Informationen der Polizei Direktion Zwickau 27.09.2013 (2)

Polizei05

Verkehrssicherheitsaktion Blitz für Kids 2013

Zwickau – (js) In der Zeit vom 7. bis zum 8. Oktober findet in ganz Sachsen wieder die bekannte Verkehrssicherheitsaktion „Blitz für Kids“ statt. Im Rahmen dieser Aktion wird die Polizei mit der Unterstützung von Schulkindern der 4. Klassenstufe an geeigneten Stellen Geschwindig-keitskontrollen vor Grundschulen durchführen. Auf diese Weise soll eine Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer zur besonderen Vorsicht und Rücksichtnahme gegenüber unseren schwächeren Verkehrsteilnehmern erreicht werden. Diese Aktion ist eine wichtige Maßnahme der Verkehrsunfallprävention im Freistaat Sachsen. Sie findet in der Öffentlichkeit stets starke Beachtung und prägt nun schon seit Jahren die Verkehrssicherheitsarbeit auch der Polizeidirektion Zwickau. Sie knüpft als weitere Maßnahme an die Verkehrsüberwachungsmaßnahme „Schulwegsicherheit“ zu Jahresbeginn an.
Durch die im Oktober stattfindende landesweite Verkehrssicherheitsaktion soll die Aufmerksamkeit der Kraftfahrer gegenüber Schulkindern öffentlichkeitswirksam erhöht werden. Es wird bezweckt, eine bewusste Verminderung der Fahrgeschwindigkeit und die jederzeitige Bremsbereitschaft an und in der Nähe von Schulen und auf Schulwegen zu erreichen.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbruch in Büro

Plauen, OT Obere Aue – (js) Über ein Dachfenster sind Unbekannte in der Nacht zu Freitag in ein Büro auf der Dammstraße eingestiegen. Erbeuten konnten die Täter mehrere hundert Euro Bargeld. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Computer aus Büro gestohlen

Neuensalz, OT Zobes – (js) In ein Büro auf der Altmannsgrüner Straße sind Unbekannte in der Nacht zu Freitag gewaltsam eingedrungen und haben drei Computer sowie einen Monitor und einen Drucker gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Ladendiebe gestellt

Plauen – (js) Am Donnerstagnachtmittag haben zwei Jugendliche im Media-Markt an der Dürerstraße aus dem Regal zwei Spiele im Wert von 100 Euro entnommen. Nach Öffnung der Verpackung steckten sie die CDs ein und verließen den Kassenbereich. Beide wurden bei der Tatausführung beobachtet und durch den Detektiv gestellt. Bei der polizeilichen Durchsuchung wurden noch vier Filme sichergestellt, welche nach Angaben der 18- und 19-Jährigen im Netto-Markt gekauft wurden. Einen Kaufnachweis konnten sie jedoch nicht erbringen. Die Polizei hat eine Anzeige wegen Diebstahl aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet.

Randalierende Jugendliche

Plauen – (js) In der Nacht zu Freitag haben Jugendliche im Bereich Hammerstraße / Stresemannstraße mehrere Verkehrszeichen beschädigt sowie im Bereich Syrastraße / Reißiger Straße Baustellenabsperrungen und Verkehrszeichen auf die Fahrbahn geworfen. Dabei entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Die durch einen Zeugen alarmierte Polizei konnte vor Ort keine Personen mehr feststellen.
Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vorfahrt missachtet

Plauen – (js) An der Kreuzung Friedensstraße / Weststraße ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Unfall mit 5.000 Euro Sachschaden. Beim Abbiegen von der Friedensstraße in die Weststraße stieß ein Pkw Daimler-Chrysler (Fahrerin 67) mit einem Pkw Skoda Fabia (Fahrerin 26) zusammen. Verletzt wurde niemand.

Verkaufswagen kollidiert mit Straßenlaterne

Erlbach – (js) Weil die Klappe eines Verkaufswagens (Fahrer 26) nicht vollständig geschlossen war, kollidierte das Fahrzeug am Donnerstagnachmittag auf der Kirchstraße mit einer Straßenlaterne. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 4.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Acht Garagen aufgebrochen



Mylau, OT Obermylau – (js) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte am Pappelweg acht Garagen aufgebrochen und Sachschaden in Höhe von 500 Euro angerichtet. Um auf das Gelände des Garagenkomplexes zu gelangen, durchtrennten die Täter einen Maschendrahtzaun. Mit Gewalt haben sie dann die Garagentore aufgebrochen. Dabei wurden Vorhängeschlösser geknackt, Schließkeile abgebrochen und das Holz der Türen beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Kettensäge der Marke Stihl im Wert von 400 Euro gestohlen. Die Besitzer müssen erst noch feststellen, ob weitere Gegenstände fehlen.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

In Gartenhaus eingebrochen

Klingenthal – (js) Im Zeitraum vom 16. September bis Donnerstag sind unbekannte Täter gewaltsam in ein Gartenhaus auf der Talstraße eingedrungen und haben die Schränke durchwühlt. Mit einem vorgefundenen Schlüssel öffneten sie den angrenzenden Schuppen. Dort stahlen sie rund 20 Meter Kupferkabel, welches sie von einer Kabeltrommel und einer Handlampe abschnitten sowie einen Elektrokocher. Der Stehlschaden beläuft sich auf knapp 200 Euro, der Sachschaden auf rund 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Lärmschutzwände besprüht

Lichtentanne – (js) Unbekannte Täter haben an der Kohlenstraße und der Auffahrt zur Mitteltrasse die Lärmschutzwände mit mehreren Graffitis besprüht. Diese erstrecken sich in zwei Meter Höhe über insgesamt zehn Felder der Lärmschutzwand. Der entstandene Schaden beträgt rund 500 Euro.

Radfahrer schwer gestürzt

Langenbernsdorf – (js) Ein Radfahrer (56) ist am Donnerstagabend auf einem Feldweg gestürzt und hat sich schwer verletzt. Auf der Gefällestrecke in Richtung Leubnitz wollte der Mann von seinem Rad absteigen und ist dabei zu Fall gekommen. Er zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er in ein Krankenhaus verbracht werden musste.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Reifen gestohlen

Oberlungwitz – (js) Eine größere Anzahl Reifen für PKW und Transporter haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag aus einer Firma auf der Hohensteiner Straße gestohlen. Um an die Beute zu gelangen, haben die Täter eine Stahltür zum Lager aufgebrochen und anschließend zwei Wände durchbrochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe können momentan noch keine genauen Angaben getätigt werden, es wird aber von mindestens 10.000 Euro ausgegangen.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Schmuck aus Wohnung gestohlen

Glauchau – (js) Zwischen dem 20. September und Donnerstag haben Unbekannte aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Quergasse Schmuck im Wert von rund 5.000 Euro gestohlen. Unklar ist noch, wie die Täter in die Wohnung gelangen konnten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kind mit Fahrrad verschwindet nach Unfall

Limbach-Oberfrohna, OT Limbach – (js) Am späten Donnerstagnachmittag kollidierte auf der Hohensteiner Straße ein radelndes Kind mit einem blauen BMW. Nachdem das Kind die am Fahrrad heruntergesprungene Kette wieder aufgelegt hatte, sprang es nach Aussage der BMW Fahrerin (34) sofort wieder auf das Rad, äußerte noch „Es ist nichts passiert“ und fuhr in Richtung Pleißa davon. Die Frau wollte mit ihrem PKW von einem Grundstück auf die Straße fahren, als ihr das Kind plötzlich gegen den rechten Kotflügel gefahren war. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Die Frau hatte dem etwa neun bis zehn Jahre alten Kind noch angeboten, es nach Hause zu fahren.
Hinweise zum Unfall und zum Kind erbittet die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: