Information der Polizei Direktion Dresden 27.09.2013

Polizei19

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Baucontainer

Zeit: 24.09.2013, 16.00 Uhr bis 26.09.2013, 07.20 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte drangen an der Bautzner Straße sowie an der Königsbrücker Straße gewaltsam in je einen Baucontainer ein. Aus diesen entwendeten sie Bohrmaschinen, Handkreissägen, Winkelschleifer sowie einen Kettenzug. Der entstandene Diebstahlsschaden beträgt mehrere tausend Euro. Der konkrete Gesamtschaden wird gegenwärtig ermittelt. (wk)

Mini entwendet

Zeit: 25.09.2013, 14.00 Uhr bis 26.09.2013, 08.00 Uhr
Ort: Dresden, Leubnitz-Neuostra

Unbekannte entwendeten von der Wilhelm-Franke-Straße einen Mini Cooper. Das schwarze Cabrio hat einen Wert von ca. 15.000 Euro. (wk)

Skoda entwendet

Zeit: 26.09.2013, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Dresden-Albertstadt

Unbekannte entwendeten von einem Parkplatz an der Wilhelm-Buck-Straße einen Skoda Octavia. Das grüne Fahrzeug, 2008 erstmals zugelassen, hat einen Wert von ca. 14.000 Euro. (wk)

VW Bora gestohlen

Zeit: 26.09.2013, 15.00 Uhr bis 18.45 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt

Unbekannte entwendeten gestern von der Uhlandstraße/Ecke Reichenbachstraße einen VW Bora. Der rote Pkw, Erstzulassung 2004, hat einen Wert von ca. 6.000 Euro. (wk)

Einbruch in einen VW-Kleintransporter

Zeit: 25.09.2013, 14.30 Uhr bis 26.09.2013, 05.30 Uhr
Ort: Dresden-Mickten

An der Sternstraße drangen Unbekannte gewaltsam in einen VW-Kleintransporter ein. Aus diesem entwendeten sie anschließend einen Trimmer sowie eine Heckenschere. Die beiden Arbeitsmaschinen besitzen einen Wert von ca. 600 Euro. (wk)

Einbruch in ein Einkaufscenter

Zeit: 25.09.2013, 23.00 Uhr bis 26.09.2013, 04.55 Uhr
Ort: Weixdorf

Unbekannte drangen am Hohenbusch-Markt gewaltsam in ein Einkaufscenter ein. Im Inneren zerstörten sie die Glaseingangstüren von fünf Geschäften und durchsuchten die Ladenräume. Die Einbrecher entwendeten einen Tresor mit mehreren tausend Euro sowie zwei Stahlblechkassetten, in denen sich ebenfalls mehrere hundert Euro befanden. Der entstandene Sachschaden beträgt nach den ersten Schätzungen ca. 1.600 Euro. (wk)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 26.09 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 61 Verkehrsunfälle mit zehn verletzten Personen.

Radfahrer nach Zusammenstoß mit Ford schwer verletzt

Zeit: 26.09.2013, 21.30 Uhr
Ort: Dresden-Cotta

Gestern Abend befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Fahrrad die Grillparzerstraße in Richtung der Cossebauder Straße, um schließlich in diese nach links einzubiegen. Zur selben Zeit fuhr ein Ford (Fahrerin 24) auf der Cossebauder Straße in Richtung Lübecker Straße.

Auf der Kreuzung Grillparzerstraße/Cossebauder Straße kam es dann zum Zusammenstoß des vorfahrtsberechtigten Fords mit dem von rechts aus der Nebenstraße kommenden Radfahrer. Infolge der Kollision wurde der 28-Jährige in die Luft geschleudert, kam auf der Straße zum Liegen und wurde schwer verletzt. Die Fordfahrerin erlitt einen Schock. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von rund 3.300 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (gb)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit: 25.09.2013, 14.20 Uhr bis 14.25 Uhr
Ort: Dresden-Strießen

Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Lauensteiner Straße, in Höhe Hepkestraße ein Verkehrsunfall. Dabei kam es zu einem Unfall zwischen einem blauen Renault Clio (Fahrerin 52) und einem fahrradfahrendem Mädchen. Durch den Zusammenstoß stürzte das Kind. Nach einem kurzen Gespräch verließen Beide den Unfallort ohne die Personalien auszutauschen.

Das Mädchen ist ca. 10 bis 12 Jahre alt, blond, trug einen Schulranzen auf dem Rücken und einen Helm auf dem Kopf. Am Fahrrad gibt es eventuelle Beschädigungen und das Kind hat möglicherweise Verletzungen an den Knien und Armen.

Hinweise von Zeugen die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Kind nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen. (wk)

Zeit: 26.09.2013, 09.45 Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz

Gestern Morgen fuhr eine 57-Jährige mit einem Nissan in der Linksabbiegerspur der Coventrystraße/Gorbitzer Straße. Als sie abbiegen wollte, fuhr neben ihr ein weißer Lkw vorbei. Dieser streifte den Nissan und beschädigte den rechten Außenspiegel. Der entstandene Schaden beträgt ca. 700 Euro.

Zeugen die Hinweise zum LKW oder zum Unfall geben können, wenden sich bitte an die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233. (wk)

Zeit: 26.09.2013, 12.00 Uhr
Ort: Dresden – Äußere Neustadt

Gestern Mittag ereignete sich auf dem Schlesischen Platz ein Unfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Die 22-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem linken Radweg der Antonstraße in Richtung Königsbrücker Straße. Als aus der Dr.- Friedrich-Wolf-Straße ein VW Golf (Fahrerin 35) gefahren kam, stießen beide zusammen. Die 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen. (wk)

Landkreis Meißen

Mercedes verschwunden

Zeit: 26.09.2013, 09.55 Uhr bis 13.20 Uhr
Ort: Radebeul

Autodiebe stahlen von der Straße An der Jägermühle einen blauen Mercedes. Das 1997 zugelassene Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 2.500 Euro. Die Polizei fahndet nach dem Mercedes. (gb)

Auspuffanlage im Visier von Dieben

Zeit: 25.09.2013, 16.00 Uhr bis 26.09.2013, 06.15 Uhr
Ort: Moritzburg, OT Boxdorf

Unbekannte begaben sich in der Nacht zum Donnerstag an der Straße Am Weiher auf das Gelände einer Firma. Von zwei Mercedes Sprintern demontierten sie die kompletten Auspuffanlagen und entwendeten diese. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Im selben Tatzeitraum schlugen die Diebe auch im Bereich der Ringstraße zu. Hier stahlen sie ebenfalls die Auspuffanlagen sowie die Partikelfilter von drei Mercedes Sprintern. Der Schaden beläuft sich hier auf rund 7.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gb)

Motorraddiebe am Werk

Zeit: 18.09.2013, 17.00 Uhr bis 26.09.2013, 06.45 Uhr
Ort: Weinböhla

Wie der Polizei gestern bekannt wurde, stahlen Unbekannte aus einer Tiefgarage an der Lessingstraße ein orangenes Motorrad der Marke KTM 690. Das 2011 zugelassene Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 5.200 Euro. Die Polizei fahndet nach dem Motorrad. (gb)

Buntmetall aus Mehrfamilienhaus gestohlen

Zeit: 25.09.2013 bis 26.09.2013, gegen 07.00 Uhr
Ort: Meißen

Unbekannte drangen gewaltsam durch ein Kellerfenster eines Mehrfamilienhauses am Nicolaisteg in das Objekt ein. In der Folge stahlen sie ca. 40 Meter Kupferrohr, Starkstromkabel, Mischbatterien sowie Siphons im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der Sachschaden wird mit 300 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (gb)



Ereignisreiche Fahrt

Zeit: 26.09.2013, gegen 09.00 Uhr
Ort: Gröditz

Donnerstagmorgen betankte ein 80-Jähriger seinen Daewoo an einer Tankstelle am Gewerbering. Nach dem er für rund 19 Euro getankt hatte, zahlte er jedoch nicht, sondern setzte mit seinem Auto die Fahrt zu einem nahegelegenem Einkaufsmarkt fort.

Eine Angestellte der Tankstelle hatte den Vorfall bemerkt und folgte dem Senior bis zum Parkplatz des Marktes. Hier war der Mann inzwischen beim Einparken gegen einen Mitsubishi gestoßen und hatte Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursacht. Auf die fehlende Bezahlung des Kraftstoffes angesprochen, händigte er der Angestellten einen Geldbetrag aus. Das Wechselgeld sollte sich der Mann in der Tankstelle abholen. Hierzu fuhr er erneut mit seinem Daewoo zur Tankstelle.

Nach dem er das Wechselgeld in Empfang genommen hatte, fuhr der Deawoofahrer wieder in Richtung des Einkaufsmarktes. Als er in den Gewerbering abbiegen wollte, kollidierte er mit einem stehendem Lkw Mercedes, so dass ein weiterer Sachschaden entstand.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro. Der Senior muss nun mit einer Anzeige wegen Betruges und einer Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen. Durch die Polizei wurde der Führerschein des 80-Jährigen sichergestellt. (gb)

Naschkatzen auf Abwegen

Zeit: 25.09.2013, 21.45 Uhr bis 26.09.2013, 07.00 Uhr
Ort: BAB 4 Parkplatz Am Steinberg; Erfurt Richtung Dresden

Am späten Abend parkte der Fahrer eines polnischen Sattelzuges, beladen mit diversen Süßigkeiten, die Fahrzeugkombination auf dem Parkplatz Am Steinberg. Am nächsten Morgen stellte er fest, dass in der Nacht Unbekannte die Versieglung zum Auflieger abgerissen und ein Schloss aufgebrochen hatten. Als der Berufsfahrer näher nachschaute musste er einen Diebstahl feststellen.

Unbekannte hatten fünf Paletten mit diverser Schokolade und eine Palette mit Kaubonbons gestohlen. Der Diebstahlschaden beträgt rund 1.300 Euro. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (gb)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kellereinbrüche

Zeit: 15.09., 11.00 Uhr bis 27.09.2013, 11.09 Uhr
Ort: Pirna

Unbekannte drangen an der Langen Straße gewaltsam in einen Keller ein. Aus diesem entwendeten sie ein schwarz-rotes 28iger Rennrad, ein Paar blau-graue Langlaufski, ein Paar blau-schwarze Abfahrtsski, ein paar schwarz-blaue Skischuhe sowie ein olivgrünes Viermannzelt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3.500 Euro. (wk)

Fahren unter Alkoholeinfluss

Zeit: 26.09.2013, 21.45 Uhr
Ort: Pirna

Gestern Abend fuhr ein 20-Jähriger mit einem Daihatsu auf der Struppener Straße in Richtung Zentrum. Beim Einfahren in den Kreisverkehr Struppener Straße/Varkausring kam er von der Straße ab, fuhr in eine Hecke, anschließend einen leichten Hang herunter und stieß gegen einen Baum, der auf dem angrenzenden Parkplatz eines Einkaufsmarktes stand. Der Baum wurde zerstört, am Auto entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro. Während der Unfallaufnahme erfolgte ein Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 1,66 Promille. Es folgten Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins sowie Strafanzeige. (wk)

Verkehrsunfall – 14.000 Euro Schaden

Zeit: 26.09.2013, 13.10 Uhr
Ort: Pirna, OT Graupa

Gestern Mittag fuhr ein 57-Jähriger mit einem VW-Transporter auf der Lindenallee entlang. Kurz vor der Kreuzung zur Kastanienallee kam er von der Straße ab, streifte eine Laterne sowie ein angeschlossenes Fahrrad. Der Besitzer hatte dieses an einem Verkehrszeichen befestigt. Anschließend fuhr er frontal einen Baum um und danach über eine Anhöhe über die Kastanienallee. Dort beschädigte er eine mobile Ampel sowie die Bordsteinkante. Danach kam er zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Warum er von der Straße abkam, ist Gegenstand der Ermittlungen. (wk)

Einbruch

Zeit: 26.09.2013, festgestellt 17.20 Uhr
Ort: Langenwolmsdorf

Unbekannte drangen in ein Wochenendgrundstück auf dem Bahnhofsweg gewaltsam ein. Sie durchsuchten alle Einrichtungsgegenstände und entwendeten Elektrogeräte und Elektrokabel. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf geschätzte 600 Euro. (wk)

Verkehrsunfall – 9.000 Euro Schaden

Zeit: 26.09.2013, 11.30 Uhr
Ort: Sebnitz

Eine 59-Jährige fuhr gestern Mittag mit einem Audi auf der Ortsverbindungsstraße von Sebnitz nach Ulberndorf. In einer Linkskurve geriet das Auto ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse, kam anschließend von der Straße ab und stieß gegen mehrere Leitplanken. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 9.000 Euro. (wk)

Auffahrunfall

Zeit: 26.09.2013, 15.35 Uhr
Ort: Neustadt

Gestern Nachmittag hielt an der Kreuzung Wilhelm-Kaulisch-Straße/Dr.-Wilhelm-Külz-Straße der 46-jährige Fahrer eines Honda verkehrsbedingt an. Der dahinter befindliche 16-jährige Fahrer einer Yamaha fuhr auf ihn auf. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (wk)

Notstromaggregate aus Kleingärten entwendet

Zeit: 25.09.2013, 17.30 Uhr bis 26.09.2013, 11.30 Uhr
Ort: Neustadt in Sa., OT Krumhermsdorf

In der Nacht zum Donnerstag begaben sich Unbekannte in eine Gartenanlage „Am Wasserberg“. Dort hebelten sie mehrere Gartentore auf und gelangten so auf insgesamt zwölf Grundstücke. Aus mehreren Nebengelassen stahlen sie in der Folge mindestens drei Notstromaggregate und diverse Werkzeuge. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen noch keine Angaben zum Diebstahl- und Sachschaden vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gb)

Fahrkartenautomat aufgesprengt

Zeit: 26.09.2013, gegen 21.30 Uhr
Ort: Klingenberg, OT Colmnitz

Gestern Abend versuchten Unbekannte an der Bahnhofstraße durch Herbeiführen einer Explosion einen Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn AG gewaltsam zu öffnen. Durch die auf unbekannte Art und Weise verursachte Explosion wurde der Automat stark beschädigt. Das Entwenden der Geldkassette gelang jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Tatort wurde durch Spezialkräfte der Polizei untersucht, die in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen haben. (gb)

Grundstücksmauer beschädigt

Zeit: 26.09.2013, 12.55 Uhr
Ort: Bannewitz, OT Gaustritz

Der 34-jährige Fahrer eines VW Caddy leitete auf dem Gebergrundblick ein Wendemanöver ein. Beim Anfahren stieß der VW gegen eine Grundstücksmauer und beschädigte eine Granitplatte. Der Gesamtsachschaden wird mit rund 750 Euro beziffert. (gb)

Mit 2,5 Promille auf dem Fahrrad unterwegs

Zeit: 26.09.2013, 19.37 Uhr
Ort: Freital

Am Donnerstagabend fiel ein 30-Jähriger mit seinem Fahrrad der Polizei auf. Der Mann fuhr in Schlangenlinien auf einem Fußweg der Dresdner Straße. Als er auf Höhe der Marktstraße einer Kontrolle unterzogen wurde, war der Grund für die Fahrweise schnell klar. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr folgten.

Die Polizei weist darauf hin: Auch Radfahrer begehen ab 1,6 Promille eine Straftat. Sollten Ausfallerscheinungen vorhanden sein, so besteht sogar schon ab 0,3 Promille die Gefahr einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (gb)

Unfall mit 0,96 Promille

Zeit: 26.09.2013, 17.35 Uhr
Ort: Bannewitz, OT Boderitz

Die 25-jährige Fahrerin eines VW befuhr die Boderitzer Straße in Richtung Teichplatz. An der Kreuzung „An der Zschauke“ kollidierte sie mit dem auf der Vorfahrtsstraße entgegenkommenden Audi einer 53 Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei der 25-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 0,96 Promille festgestellt. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Sie muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (gb)

Weidezaungenerator gestohlen

Zeit: 22.09.2013, 12.00 Uhr bis 24.09.2013, 16.00 Uhr
Ort: Glashütte, OT Dittersdorf

Unbekannte entwenden von einer Weide im Trebnitzgrund einen Weidezaungenerator der Marke Electra-A4500MC. Der Wert des Gerätes wurde mit rund 400 Euro beziffert. (gb)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: