Informationen der Polizei Direktion Leipzig 30.09.2013

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Zwickau auf der S 293 (Mit

Stadtgebiet Leipzig

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Einbruch 1

Ort: Leipzig-Mölkau
Zeit: 28.09.2013, zwischen 17:00 Uhr und 23:00 Uhr

Ein unbekannter Täter zerschlug während der Abwesenheit der Bewohner die Scheibe der Terrassentür, drang ins Haus ein und durchsuchte alles. Er verschwand mit zwei Laptops, einem Rucksack sowie diversem Schmuck und Parfüm. Während die Höhe des Diebstahlschadens im vierstelligen Bereich liegt, ist die Höhe des Sachschadens noch nicht beziffert. Anzeige hatte die  Eigentümerin (55) erstattet.

Einbruch 2

Ort: Leipzig-Lindenthal
Zeit: 28.09.2013, 17:30 Uhr bis 29.09.2013, 01:30 Uhr

Auch hier nutzte ein ungebetener Gast die Abwesenheit, überstieg zunächst einen Zaun, schlug dann eine Scheibe ein und gelangte so ins Haus. Nach dem Durchsuchen der Zimmer verschwand er mit einer Schmuckschatulle. Darin befanden sich verschiedene Schmuckstücke im Wert einer vierstelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Beim Nachhause kommen hatte die Geschädigte (57) den Einbruch bemerkt und die Polizei gerufen.

Einbruch 3

Ort: Leipzig-Lindenthal
Zeit: 28.09.2013, 20:00 Uhr bis 29.09.2013, 02:10 Uhr

Nach dem Aufhebeln der Terrassentür drang ein unbekannter Einbrecher ins Einfamilienhaus ein, durchsuchte alles und flüchtete schließlich mit einer vierstelligen Summe Bargeld. Der Eigentümer (42) setzte die Polizei in Kenntnis. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.
In allen Fällen hat die Leipziger Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbrecher gefasst

Ort: Markkleeberg
Zeit: 30.09.2013, kurz nach 01:00 Uhr

Heute Nacht betrat ein Mann unberechtigt das Grundstück des Anzeigeerstatters (56). Mit einer Leiter stieg der Täter auf den Balkon. Als er vor dem Schlafzimmerfenster stand, wurde das Ehepaar durch laute Geräusche wach. Der Eigentümer rief die Polizei. Währenddessen versuchte der Einbrecher, über das Balkongeländer abzusteigen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Noch auf dem Balkon konnte der Täter (30) von Polizeibeamten gestellt und vorläufig festgenommen werden. Er hat sich jetzt strafrechtlich zu verantworten. (Hö)

Taschendiebe griffen zu

1. Fall

Ort: 04129 Leipzig, Berliner Straße
Zeit: 29.09.2013; 07:00 Uhr

Während der Straßenbahnfahrt in der Linie 9, vom Hauptbahnhof in Richtung Thekla, beschäftigte sich ein 30-Jähriger mit seinem Handy. Bevor er an der Haltestelle „Hamburger Straße“ ausstieg, steckte er sein schwarzes Mobilfunkgerät HTC in die Tasche und begab sich zu Straßenbahntür. Dort wurde er von einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob die Straßenbahn auch zur Mockauer Post fahren würde.
Nachdem der 30-Jährige geantwortet hatte, wollte er aussteigen. Die Straßenbahn war zwischenzeitlich in die Haltestelle eingefahren und hielt. Während des Aussteigens wurde er von dem Unbekannten behindert, der möglicherweise die Gelegenheit nutzte und ihm das HTC aus der Hosentasche zog. Denn noch auf dem Heimweg stellte der 30-Jährige fest, dass ihm das ca. 300 Euro teure Gerät fehlte.
Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl gegen den unbekannten Fahrgast, den der 30-Jährige wie folgt beschrieb:
– ca. 30 Jahre alt
– südländischer Herkunft
– kurze, schwarze Haare
– bekleidet mit dunkler Jeans, dunkler Jacke, schwarze Brille (MB)

2. Fall

Ort: 04229 Leipzig, Könneritzstraße/Holbeinstraße
Zeit: 29.09.2013; 07:45 Uhr – 08:00 Uhr



Während der Straßenbahnfahrt in der Linie 1 – ab Hauptbahnhof in Richtung Grünau/Ratzelstraße – versuchte ein Unbekannter, einem 26-Jährigen das Portmonee aus der Gesäßtasche zu ziehen. Dies gelang dem Langfinger vorerst nicht. Erst beim zweiten Versuch war der Dieb erfolgreich und erbeutete neben dem Portmonee auch noch das Mobiltelefon der Marke Samsung. Nachdem beide, der Dieb und der 26- Jährige, aus der Bahn ausgestiegen waren, trat der dreiste Langfinger an den Bestohlenen heran und verlangte von diesem die Bekanntgabe der PIN zur gestohlenen EC-Karte. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, drohte der Diebmit einem taschenmesserähnlichen Gegenstand. Doch davon ließ sich der Bestohlene nicht beeindrucken, er versuchte, seine Sachen zurückzuerlangen, so dass es zwischen beiden zu einer Rangelei kam. Wenig später flüchtete der Dieb samt der Beute in Richtung Könneritz-Brücke.
Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl gegen den unbekannten Fahrgast, den der 26-Jährige wie folgt beschrieb:
– ca. 20 – 30 Jahre alt
– schlanke Gestalt
– südländischer Herkunft
– sehr kurze, schwarze Haare
– bekleidet mit dunkler Jeans, dunkler Lederjacke (MB)

Pkw Diebstähle

Pkw Audi A 6 gestohlen

Ort: Leipzig, Gustav-Adolf-Straße
Zeit: 23.09.2013 – 29.09.2013

Diebe stahlen einen verschlossenen grauen Pkw Audi A 6 mit dem amtlichen Kennzeichen L-AF 1974. Der Pkw wurde im Jahr 2006 zugelassen. Dem Besitzer entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. (MH)

Golf verschwunden

Ort: Leipzig, Paunsdorfer Allee
Zeit 28.09.2013, 15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Unbekannte stehlen einen gesichert abgestellten braunen Pkw Golf 4 mit dem amtlichen Kennzeichen WUR-XS 1. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen getunten, tiefer gelegten Golf mit 19 Zoll Felgen, Sportsitzen und leistungssteigernden Motortuning auf 500 PS. Auf den Seiten steht in goldener Schrift „Bullrun“. Der Wert des Golfes wurde mit ca. 63.000 Euro beziffert. (MH)

BMW verschwunden

Ort: Schkeuditz, Am Roßberg
Zeit: 28.09.2013, 00:30 Uhr – 09:30 Uhr

Ein schwarzer BMW X 6 im Wert von ca. 85.000 Euro verschwand am Sonnabend. Der Pkw hat das amtliche Kennzeichen ABI-DV 66. Er wurde im Februar 2012 zugelassen und hat eine nachgerüstete silberne Dachreling. (MH)

Mercedes nicht mehr am Abstellort

Ort: Leipzig, Radefelder Weg
Zeit: 28.09.2013, 16:30 Uhr – 29.09.2013, 10:00 Uhr

Unbekannte stahlen einen verschlossenen blauen Pkw Daimler Chrysler 300 GE (Geländewagen) mit dem amtlichen Kennzeichen L-C 229. Der Pkw wurde im Jahr 1990 zugelassen. Dem Besitzer entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro. (MH)

Skoda ist weg

Ort: Leipzig Papiermühlstraße
Zeit: 29.09.2013, 16:30 Uhr -18:00 Uhr

Ein gesichert abgestellter schwarzer Pkw Skoda Octavia (Limousine) verschwand von seinem Abstellplatz. Der Skoda mit dem amtlichen Kennzeichen L-GS 2201 hat einen Wert von ca. 15.000 Euro. (MH)
Nach allen Fahrzeugen wurde sofort die Fahndung eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zu den gestohlenen Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MH)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: