer 26), wobei beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen davontrugen.

Zeugen, die Hinweise zur Ampelschaltung und zur Fahrtrichtung des VW Bora geben können, wenden sich bitte an die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233. (ik)

Landkreis Meißen

Drogen sichergestellt

Zeit:       01.10.2013, 17.50 Uhr
Ort:        Coswig

Polizeibeamte kontrollierten gestern Nachmittag einen Fahrradfahrer auf der Salzstraße. Als der junge Mann (25) die Polizisten sah, versuchte er zu entkommen und eine weiße Plastiktüte loszuwerden. Beides misslang. Der Mann wurde von den Beamten gestoppt und die Tüte (mit Cannabis) sichergestellt.

Nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt wurde die Wohnung des jungen Mannes durchsucht. Dabei fanden sich einige Cannabispflanzen und weitere Tüten mit getrockneten Cannabispflanzen. Eine größere Menge Bargeld, ein Schlagring und nicht zugelassene Böller wurden ebenfalls sichergestellt. Zudem gehörte das Fahrrad, mit dem der junge Mann unterwegs war, offenbar nicht ihm.

Der 25-Jährige muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und illegalem Handel mit Betäubungsmittel verantworten. (ml)

Durchfahrtshöhe nicht beachtet

Zeit:       01.10.2013, 20.40 Uhr
Ort:        Weinböhla

Der Fahrer eines Lkw Mercedes beachtete beim Durchfahren der Brücke auf der Meissner Straße die Durchfahrtshöhe nicht. Er fuhr mit dem Abschleppfahrzeug von Niederau nach Weinböhla und blieb mit dem Ladekran an der Brücke hängen. Dadurch brach der Rahmen hinter dem Fahrerhaus. Der Sachschaden am Lkw wurde auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Brücke wurde nicht beschädigt. (ml)

Auffahrunfall

Zeit:       01.10.2013, 13.25 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Nachmittag fuhr eine 54-Jährige mit ihrem Skoda Fabia auf der B 101 in Richtung Elbtalbrücke und wollte nach rechts abbiegen. Dabei stieß sie gegen einen Citroen (Fahrer 72). Durch den Aufprall wurde dieser auf den VW Passat (Fahrer 45) geschoben. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mehr als 6.000 Euro. (ml)

Portmonee gestohlen

Zeit:       30.09.2013 bis 01.10.2013, 09.00 Uhr
Ort:        Radebeul

An der Fichtestraße zerschlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines BMW und drangen anschließend in das Fahrzeug ein. Aus dem Innenraum stahlen sie ein Portmonee mit Bargeld sowie persönlichen Dokumenten. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 320 Euro. (ml)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       01.10.2013, 07.00 Uhr bis 14.15 Uhr
Ort:        Großenhain



Unbekannte entwendeten am Dienstag ein grau-blaues Trekkingrad von einer Schule an der Franz-Schubert-Allee. Das Fahrrad war in einem Fahrradständer abgestellt und zusätzlich mit einem Seilschloss gesichert. Der Diebstahlschaden wurde auf ca. 400 Euro beziffert. (ak)

Vorfahrt genommen – 6.000 Euro Schaden

Zeit:       01.10.2013, 11.15 Uhr
Ort:        Ebersbach, OT Reinersdorf

Am Dienstagmittag fuhr eine 46-Jährige mit ihrem BMW auf die Kreuzung Göhraer Straße/ Am Anger zu. An dieser missachtete sie die Vorfahrt einer 24-Jährigen VW-Fahrerin. In der Folger kam es zum Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (ak)

Mit 1,74 Promille hinterm Steuer

Zeit:       01.10.2013, 19.05 Uhr
Ort:        Strauchitz, OT Bloßwitz

Gestern Abend stoppten Polizeibeamte einen VW auf dem Wiesenweg. Der Mann hinterm Steuer des Wagens schien augenscheinlich unter Alkoholeinfluss zu stehen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten. Ergebnis: 1,74 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten, eine Blutentnahme veranlasst. (ml)

Koi-Karpfen gestohlen

Zeit:       01.10.2013, 15.10 Uhr festgestellt
Ort:        Wülknitz

Unbekannte haben aus einem Teich eines Gartens an der Straße An der Gartenanlage zwei Koi-Karpfen gestohlen. Die zehn Jahre alten Tiere sind etwa 40 cm lang und etwa vier bis fünf Kilo schwer. Der Wert der gestohlenen Zuchtkarpfen ist nicht bekannt. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrkartenautomat gesprengt – Zeugenaufruf

Zeit:       26.09.2013, gegen 21.30 Uhr
Ort:        Klingenberg

Am vergangenen Donnerstagabend sprengten Unbekannte einen Fahrkartenautomaten, welcher sich auf einem Bahnsteig am Bahnhof Klingenberg befand. Dabei wurde ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro verursacht. Eine vollständige Öffnung des Automaten gelang nicht.

Am Tatort wurde ein jüngerer Mann, ca. 175 cm groß, gesehen. Bekleidet war er mit einer hellgrauen Baumwolljacke mit Kapuze. Kurz nach der Explosion rannte er zu einem hellbraunen Golf IV und stieg auf der Beifahrerseite ein. Dann fuhr das Auto weg.

Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall wahrgenommen? Gibt es Personen, welche sich kurz vor bzw. nach der Explosion auf dem Bahnhofsgelände aufhielten und Angaben zu dem Fahrzeug bzw. dessen Fahrern machen können? Hinweise nehmen das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ak)

Rechte Schmierereien in Grundschule

Zeit:       01.10.2013, 08.15 Uhr
Ort:        Pirna

In der Jungstoilette einer Grundschule an der Königsteinerstraße malten Unbekannte ein ca. 40×40 cm großes Hakenkreuz an die Wand. (ak)

Besser spät als nie

Zeit:       01.10.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Heidenau

Ein 63-Jähriger wollte am Dienstag mit seinem Opel Vectra aus einer Parklücke an der Ernst-Thälmann-Straße ausparken. Dabei stieß er gegen ein Verkehrsschild. Die Halterungsstange des Schildes wurde durch den Anprall verbogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. In der Folge fuhr der Mann einfach davon und brachte sein Auto anschließend in eine Werkstatt. Nach zwei Stunden meldete er den Unfall dann der Polizei. (ak)

Unfall mit Gegenverkehr

Zeit:       01.10.2013, 07.50 Uhr
Ort:        Kurort Hartha

Am Dienstagmorgen wollte ein 30-Jähriger mit seinem Auto vom Zeisigweg in die Freiberger Straße abbiegen. Dabei gelangte er in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einen entgegenkommenden VW-Caddy zusammen. Dessen Fahrerin (57) und Beifahrerin (18) verletzten sich dabei leicht. Die Polizeibeamten stellten beim Unfallverursacher einem Alkoholwert von 0,82 Promille fest. (ik)

Von eigenem Auto überrollt

Zeit:       01.10.2013, 16.45 Uhr
Ort:        Rabenau

Eine 64-jährige Frau wurde am Dienstagnachmittag auf der Waldstraße leicht verletzt, als sie versuchte, ihr eigenes ins Rollen geratene Auto aufzuhalten. Sie war ausgestiegen, ohne den VW Golf auf abschüssiger Straße zu sichern und geriet unter die noch offene Fahrertür. Der Golf rollte danach ohne weitere Schäden auf einer Wiese aus. (ik)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:       29.09.2013 bis 01.10.2013, 17.00 Uhr
Ort:        Glashütte

Unbekannte brachen in eine Gaststätte an der Straße Am Bretthäusel ein. Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie eine Fensterscheibe einschlugen. Aus den Gasträumen stahlen sie letztlich Zigaretten und Bargeld. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Fahren unter Drogeneinfluss

Zeit:       01.10.2013, 18.55 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Abend kontrollierten Polizeibeamte auf der Dr.-Steudner Straße den
46-jährigen Fahrer eines Fords. Ein durchgeführter Test reagierte positiv auf Drogen. Es folgten Blutentnahme sowie Anzeige. Weil das Fahrzeug nicht mehr versichert war, kam noch eine weitere Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz dazu. (wk)

Zeit:       01.10.2013, 18.15 Uhr
Ort:        Langburkersdorf

Gleich mehrere Verstöße stellten Polizeibeamte fest, als sie auf der Andreas-Schubert-Straße einen Alfa Romeo kontrollierten. Der Fahrer (40) hatte keine gültige Fahrerlaubnis, am Fahrzeug befanden sich Kennzeichen, die nicht an diesen Pkw gehörten und die Pflichtversicherung für das Fahrzeug war abgelaufen. Ein durchgeführter Drogentest reagierte ebenfalls positiv. Es folgten Blutentnahme sowie mehrere Anzeigen. (wk)

Auffahrunfall – 10.000 Euro Schaden

Zeit:       01.10.2013, 12.00 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Ein 39-Jähriger fuhr mit einem VW Golf auf der Radeberger Straße in Richtung Wünschendorf. Als er kurz vor dem Ortseingang links abbiegen wollte, hielt er verkehrsbedingt an. Ein hinter ihm befindlicher VW Passat (Fahrer 66) erkannte dieses zu spät und fuhr auf. Beide Männer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro. (wk)

Wildunfall

Zeit:       01.10.2013, 06.10 Uhr
Hohnstein, S 163

Auf der Ortsverbindungsstraße von Hohburkersdorf nach Heeselicht kam es gestern zu einem Wildunfall. Der 35-jährige Fahrer eines Mazdas war mit seinem Auto unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein auf die Straße lief. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier flüchtete und hinterließ am Auto einen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (wk)

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: