Chemnitz OT Grüna (Bundesautobahn 4) – Zwei Unfälle nacheinander / 5 Verletzte

Polizei03

(Kg) Auf der A 4 in Fahrtrichtung Dresden kam am Montag, gegen 14.05 Uhr, ein Pkw BMW, etwa 500 Meter nach der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna, aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem im mittleren Fahrstreifen fahrenden Lkw Mercedes (Fahrer: 34). Danach überschlug sich der BMW mehrfach und blieb außerhalb der Fahrbahn auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Die Pkw-Fahrerin (75) und ein weiterer Pkw-Insasse (78) erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca.               8 000 Euro.
Zehn Minuten später fuhr in Höhe der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna die 46-jährige Fahrerin eines Pkw BMW auf einen am Stauende bremsenden Pkw Ford (Fahrer: 50) auf. Bei diesem Unfall wurden sowohl die BMW-Fahrerin als auch der Ford-Fahrer sowie ein weiterer Insasse (51) des BMW leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden bei diesem Unfall beziffert sich insgesamt auf ca. 16.000 Euro.
Die Richtungsfahrbahn Dresden der A 4 war für ca. 2½ Stunden voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.



Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: