Informationen der Polizei Direktion Görlitz 28.09.2013

Polizei07

3,86 Promille und immer noch Durst

Görlitz, An der Frauenkirche

Freitag, 27.09.2013 um 19.30 Uhr

Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld dachte sich vermutlich ein 40 Jähriger und begab sich in seinem Zustand in einen Görlitzer Einkaufsmarkt. Hier griff er sich 2 Flaschen Wodka und machte sich auf dem Heimweg. Dabei wählte er den Umweg an der Kasse vorbei und konnte durch das Personal gestellt werden. Die gerufenen Polizeibeamten führten einen Atemalkoholtest mit ihm durch. Auch wenn er sich kaum noch auf den Beinen halten und artikulieren konnte, „Pusten“ ist natürlich Ehrensache. 3,86 Promille erbrachte das Ergebnis. Zu seinem Schutz durfte er sich unter polizeilicher Kontrolle, mit ärztlicher Genehmigung und richterlichem Segen seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. (th)

 11-Jähriger vom PKW erfasst – schwer verletzt

 



Pulsnitz, Bischofswerdaer Straße

Freitag, 27.09.2013 um 15:15 Uhr

Die 53-jährige Fahrerin eines PKW Nissan befuhr die Bischofswerdaer Straße aus Richtung Ohorn in Richtung Stadtzentrum. In Höhe der Feuerwehr erfasste sie ein spontan die Fahrbahn von links nach rechts querendes Kind. Der 11-Jährige wurde dabei schwer verletzt und  zur stationären Behandlung in ein Klinikum verbracht. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme sowie die weiteren Ermittlungen übernommen. (th)

Quelle: PD Görlitz

 






%d Bloggern gefällt das: